Office | 350€ | Eher mobil

Mikki-

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
70
#1
Budget: 350€, also wohl gebraucht. Ist aber kein Problem für mich.

Anwendung: Eher Mobil. Desktop-PC ist vorhanden und ich würde wohl die Daten synchronisieren, auf die ich auch unterwegs zugreifen möchte. Ansonsten wird das Notebook in der Uni oder auf der Couch benutzt.

SSD: Ich denke mal ja?
Festplattengröße: 250GB sollten ausreichen
Laufwerk: Egal.

Displaygröße: Keine Ahnung, so dass es für unten stehende Arbeiten angenehm ist.
Auflösung: Keine Ahnung.
Matt oder spiegelnd: Ich denke eher matt. So, dass man es eventuell auch mal im Garten nutzen kann. Also nicht als Schaufel...

Akkulaufzeit: So 2-3 Stunden bei normalem Arbeiten (surfen, schreiben, Musik hören), einen Tag zugeklappt im Stand-by
Betriebssystem: Egal. Es wird auf jeden Fall ein Linux drauf laufen, wahrscheinlich Dual Boot mit einem Windows nebenher.

Wie wichtig ist dir das Design? Hast du irgendwelche Wünsche, was die Farbe, das Material oder Ähnliches betrifft? Ist mir völlig egal. Wertig und stabil sollte es sein.

Welche Programme sollen darauf laufen und was wird damit gemacht?
Auf Linux Partition: Irgendein Latex Compiler, ein Python Programm (Sublime-Text denke ich), das Libre-Office Paket, ein foobar2000-Audioplayer-Verschnitt, ein Statistikprogramm, ein paar Mathematikprogramme, Inkscape, GIMP. Kein CAD, keine Videobearbeitung, keine professionelle Bildbearbeitung, keine Spiele.
Auf Windows Partition: Das wird eigentlich nur die Notfall-Partition, auf der spezielle Windowsprogramme installiert werden, für die es keine Linuxalternative gibt. Ich denke da an Foobar2000, Excel, Matchbook (das ist ein Wettprogramm) und das war es eigentlich schon.
 

edneti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
334
#2
Ich würde mich an an deiner Stelle mal dort nach einem gebrauchten Thinkpad umschauen:
Lapstore

Der Support durch Linux der Thinkpads ist super.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.103
#3
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.808
#4

Mikki-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
70
#5
Habe mich mal in die Thinkpad T4x0y Reihen eingelesen, dazu aber noch einige Fragen:

- Oftmals wird das IPS Display empfohlen, welches jedoch erst ab etwa 550€ und auch nur bei der t440s/p-Serie zu haben ist. Ist der Unterschied zwischen dem Standard TFT und dem IPS Display so eklatant? Und für wen ist dieser Unterschied wichtig? Grafiker? Oder für Leute die oft draußen arbeiten? Oder lange auf den Laptop starren?
- Welche Auflösung ist zu empfehlen?
- FHD, HD, HD+?

Von dem was ich jetzt so gelesen habe, scheint mir das T420(s) das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Aber ich kann mich auch täuschen, hat das T440(s/p) denn Vorteile gegenüber den Vorgängermodellen?
 

mumpf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
45
#6
IPS ist schon nett, habe das schon bei einem EUR 75 (neu!) 2 in 1 von Medion, empfinde ich als sehr brilliant und blickwinkelunabhängig.

In Deinem budget evtl. noch https://geizhals.at/lenovo-ideapad-110s-11ibr-grau-80wg005yge-a1555565.html?hloc=de

Die Linux-Verträglichkeit müsstest Du halt anhand der verbauten Komponenten, z.B. wlan intel xxxx archlinux oder intel xxxx ubuntu (oder broadcom, was halt verbaut ist), selbst ergoogeln. Mit einem thinkpad gibt's da halt kaum Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
181
#7
Ab 900x1600 sollte es kein Problem sein damit ordentlich zu arbeiten, sogar mit 720p (763 oder was auch immer die Auflösung ist) kann man halbwegs ordentlich Arbeiten.
IPS ist definitiv besser, aber überzeuge dich selbst:
https://youtu.be/ztrUu0DoIEU
https://youtu.be/p8MO-XaCZ_8
Ist zwar schon älter aber immer noch hilfreich.
 
Top