News Operation Rubikon: BND und CIA haben heimlich Staaten ausspioniert

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.902

Bulletchief

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.773
Bin ich der einzige, der das für keine Nachricht hält?

Der BND ist unser hoheitlicher Auslandsnachrichtendienst...
Ich ERWARTE sogar von ihm, dass er genau das macht. Natürlich hört der andere Staaten mit allen Mitteln ab. Alles andere wäre ja absurd.

Was denken sich die Leute?
 
Zuletzt bearbeitet:

LamaTux

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
214
Schon eine Sauerei das Ganze...

Hoffentlich wird das Folgen nach sich ziehen.
 

Knossi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
465
Wen wunderts... Alles Verbrecher...
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.478
Ist ja nichts überraschendes mehr.
Und das ist das Schlimme: Wir tolerieren es einfach nur.
Währenddessen werden Menschen wie Assange und Snowden gefoltert und als Verbrecher gejagt, weil sie die Missetaten von Regierungen, Armeen und Institutionen publik machen. Jeder der sichtbar aus der Reihe tanzt im bösen Spiel wird erwürgt oder Mundtot gemacht. Und alle anderen sind zu klein um etwas zu bewirken.
 
Zuletzt bearbeitet:

jabberwalky

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
694
Wie schon im anderen Thread gesagt. Ich habe mich schon gefragt ob Threema nicht die moderne Version davon ist. Die waren sehr schnell mit einer guten Verschlüsselung, geben sie aber nicht frei.
Außerdem frage ich mich wie man die App ohne Werbung so günstig finanzieren kann.
Daten sammeln sie ja nicht....
 

Red-John

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.386
Da kann man mal sehen das 'wir' deutschen nicht unbescholten in der Internationalen Spionage sind.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.697
Darüber hinaus haben die vom BND und CIA entschlüsselten und an die Briten weitergeleiteten Funksprüche der argentinischen Marine maßgeblich dazu beigetragen, dass diese schlussendlich den Sieg im Falklandkrieg von 1982 davontragen konnten
Verständlich sind ja Verbündete sehe da jetzt kein Problem...

Naja ist lange her wenn das Aktuell nicht mehr passiert, kalter Kaffe von 70 bis 2000, sich jetzt darüber Künstlich aufregen wird nichts mehr bringen...

Weiter heißt es in den Dokumenten, dass der Iran und Saudi-Arabien jahrzehntelang die größten Abnehmer der manipulierten Verschlüsselungsgeräte ware
Kann ich auch verstehen, alleine was die alles unterstützen.....
 

injemato

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.136
Wer hätte das gedacht.
Neutralität? Fehlanzeige. Es geht um die eigenen Machtansprüche.

Grüsse
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.361
Nachrichtendienste, einer davon sogar explizit ein Auslandsgeheimdienst, waren heimlich (!) nachrichtendienstlich tätig – ich bin erschüttert!
 

lalalol

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
259
freue mich schon auf die News in 30Jahren über die Spionage von Heute.
Snowden war ja nicht genug :D
 

SCARed@DD

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
168
Interessant interssant. Es zeigt aber auch sehr gut das Dilemma auf: einerseits weil ein Auslandsgeheimdienst natürlich möglichst viel erfahren (und kennt dabei auch keine Freunde), andererseits könnte sicher so manche Menschenrechtsverletzung verhindert werden, wenn da jemand eher die Hand heben würde.

Auf jeden Fall macht sich die “freie Welt“ damit nicht unbedingt glaubwürdiger.
 

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.475
Klingt nach einer gelungenen Geheimdienst Operation. Soll das jetzt ein Skandal sein denn die jeweiligen Medien ans Licht bringen oder einfach eine Reportage über ein interessantes Thema?
 

Lemiiker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
881
Huch, sie haben ihren Job gemacht?! Also spioniert. Wow, what a surprise!

Was im Bericht fehlt: BND ist bereits 1993 ausgestiegen.

Und Menschenrechtsverletzungen haben sie nicht verschwiegen, sondern die Infos an die vorgesetzten Stellen, namentlich den Geheimdienstkoordinator im Bundeskanzleramt weitergeleitet. Die Bundesregierung damals wusste die ganze Zeit von den Verbrechen in Argentinien (was schon länger wissenschaftlich bekannt war), nur hat diese nichts gemacht. Das kann man wohl kaum den Geheimdienst vorwerfen. Oder sollen die ohne Genehmigung eigenverantwortlich Aktionen starten??
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.796
Ähm, wozu haben wir eigentlich dann den BND und die Amis unter anderen die CIA, wenn sie nicht spionieren dürfen?

Dass der BND und amerikanische Behörden diverser Art ganz dicke sind, sollte eigentlich klar sein und auch, dass spätestens seit dem NSA-Skandal selbst nicht vor Verbündeten zurückgeschreckt wird.

Worum geht es also wirklich?

Ich glaube es geht mal wieder darum den Obermoralapostel rausholen zu dürfen und sich einfach mal wieder über irgendwas empören möchte.
 
Top