News Nvidia GeForce: Spielen auf Turing angeblich ab dem dritten Quartal

deady1000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
112
#41
699€ sind 699€. Ich finde das ist viel Geld für ne Grafikkarte.
Meine 1080 gabs für 496€ und das ist auch schon fast zu viel gewesen...

Es geht nicht ums "leisten können" aber guck dir doch mal Produktionskosten vs Verkaufspreis an.
Das passt alles hinten und vorne nicht mehr.
 

xy1337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
45
#42
Ich bin im Frühjahr 2017 für 360€ auf eine GTX 1070 umgestiegen. Wenn ich das da nicht gemacht hätte, würde ich wahrscheinlich immernoch meine GTX 670 verwenden und hätte auf einige spiele verzichtet.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.107
#43
Bei den krassen Preisen wird doch der 4K (und mehr) Gaming Bereich total ausgebremst. Auch wenn die nächsten NV GPUs wieder schneller sein werden ist die Preisentwicklung seit letztem Jahr extrem unschön.

Ich hoffte vor 2,5 Jahren (Beim Kauf einer rx480), dass wir heute weiter wären im GPU Bereich und man schon für ~300€ UHD taugliche (Hohe Einstellungen) GPUs kaufen können wird. Scheinbar wird sich das in den nächsten Jahren nicht ändern?! Dafür steigt die Leistung zu wenig bei den mittlerweile immer länger werdenden Zyklen (~2,5 Jahre).
8K Gaming GPUs auf High für ~500€ sehe ich nicht vor 2030! O.o
 

Zealord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
664
#44
Die Preise im vergleich zur Performance und Innovation sind einfach eine Schande. Gefühlt nicht sehr viel passiert in den letzten 5 Jahren.

Ich meine eine Nvidia Titan V is natürlich sehr geil und ich würde mir sofort eine kaufen wenn mein Bankkonto 7 stellig wäre, aber 3100€ ist schon sehr heftig.

Aber selbst mit so einem Monster fehlen natürlich noch die wirklich gut aussehenden Spiele für PC. Ich meine jeder weiss, dass God of War IV und The Last of Us 2 auf der PS4 besser aussehen werden als PC Spiele und das obwohl die PS4 eine mickrige HD7870 equivalent drin hat und selbst wenn man sich eine Titan V für 3100€ reinhaut kann man die nichtmal spielen, aber immerhin gibts ein neues Call of Duty multiplatform Spiel dieses Jahr.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.303
#47
Es amüsiert mich wie ihr ungläubig auf Preise wie 1.500$ reagiert.

Warum sollte es anders sein? 0 Konkurrenz, auch keine angekündigte. Straßenpreise die extrem hoch sind und trotzdem ist JEDES Produkt vergriffen.

Es ist völlig logisch dass dies ausgenutzt werden wird, würde mich nicht einmal wundern wenn Pascal als "low tier" bleibt und Turing einfach nach oben hin ergänzt, mit entsprechendem Aufpreis.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.446
#48
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.107
#49
Das hat aber rein gar nichts mit der Hardware zu tun. AMD liefert sehr gut, nur die Features werden kaum genutzt oder künstlich eingebremst, Stichwort: Gameworks. Ergo ist es ein Softwareproblem und da kann AMD nur sehr bedingt eingreifen.
Das Problem von AMD ist doch, dass sie keine reine Gamer Karte entwerfen...sondern aufgeblasene riesen Chips, die völlig oversized sind für Gaming! NV hat es gecheckt und kleine, stromsparende sowie schnelle Chips zu entwickeln, die fürs Gaming optimiert sind!

Durch den niedrigen Marktanteil bringt es den Spieleschmieden auch herzlich wenig, wenn sie statt auf Gameworks, dann auf ähnliches von AMD setzen... und einige Tests haben ja auch gezeigt, dass Gameworks nicht immer nachteilich für AMD User ist.

AMD ist am Zug!
 

Killer1980

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.528
#50
Seit über 20 Jahren bin ich beim PC gaming dabei und hatte sowas noch nie erlebt. Midrage Karten für 500 bis 600 Euro. High end für über 1000 und gefüllter stillstand bei der Leistung Erhöhung. Vor paar Jahren waren Karten fast von jeder Generation zur nächsten doppelt so schnell wie der Vorgänger und haben sich im Preis an den alten orientiert. Jetzt werden die höchstens 30 Prozent schneller, kosten aber direkt 30 oder mehr Prozent mehr. Dazu brauchen die für den Release doppelt so lange.

