nvidia GT 750M Möglichkeit zum undervolten?

RollHard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
330
#1
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit die Mobile Grafikkarten GT 750M zu undervolten?
Über GPU-Z lies sich das BIOS nicht speichern, da die Karte nicht unterstützt wird.

Grüße
 

RollHard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
330
#3
nvidia inspector habe ich ebenfalls schon ausprobiert.
Ob man die Voltage Offset erhöht oder verringert interessiert die Karte nicht, sie legt immer 1150mV an.
Power target zu ändern ist nicht möglich. Lediglich Base Clock und Memory Clock lassen sich über Offset-Werte ändern.
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.787
#4
Die Nvidia Laptopkarten kann man nicht direkt undervolten. Mit Afterburner kann man nur die Taktkurve verstellen, sodass bei einer (deutlich) geringeren Spannung bereits höhere Taktraten anliegen und die Karte sich daher nur im Bereich mit niedriger Spannung bewegt.

Im Afterburner STRG+F drücken, nachdem man in das Monitoring Fenster geklickt hat.
 

Guru4GPU

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
55
#5
Würde nur per BIOS Mod gehen, aber da du ja nicht mal dein BIOS speichern kannst würde ich mir schon zweimal nicht die Mühe machen

Nvidia lässt einen an der Spannung von Mobile Chips nicht gerne herumspielen,vor allem nicht wenn kein "GTX" im Namen ist ...
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.787
#6
Bei Laptops ist das VBIOS häufig in das BIOS der Gerätes eingebetten, sodass dieses einzeln weder verändert noch geflasht werden kann.
 

RollHard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
330
#7
Ok, danke für die Antworten.

Die Taktkurve in MSI Afterburner unterstützen nur Karten mit Pascal-Architektur. Also fällt das leider auch raus.
Da das vBIOS weder mit nvidia inspector, noch mit nvflash ausgelesen werden kann, scheint das tatsächlich irgendwie gesperrt zu sein oder wie du geschrieben hast ins Notebook BIOS eingebettet.
 
Top