Olympische Spiele Rio 2016

kampion

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.861


Zeitplan: http://rio.sportschau.de/rio2016/zeitplan/index.html
TV: http://rio.sportschau.de/rio2016/radio_tv/index.html

So wie ich sehe gibts dazu noch kein Thema. Na dann...

Noch jemand, der sich 4h Eröffnungsfeier reingezogen hat? War ja nicht so pompös wie viele frühere Feiern. Und die deutsche Kleidung war...hmmm, mir fehlen die Worte! :D

Was für Sportarten schaut ihr an? Mich interessiert Leichtathletik und Schwimmen am meisten, dazwischen wird halt hin und wieder was geguckt was man 4 Jahre keine Sekunde Beachtung geschenkt hat.

Da viele Russen gesperrt sind, was meint ihr, kann Deutschland mehr Medaillen holen?
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.965
Hab die Eröffnungsfeier nur bis Einlauf der "A"-Nationen geschaut, danach sind mir die anderen 25 Buchstaben in den Sinn gekommen und dass die Sendung bis 5 Uhr terminiert war und dann hab ich einfach abgeschaltet.

Leichtathletik und Schwimmen, ja, die üblichen Verdächtigen. Obwohl wir nur 5 Stunden Zeitverschiebung haben, kommen die Entscheidungen leider zu irrsinnigen Zeiten wie 3 oder 4 Uhr in der Frühe. Auch zu Lasten der Athleten wurde der Zeitplan auf Teufel komm raus auf den amerikanischen Markt angepasst. Medaillenentscheidungen um 23 Uhr Ortszeit, das ist ja genau diejenige Zeit, an dem die größte Leistungsfähigkeit vorliegt...

Vielleicht werde ich mir für 1-2 wirklich sehr interessante Entscheidungen (z.B. Schwimmfinale mit deutschen Medaillenchancen) den Wecker stellen, aber im großen und ganzen wird man hierzulande live keine großen Entscheidungen verfolgen können.

Da viele Russen gesperrt sind, was meint ihr, kann Deutschland mehr Medaillen holen?
Ich hoffe doch, dass die 44 Medaillen von London bestätigt werden können und vor allem, dass im Schwimmen mal wieder was "rum" kommt.
 

EAPOCS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
434
China, USA und GB werden die Medaillen abgreifen.
Deutschland wird in Reiten 2 Gold holen, bei Pferden wird noch nicht so hart kontrolliert wie bei menschlichen Athleten.

In Schwimmen sieht Deutschland kein Land, höchstens eine Medaille.:evillol:
 

Ylem

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
5.587
Ich hab eigentlich immer sehr sehr viel Olympia geguckt wenn es zeitlich ging. Vor allem, als die Livestreams anfingen und mehrheitlich Randsportarten wie Bogenschießen oder Tontaubenschießen gestreamt wurden während im Free-TV dann 4h Marathon lief.
Und ich werd auch jetzt wieder das gucken, was möglich ist ohne meinen Biorhythmus umzustellen. Würd zwar gern das 100m-FInale etc. sehen, aber nachts um 4 guck ich mir das nicht an.
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.259
Sehr schöne Eröffnungsfeier aus meiner Sicht.

Werde gezielt nur einige Wettkämpfe ansehen.
 

kampion

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.861
Erst am 4. Tag haben die Reiter für Deutschland die erste Medaille errungen. Vor 4 Jahren in London wars am Ende des dritten Tages, neuen Negativrekord also aufgestellt!
Niemals wird man die anvisierten 44 Medaillen holen!
Schon jetzt erschreckend viele Medaillen-Kandidaten schwach gewesen, Joppich, Boll und Biedermann z.B., Judo und Rudern auch mies bisher.

@Sudfaisl
Späte Zeiten im Schwimmen und LA hat eigtl. nix mit USA zu tun...schau mal Spiele in Europa an, da waren diese Wettbewerbe auch immer spät abends.
 
Zuletzt bearbeitet:

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.965
Nehmen wir mal die Schwimmfinals vom 31. Juli zu Olympia in London (irgendeinen Schwimmtag beliebig ausgewählt):

* 200m W Freistil: 19:41 Uhr
* 200m M Schmetterling: 19:49 Uhr
* 200m W Lagen: 20:43 Uhr
* 4x 200m M Freistil: 20:51 Uhr

Und an anderen Tagen sah das nicht groß anders aus. In Rio waren die Startzeiten teils 23 Uhr für die Finals.
Außerdem gab es solche Medienberichte:

http://www.sueddeutsche.de/news/sport/schwimmen-olympia-finals-der-schwimmer-2016-kurz-vor-mitternacht-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-141121-99-05418
https://www.swimsportnews.de/9-international/5678-zeitplan-olympia-2016-schwimmen-rio-de-janeiro
http://www.sueddeutsche.de/sport/olympia-die-plage-der-deutschen-schwimmer-heisst-nbc-1.3085902

Die Finalläufe werden in Brasilien erst um 22 Uhr Ortszeit beginnen, so spät wie bei keinem Großevent bisher.
Hintergrund des ungewöhnlichen Zeitplans: Die Organisatoren haben damit den Forderungen des TV-Rechteinhabers NBC nachgegeben. Der US-Sender will die Schwimm-Wettbewerbe mit Michael Phelps, Missy Franklin und Co. möglichst zur Amerikanischen Primetime übertragen.
Spät abends ja: Aber nicht mitten in der Nacht. Das hat schon was mit den Sendungszeiten auf NBC zu tun.
Deswegen ist man in Peking ja auch am morgen gestartet --> Primetime in USA. NBC hat für die Übertragungsrechte schlappe 1230 Millionen Dollar gezahlt. Ja, 1,23 Mrd $! Natürlich wollen die sowas mitbestimmen.

