OMEN 15-dh1267ng (RTX2070 Super MaxQ) oder Legion 7i (RTX2060)

Hayyel

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
252
Moin, ich bräuchte ein wenig Entscheidungshilfe und Eure Kompetenz und Erfahrung in Sachen Gaming-Notebooks.

Eigentlich wollte ich mir gestern ein Lenovo Legion 7i mit einer RTX2060 (115W soweit ich weiß) für ca. 1500 Euro (Aufpreis aufgrund eines besseren Displays etc.) bestellen. Nun bin ich jedoch zufällig auf das HP OMEN 15-dh1267ng gestoßen, welches eine RTX2070 Super MaxQ mitbringt, ebenfalls 1500 Euro kostet und von der Grundausstattung ähnliche Specs wie das Legion hat (Beide Notebooks haben: i7-10750H; 16GB RAM, 144Hz usw.).

Was ich von Euch erfragen möchte ist:
-Wie drastisch sehr Ihr den Unterschied zwischen der RTX2060 (115W) des Legion 7i 2020 und der RTX2070 Super MaxQ (90W)?
-Beim HP OMEN 15-dh1267ng gibt es keine Angabe bzgl. G-Sync. Ist das Standard oder kann es sein, dass dieses Notebook keines hat? Würdet Ihr darauf verzichten oder lieber das Legion mit der RTX2060 bevorzugen?
-Sollte kein G-Sync bei dem Omen vorhanden sein, lässt sich dann wenigstens per Nvidia Optimus die RTX im Idle abschalten?
-Wie ist die die Verarbeitung und Erfahrung mit den HP Omen Notebooks? (Abgesehen von dem sehr speziellem Design)
-Zu welchem Notebook (HP Omen oder Legion 7i) würdet Ihr greifen?

Eine höhere Gaming-Performance wäre in Hinblick auf die Zukunft natürlich wünschenswert, jedoch würde ich auch auf Leistung (RTX) in Maßen verzichten, wenn das Gesamtpaket (wie z.B. beim Lenovo mit 500 Nits; G-Sync.; Optimus und Design) deutlich besser ist. Mir fällt es nur sehr schwer, dies einzuschätzen.

Danke Euch vorab für Eure Unterstützung.
 
Zuletzt bearbeitet:

cplpro

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.440
Nur ein Feedback zum Omen:

Ich hab auch ein HP Omen mit einer RTX 2080 und bin voll zufrieden. Verarbeitung, Gehäuse etc. sind echt hochwertig. Wie immer hinkt HP bei den Treibern bissl hinterher. Aber die Hardware läuft auch mit den Intel-Standard-Treibern sehr gut.

Leider wird die CPU viel zu heiß beim Zocken, so dass ich mit dem Intel XTU Undervolten musste. Und nein, dass Kühlpad bringt da nicht viel ;)

Abgesehen davon würde ich mir aber immer wieder ein Omen kaufen. Legion wäre meine zweite Wahl, das Omen hatte zum Kaufzeitpunkt aber bessers P/L-Verhältnis.

Spontan würde ich sagen, dass alle neueren Notebooks mit einer 2070 und höher G-Sync haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

NguyenV3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
113
-Wie drastisch sehr Ihr den Unterschied zwischen der RTX2060 (115W) des Legion 7i 2020 und der RTX2070 Super MaxQ (90W)?
"Die Performance der mobilen GeForce RTX 2070 Super Max-Q sollte sich zwischen den alten RTX 2070 Max-Q und RTX 2070 Mobile GPUs einordnen" (Notebookcheck)

Das Omen sollte die Performance aber auch halten können (Kühldesign). Da muss du Erfahrungsberichte suchen. Ich tendiere zur MaxQ. Wenn die schneller ist und dabei auch noch weniger Wärme abgibt (zumindest den Angaben zufolge), umso besser.

-Beim HP OMEN 15-dh1267ng gibt es keine Angabe bzgl. G-Sync. Ist das Standard oder kann es sein, dass dieses Notebook keines hat? Würdet Ihr darauf verzichten oder lieber das Legion mit der RTX2060 bevorzugen?
-Sollte kein G-Sync bei dem Omen vorhanden sein, lässt sich dann wenigstens per Nvidia Optimus die RTX im Idle abschalten?
Wenn nicht mit G-Sync geworben wird, hat es das wohl auch nicht. Normalerweise ist Optimus aktiv und das Notebook wechselt in Echtzeit zwischen onboard und dGPU um, wenn du z. B. zockst. Es gibt aber auch Modelle (selten), wo standardmäßig die iGPU deaktiviert ist. Die muss man dann im BIOS aktivieren, sonst ist auch im Desktopbetrieb die dGPU aktiv. Um das herauszufinden, bist du auf Reviews angewiesen.

-Zu welchem Notebook (HP Omen oder Legion 7i) würdet Ihr greifen?
Ich würde es auch vom Display abhängig machen. Da schaust du ggf. jeden Tag drauf und es sollte daher top sein. Wenn beide ein gleichwertiges Display haben (Helligkeit, Kontrast, Farbraumabdeckung) nimm das mit der 2070 Super Max-Q.

------------------

Edit: Auf der Produktseite wird unter Grafikkarte die onboard Grafik explizit erwähnt. Also wird die auch nutzbar sein (in Form von Optimus). Achja... die 2070 Super Max-Q hat natürlich 2 GB mehr VRAM - falls es deine Entscheidung erleichtert.

Edit2: Sehe ich das richtig, dass das Omen ein 300 nits 100% sRGB Display hat und das Lenovo 500 nits 100 % Adobe RGB?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top