OCZ Vertex 2-E abgeraucht?

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.320
Hallo Leute...

ich bin grad etwas mies gelaunt, da mir anscheinend eben meine neue SSD (grade 3 Wochen alt) abgeraucht ist. Still und heimlich.

Das einzige was ich mitbekommen habe ist, dass ein Bluescreen kam (nur aus dem Augenwinkel gesehn da ich grad TV geschaut hab) und dann neugestartet wurde. Beim Restart hab ich schon gesehn, dass irgendwas nicht stimmt, da das Bios einfach nicht geladen wurde und dann später auch meine SSD nicht mehr aufgeführt wurde.

Ich hab lediglich noch ein paar Reste von einer Vista RC Version auf einer anderen Platte, die dann geladen wurde aber natürlich nicht funktioniert haben.

Jetzt bin ich etwas ratlos, was da passiert ist, und habe übergangsweise W7 auf meiner Datenplatte installiert.

Ich hab zwar vor dem Kauf schon von einigen anderen Usern bei Alternate gelesen, dass einige SSDs nach wenigen Monaten den Geist aufgeben haben, bzgl. einer Vertex 2 hab ich aber noch nichts schlechtes gehört.
Und man denkt sich dann ja auch immer, sowas passiert mir nie. Pustekuchen -.-

Ist die Platte jetzt ein für alle Mal hinüber? Da waren verdammt wichtige Dateien drauf, die hauptsächlich auf dem Desktop gelagert haben (bin Grafiker, Designer und Fotograf) und wäre echt verdammt wichtig, wenn ich die Daten irgendwie wiederkomme.

Mechanisch kann da ja nicht viel kaputt gehn?! Muss ich die Platte einschicken, kann man da was retten? Gibts sogar vlt Programme die was machen können? Ich meine mich an irgendetwas erinnern zu können dass nur irgendwelche Sektoren vlt. kaputt sind und die Funktion der Daten verhindern?

Kann ja irgendwie nicht angehn, dass die Platte nach 3 Wochen kaputt geht?! Hab das ganze System erst seit 3 Wochen komplett neu.

Bitte dringend um Hilfe! Vielen Dank schonmal vorab.

Gruß
NightY
 

ATI Soldat

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
570
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

die Platte wird wohl nen Defekt haben. Einschicken und du wirst ne neue Platte bekommen. Datenrettung kann man wohl vergessen. Wer wichtige Daten auf einer neuen "Platte" ungesichert lagert, hats nicht anders verdient. :D wird dir wohl ne Lehre sein.
 

NighteeeeeY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.320
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

Ich bin eigentlich davon ausgegangen dass ich ein Produkt kaufe, für das ich nicht nur ein Betatester bin, und das seinen eigentliche Zweck mehr als 3 Wochen erfüllen kann, nämlich Datenspeicherung.

Da für das ganze System ne Menge Kohle draufgegangen ist, hatte ich kein Budget mehr über um mir noch die erhoffte 2TB Datenplatte zu kaufen, auf die ich eigentlich mein restliches System Backuppen wollte, das mittlerweile schon 8 Jahre auf dem Buckel hat und ca. 10 XP Installationen hinter sich. Um da den ganzen unnötigen Kram mal wegzuformatieren.
Aber bis dahin bin ich ja nicht gekommen.

Können selbst die im Unternehmen, nichts retten? Das wäre echt verdammt wichtig. Es wird doch irgendeine Möglichkeit geben den Flashspeicher noch auszulesen? Es werden ja nicht alle Zellen gleichzeitig ihren Geist aufgeben?
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.514
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

Ja es scheint so als gebe es eine schlechte Serie von OCZ Vertex 2 die diesen fehler hat die platte hält rund 3-6 Wochen habe mich heute etwas belesen leider zu spät in semtlichen Benchmarks schneidet die platte super ab also hab ich sie gleich mal für mein Netbook bestellt. Und nach der bestellung stosse ich in vielen Foren auf meldungen das die platte nach kurzer zeit defekt ist. Bin gerade am überlgegen ob ich die Plattle stoniere und mir lieber noch eine Intel kaufen sollte mit denen ich noch nie irgendwelche Probleme hatte.

Leider war der Preis der Vertex 2 sehr verlockend sonst hätte ich gleich die Intel bestellt.