Siehe z.B. http://www.tagesanzeiger.ch/rio2016/wenn-sich-ein-fernsehsender-einmischt/story/11244250

Quintessenz: Die Startzeiten im Schwimmen sind ein reines Entgegenkommen an den amerikanischen Sponsor.
 
Zuletzt bearbeitet:

oemmes

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
10.446
​Wenn du mal die Kommentare von vielen Athleten zu den großen Versprechungen, die nach 2012 gemacht wurden, was von den versprochenen Verbesserungen tatsächlich angekommen ist, ist da unterm Strich ne rote Null. Es sind nicht die Sportler, sondern dieses Funktionärspack, was hier hinderlich ist und eine Nachwuchsarbeit verhindert, die nicht nur für sie, sondern auch für die Athleten vorteilhaft ist.

Die Reiter kannste draußen vor lassen. Das ist ne elitäre Truppe (nicht negativ gemeint), die ihre eigene Organisation, ne hervorragende Nachwuchsarbeit und vor allem Kohle hat.
Ergänzung ()

Die Zeiten spielen eh keine Rolle bzw sind alle ja eh davon betroffen. Wenn die Spiele in Europa sind, müssen sich alle anderen anpassen und wenn die in Asien sind, auch. Gibt nun mal keine einheitliche Zeit auf dem Planeten.
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.965
Die Zeiten spielen eh keine Rolle bzw sind alle ja eh davon betroffen. Wenn die Spiele in Europa sind, müssen sich alle anderen anpassen und wenn die in Asien sind, auch. Gibt nun mal keine einheitliche Zeit auf dem Planeten.
Völlig unerheblich für die Athleten, dass es keine einheitliche Zeit auf dem Planeten gibt. Die sind ja nicht auf der ganzen Welt verteilt sondern an einem Ort. Von denen muss sich im Moment des Wettkampfes niemand an die Lokalzeit anpassen, höchstens die TV-Zuschauer aus aller Welt. Geht doch nicht darum, dass die Schwimmwettbewerbe um 3-4 Uhr MESZ sind; damit muss man leben. Es geht darum, dass die Zeiten ungünstig für die Sportler liegen, um einen Markt zu befriedigen. Empfinde ich nicht gerade als sonderlich olympisch (jedoch nachvollziehbar).
 

kampion

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.861
@sudfaisl
Ok, Schwimmen war bissl früher, aber LA ging auch bis 23 Uhr. Manche Wettbewerbe sogar bis 1 Uhr.

Und man muss nicht zu den Amis schauen wenn es um "gekaufte" Zeiten geht. Der DFB hat 2x in Kasachstan Quali gespielt, beide Spiele haben um 19 Uhr unserer Zeit begonnen, sprich um Mitternacht kasachischer Zeit, um kurz vor 2 Ortszeit (!) waren die beiden Spiele also beendet. Nur damit das Spiel in D nicht nachmittags zu sehen ist.

http://www.fussballdaten.de/wm/2014/europa/qualifikation/gruppec/kasachstan-deutschland/
http://www.fussballdaten.de/em/2012/qualifikation/gruppea/kasachstan-deutschland/

Damals gab es auch Berichte darüber, aber dort sah man nur Lobeshymnen auf die Orga das DFB, die praktisch ohne Jetlag dort das Spiel ermöglichen wollte (Kurze Anreise, keine Uhrenumstellung, verdunkelte Fenster...).
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.965
Keine Ahnung was LA sein soll.

Und was hat das Spiel gegen Kasachstan jetzt damit zu tun? Behauptet ja keiner, dass das ein neues Phänomen sei. Ich sag doch selbst, dass man das bereits 2008 in Peking so gemacht hat. Die Aussage "Späte Zeiten im Schwimmen und LA hat eigtl. nix mit USA zu tun..." war einfach falsch, fertig.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
330
Gehe ich recht in der Annahme, dass es keine OnDemand Wiederholungen der einzelnen Wettkämpfe gibt? Nirgends?
 

Ylem

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
5.587
Doch, in den Mediatheken hab ich schon komplette Wettkämpfe gesehen.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
330
Ja schon, so 5% vielleicht. Nur nie die Wettkämpfe die ich grad gucken will. :(
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.965
Was genau suchst du denn (ein Beispiel reicht).
 

Ylem

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
5.587
Wow, Harting raus. Hatte ja zuletzt immer mehr mit Verletzungen zu kämpfen, aber nichtmal Endkampf ist schon bitter.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
330

daemon777

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Also ich finde es ja genial, dass man so viele livestreams zur Verfügung hat aber was die Übertragung des Boxens angeht ist das eine reine Katastrophe. Ich habe zu jeder Boxensendezeit vorm PC gesetzt und gewartet. Von den angesetzten 3h stream wurden dann aber nur etwa 20-30min übertragen. Das ist null Abdeckung. Maximal ein dutzend Kämpfe der Männer (wenn ich einige nicht gesehen habe) und 0 Kämpfe der Frauen. Und es gibt auch keine andere Quelle, die man heranziehen könnte und keine Wiederholungen.

Wenn man einfach irgendwas schauen möchte sind die Sportarten genial. Als Box-Fan ist die Veranstaltung eine absolute Katastrophe.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.761
Was da Heute im Hockey passiert ist, ist der absolute Wahnsinn.
0,5 Sekunden vor Schluss haut der das Ding rein, irre.

Und unsere Tischtennis Mädels sind ins Finale eingezogen, Nerven aus Stahl im entscheidenen Spiel von Han Ying!

Edit: Schaue heute mal in Frankreich France 3 und muss sagen, dass sie Klassen besser sind als das deutsche Fernsehen.
Was die für Experten haben und wie die mitfiebern, einfach nur Klasse!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top