OnBoard-GraKa defekt? Oder der Chip selbst?

cr@zy

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.737
Tach zusammen :)

Habe folgendes Problem: Habe mir vor kurzem aus ein paar PC-Teilen die ich noch so rumfliegen hatte bzw. günstig erwerben konnte, einen Rechner zusammengebastelt. Das Problem ist nun, dass die OnBoard Grafikkarte ein zu helles Bild liefert.

Aber fangen wir von vorn an: Habe ein gebrauchtes GigaByte Ga-M51GV-S2G Board (GeForce 6100 Chipsatz). Es wurde mir auch als defekt verkauft ("liefert zu helles Bild"), dachte mir aber sooo schlimm kann es nicht sein. Naja, jedenfalls ist es wirklich auffallend hell, ein gescheites Arbeiten ist damit keinesfalls möglich.

Habe dann versucht durch einbau einer dedizierten Grafikkarte (8400GS) das Problem zu umgehen - was aber zu einem weiteren Problem führt -> Der Monitor bekommt kein Signal von der Grafikkarte und der PC bootet auch "seltsam" (mehrmaliges anlaufen des DVD-ROM, sporadische Festplattenaktivität, dann tut sich nach kurzer Zeit nichts mehr).

Frage ist halt jetzt: Was ist kaputt und kann ich den Fehler beheben? Die Grafikkarte funktioniert, nur halt nicht so wie sie soll. Durch zustecken einer dedizierten bekommt der Monitor kein Bild. Also Northbridge defekt?

Bin für jede Hilfe dankbar :)




cya
cr@zy
 

Nudelsalat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.185
Hast du die onboard Grafikkarte deaktiviert bevor du die andere eingesetzt hast.

Daran könnte es liegen.

mfg

Michael
 

cr@zy

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.737
Ja hab ich probiert, macht aber keinen Unterschied~




cya
cr@zy
 

Matze_1990

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
216
Weißt du genau das der pc daran schuld ist?
Das Problem ist echt komisch aber mir stellt sich eine andere frage, warum kaufst du ein defektes Board und erwartest das alles zu 100% funktioniert
 

cr@zy

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.737
Was soll sonst dran Schuld sein? :D Der Monitor funktioniert ja einwandfrei ;)

Und ich hab ja nicht erwartet das es einwandfrei funktioniert. Jedoch dachte ich das ich es einfach durch eine dedizierte GraKa beheben/umgehen könnte. Da das aber nicht der Fall ist, wüsste ich zumindest gern ob und wenn ja, wie ich es beheben kann.
Denn das eine OnBoard GraKa ein zu helles Bild liefert hatte ich bisher noch nicht...




cya
cr@zy
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.075
Wenn der PC gestartet wird, ist dieses "helle" Bild auf dem Monitor vorhanden oder erst nach der INST von WIN / VISTA und den Treibern ?

Wenn das Bild erscheint, also dieses helle , dann überpüfe den Monitoranschluß mal genauer -
vom MB und vom Monitor
 

cr@zy

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.737
Verbingung zwischen Monitor<->PC ist i.O.

Im Bios ist alle ok, aber schon ab der Windows Installation sieht man das da irgendwas nicht stimmt ;)




cya
cr@zy
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.075
Wenn Du beispielsweise ins BIOS gehst, ist dort noch ein "normales" Bild auf dem Bildschirm zu erkennen oder erst ab WINDOWS / beim installieren von Windows
 

cr@zy

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.737
Die Frage hab ich dir bereits in Post #7 beantwortet :p




cya
cr@zy
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.075
"Im Bios ist alle ok, aber schon ab der Windows Installation sieht man das da irgendwas nicht stimmt"

dann geht man davon aus, dass die Einstellungen im BIOS OK sind, aber man erkennt nicht, dass damit die Wiedergabe auf dem Bildschirm gemeint ist -

im BIOS - stell dort, soweit vorhanden, die Onboard Grafik ein " First Display" - setz dort den reservierten Speicher auf "256Mb " ( 512 ) - und soweit vorhanden "PCI Latency Timer " auf "96" ( 64 )


EDIT - wenn die Mainboard-Bezeichnung absolut stimmt - es ist vielleicht ein MB mit SECAM Grafik - nicht NTSC / PAL
 
Zuletzt bearbeitet:

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Wenn das Board als defekt gekauft wurde, dann ist es warscheinlich auch so, wie immer sich das äußert, warscheinlich ist es so kaputt das es irgendwie noch läuft, nicht wirlich empfehlenswert. Wenn du die Graka einsteckst dürfte die Onboard sich automatisch abschalten, wenn du dann noch Fehler bekommst würde ich für meinen Teil das Board zum Schrottplatz bringen :lol:
 

KäptnKörk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
83
Gut möglich, daß der Chipsatzkühler mal abgefallen ist und somit die NB überhitzte. Die Wahrscheinlichkeit das neben der Onboard-Graka noch andere Bereiche der NB beschädigt wurden ist recht hoch, somit bekommst du kein sauberes und stabiles System. Ich würde auch das Board ersetzen.
Andererseits: Das Phänomen eines sehr hellen Windowsbildes im Zusammenhang mit einer Onboard-Nvidia-Graka hatte ich selbst auch schon. War ein anderer Chip, aber vllt. passiert das mit den Dingern öfters. Bei mir trat das Phänomen allerdings erst auf, als bei einem frisch installierten und ungepatchten Win2003 der Bildschirmschoner startete. In meinem Fall hat es gereicht alle Service Packs und Patches zu installieren und anschliessend den Treiber. Haste mal versucht die Installation von Windows zu Ende zu führen? Wer weis, vllt. klappts ja doch noch, hoffe du bekommst nicht vorher Augenkrebs ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

cr@zy

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.737
Top