Naja mal sehen ich werde die OCZ mal testen wenn nicht geht sie gleich wieder zurück bei dem kleinsten Peep ;)

Achso und die daten kannst du bestimmt vergessen ich glaube nicht das die sich wiederherstellen lassen.

Vieleicht hilft dir das hier weiter : https://www.computerbase.de/forum/threads/test-ocz-vertex-2.738194/page-20#post-8688555
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Boo

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
173
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

Hallo NighteeeeeY

Lass die Platte wie sie ist.Unternehme auch besser keine Wieder belebungs Versuche und setz dich mit OCZ in Verbindung.Vieleicht können die was retten.

LG Das Boo
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.309
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

@NighteeeeeY
Stimmt, evtl. hat OCZ selbst einen Service-Partner in D an der Hand für Datenrettung. Aber es gibt im Internet auch andere Unternehmen, die sich darauf spezialisert haben. Ist halt alles eine Kostenfrage, kann nämlich zum Teil schon mal teuer werden.

Aber nur mal Interesse halber: Hast du eigentlich bei deiner SSD auch das jeweilige BS mitoptimiert, also alles abgeschaltet, was unnötige Schreib- und Lesevorgäng auslöst?
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

Steck die Platte mal für 10 Minuten ab und probier sie dann an einem anderen Port aus. Wenn das nicht hilft, probier mal den Anschluss am JMicron-Controller, falls dein Board einen hat.

Hilft das auch nicht, dann bitte mal den IDE Modus probieren. Welches Board hast du? Schon ein BIOS-Reset probiert?

Ich bin nicht davon überzeugt, dass die SSD defekt ist oder das zum jetzigen Zeitpunkt schon Daten verloren sind.

@edit
Ist eigentlich die aktuelle Firmware auf der Vertex 2?
 

scrp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
504

kaderekusen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

ist mit grstern passiert mit einer vertex turbo
genau so wie bei dir
 

ATI Soldat

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
570
AW: OCZ Vertex 2-E abgeraucht ?!

Ich bin eigentlich davon ausgegangen dass ich ein Produkt kaufe, für das ich nicht nur ein Betatester bin, und das seinen eigentliche Zweck mehr als 3 Wochen erfüllen kann, nämlich Datenspeicherung.
"Festplatten" sterben entweder in der Anfangszeit oder verstärkt nach 3 Jahren, da gabs mal so ne Statistik. SSD dürften da etwas anders sein, Heise hat mal versucht diese Speicherzellen gezielt zu "verbrauchen" und sie haben nach 150 000 Zyklen abgebrochen weil es in keinem Fall gelungen ist. Man könnte ableiten, dass eine SSD, die länger als ein paar Wochen hält auch länger als 3-4 Jahre durchhalten wird.
Wichtige Daten muss man immer doppelt speichern, egal wie alt oder neu ein Speichermedium ist.
Die Datenrettung bei einer SSD dürfte noch schwieriger sein als bei herkömmlichen Magnetspeichern. Ich denke, dass deine Daten zu 99,9% weg sind.
Aufregen bringt nichts, das nächste Mal machst du es besser.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Noch was Allgemeines:
Wenn die SSD auf einmal nicht mehr vom BIOS erkannt wird, kann das unterschiedliche Ursachen haben. In den seltensten Fällen liegt tatsächlich ein Hardware-Defekt vor. Ursachen können zwar in der verwendeten Firmware der SSD liegen, genauso kommen aber auch BIOS-Versionen, veraltete RAID-ROMs, spezifische Motherboard-Bugs usw. in Frage.
Wenn die SSD nicht mehr erkannt wird, bitte nicht gleich einschicken oder eine professionelle Datenrettung beauftragen!
 

kaderekusen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
so ja klar ich hoffe wir können das teil retten also daran habe ich nicht mal gedacht.
ich will auch gar nicht den threhead vom Kollegen klauen ^^
aber kurz zu deinen fragen.