Hoffe ehrlich dass meine Karte noch mindestens ein Jahr hält.
 

Vitec

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.004
#51
Preise sind mir nicht so wichtig, solange die Leistung passt.
Wenn Nv eine 2050 Ti raushaut mit 8gb vram die eine 1060 hinter sich lässt dann darf die auch ruhig 300€ kosten .
Wäre zwar für nv wohl eine extreme Gewinnmarge, aber hätten sie sich auch verdient für die Forschungsarbeit .
Dazu kommt halt das bis Navi nicht viel Druck von AMD kommt.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.107
#52
Wie lange soll die Hoffnung, dass AMD mit ihrem nächsten, übernächsten und überübernächsten HighEnd Chip eine Punktlandung macht noch bestehen? Die Hoffnung bei den Furys war sehr hoch, dann wieder bei Vega und jetzt auf Navi? :D Auch als AMD User sollte man realistisch bleiben.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
643
#53
das sind über 2 jahre bis zur Vorstellung einer neuen Generation...Wahnsinn! gab´s das schonmal bei nvidia?
Pfft. wenn man die Performancelisten anführt und der Mitbewerber nicht mitkommt, warum nicht einfach mal die Roadmap zeitlich strecken?
(Ist das so? Ich kenne sie nicht).
Kann funktionieren, aber evtl. kommt dann doch irgendwann der Mitbewerber und düpiert einen. So wie Ryzen in erster Instanz mit den Intel-Cores...
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
4.966
#54
"Angeblich soll Nvidia die Präsentation – aus welchen Gründen auch immer – etwas nach hinten verschoben haben."

Könnte bedeuten, dass nvidia sich etwas hat einfallen lassen, um Mining auf Gamingkarten zu verschlechtern/verunmöglichen. Wenn die Miner dann teure Profikarten kaufen müssen, verdient nvidia auch wieder mehr. Der Laden ist eine Gelddruckmaschine.
 

th3o

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.968
#55
Für mich ist das mega besch***en mit den Preisen, weil ich hier ausschließlich 4k spiele und die 1080 Ti da gerade eben mitmacht bei so manchen Spielen. Ich wäre durchaus bereit gewesen wieder eine ähnliche Summe (750-800€, was find ich trotzdem schon krank ist, aber naja, Hobby) für eine 30-40% schnellere Karte hinzulegen (die jetzige dann verkaufen), aber garantiert nicht in Regionen von 1200€ oder solche Scherzchen. Super nervig.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.387
#56
Bin mit meiner 1070 sehr zufrieden und die soll erst einmal Ihre 3 Jahre Garantiezeit abarbeiten. Vorher kaufe ich eh nichts und wenn die GPU Preise weiter hochgehen schon dreimal nicht.

Klar kann NVidia die Preise weiter anheben und sicher werden die auch gekauft aber die verkauften Stückzahlen gehen runter, weil eben nicht jeder bereit ist diese Preise zu zahlen.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.351
#57
Jeder hat halt andere Wünscher vorstellungen Erwartungen. Für VR sind die Karten alkle einfach viel zu langsam. Hauptsache die können ne ordsentliche Schippe Leistung draufschlagen. Preis ist mir persönlich egal, aber freut mich natürlich fuer die allgemeine Spielerschaft wenn es nicht zu teuer wird.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.743
#58
die Grafikkarten werden immer teurer und die Spiele immer schlechter.... irgendwas läuft hier falsch :-D
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.189
#59
Naja ironischerweise verkaufen sich laut Steam und den anderen Shops die Indies immer besser. Wer den Zusammenhang sieht kann ihn gerne behalten.
 

Shrimpy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
696
#60
Preise sind mir nicht so wichtig, solange die Leistung passt.
Wenn Nv eine 2050 Ti raushaut mit 8gb vram die eine 1060 hinter sich lässt dann darf die auch ruhig 300€ kosten .
Wenns danach geht zahl mal freiwillig 20000€ für eine 1050Ti, ist ja auch deutlich schneller als ne RivaTNT.
Nichts anderes tut ihr seit Kepler, freiwillig mehr blechen von gen zu gen.
Und der Mininghype hat damit nichts zu tun.

Dazu kommt halt das bis Navi nicht viel Druck von AMD kommt.
Wozu auch? Der "Gamer"Markt hat schon lange vor Vega entschieden das Nvidia das Mass aller Dinge ist.
Da entwickelt man nicht auch noch extra nur dafür.
Dewegen gabs ungeschoren die GPGPU Vega10 mitm RX Branding.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top