ja es war die aktuellste Firmware drauf mit trim Befehl usw, hatte ich vor Monaten drauf gespielt.
ein BIOS Update habe ich nicht ausgeführt war nie nötig. ich habe ein Notebook keine Ahnung welches Motherboard drauf ist :p ist ein acer 8930G

ich kann nur sagen was ich alles getestet habe..
1. an beiden sata ports getestet
2. in einen externen USB hülle getestet
3. BIOS resetet
4. Jumper drauf und versucht nochmals zu flashen (im BIOS als Bearfood, was normal ist mit dem Jumper) aber sogar im flash Programm wird die sdd nicht erkannt

jedes mal ohne Erkennung

ich habe hier im Moment Ubuntu am laufen aber mein bro hat auch ein Laptop mit win7. kann ich das teil jetzt zum laufen bringen??? wen ja wäre es cool, ich habe zwar ein Backup aber das ist schon 2 tage alt und in 2 tagen sammle ich viele Informationen und lösche auch wieder welche, Backup ist mir immer unlieb (immer noch besser als keines)

daher einschicken immer die letzte Maßnahme.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaderekusen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
jop ist auch dort hingetipt worden und niko hat auch die mail direkt nach den problemen bekommen, ich dfachte je schneller ich das abwickle umso schneller habe ich eine ssd wieder.

also nein sie wird eindeutig nicht im bios erkannt
Ergänzung ()

aber wen ich den juper setze am ssd wir er als bearfood erkannt und nicht als ocz (dieser jumper wird zum flashen gesetzt und auch der name ist dan in diesem fall normal)
Ergänzung ()

in wie fern mir das weiter hilft weiss ich nicht, vieleichtkönnte man es einfach nochmal flashen (im flash program wird jedoch auch keine ssd angezeigt)

also wer ne iddee hat :D
 

kaderekusen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
ja for 2 wochen liess ich mal sanitary druber laufen. zwar ist im widows nix zu sehen ohne den juper von der ssd jedoch habe ich es noch nicht in widows geprüft ob es mit jumper aufindbar ist.

ja es gibt auch ein flash program das von widows aus ausführbar ist (habe ich noch nie benutzt)
ich warte auch gerade auf nikos antwort will ja hier nix mehr zerstören als nötig (kann ja mein garantie verlieren)
ich warte mal was er sagt. aber danke für die iddeen
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.514
Zuletzt bearbeitet:

kaderekusen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
899
pixmania.com ^^ online händler. war der günstigste damals laut geizhals
und bei mir ist es auch beim film gucken passiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

NighteeeeeY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.320
Steck die Platte mal für 10 Minuten ab und probier sie dann an einem anderen Port aus. Wenn das nicht hilft, probier mal den Anschluss am JMicron-Controller, falls dein Board einen hat.

Hilft das auch nicht, dann bitte mal den IDE Modus probieren. Welches Board hast du? Schon ein BIOS-Reset probiert?

Ich bin nicht davon überzeugt, dass die SSD defekt ist oder das zum jetzigen Zeitpunkt schon Daten verloren sind.

@edit
Ist eigentlich die aktuelle Firmware auf der Vertex 2?
Also ich hab das MB, genauso wie die SSD, seit knapp 3 Wochen und seit dem weder was am BIOS (womit ich nicht ganz so vertraut bin) noch was an der Firmware geändert.

Seit dem ich sie eben vom Sata und Strom getrennt habe, bootet auch das Bios sofort und der PC startet normal. Ich werd gleich mal einen Neustart machen und sie an einem anderen Port ausprobieren, wie dus gesagt hast.
Ob mein MB ein JMicron-Controller hat, kann ich jetzt aus dem Stegreif nicht so sagen. Ich hab jedenfalls ein MSI 870A-G54.

Wie könnte ich ein Bios Reset machen? Und wie möglicherweise eine neue Firmware aufspielen, wenn ich gar nicht mehr auf die SSD zugreifen kann, da sie nicht mehr im Bios gelistet wird?

Aber erstmal abwarten, was jetzt dabei rauskommt.

E//: an den Windows einstellungen bzg. Trim oder Garbage hab ich gar nichts geändert.
Ergänzung ()

Also die SSD an einem anderen Port anzuschließen bringt gar nichts. Immer bleibt das Bios an der gleichen Stelle stehen.

Hab hier mal ein Screen davon gemacht, wos nicht weitergeht - aber wohl nicht sehr aussagekräftig.



Wenn ich die SSD abklemme, startet das Bios ganz normal, wie aufm nächsten Screen zu sehn.



Also was nun? :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top