News Opteron legt im Servermarkt weiter zu

Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.863
#2
Klar das der Opteron zugelegt hat, einen normalen Athlon 64 würde ich auch nicht mehr kaufen ;)
 

MacroWelle

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.997
#4
Weis irgendjemand ab wann die HyperTransport 3.0 Technologie in die Athlon64-CPUs integriert werden und wieviel Leistungszuwachs das bringt?
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.863
#5
Quelle: TechReport

HyperTransport 3.0 angekündigt
Spezifikationen verabschiedet - Implementierung wohl im nächsten Jahr


Das HyperTransport Konsortium, zu dem u.a. AMD, Apple, Cisco, Sun, IBM und NEC gehören, hat gestern die Spezifikationen der Version 3.0 des HyperTransport Bus-Systems veröffentlicht. Die neue Version sieht eine Taktrate von bis zu 2,6 GHz vor, also eine Bandbreite von 20,8 GB/s auf einer 16-bit Verbindung. Zum Vergleich: die AMD64-Systeme nutzen derzeit HyperTransport 2.0 mit 1 GHz und bis zu 8 GB/s.
Anzeige

Zusätzlich zur Geschwindigkeitssteigerung wurden vier neue Features eingeführt. Dazu gehört zum Einen der optionale "AC" Modus, der HyperTransport-Verbindungen über längere Strecken ermöglicht. Zum Anderen gibt es den "unganging mode", der die Aufteilung einer 32bit-Verbindung in zwei 16bit-Verbindungen erlaubt, und Stromsparmechanismen, mit denen die Hersteller die Geschwindigkeit und den Stromverbrauch steuern können. Außerdem unterstützt HyperTransport 3.0 nun auch "Hot-Plugging", so dass angeschlossene Komponenten ausgetauscht werden können, ohne das System herunterfahren zu müssen.
AMD wird HyperTransport 3.0 voraussichtlich im nächsten Jahr in seine Plattformen implementieren, vermutlich mit den kommenden, in 65nm Technik gefertigten Opteron Prozessoren. Diese werden wohl über mindestens vier Kerne verfügen und in Systemen mit bis zu 32 CPUs einsetzbar sein. Die zusätzliche Bandbreite von HyperTransport 3.0 dürfte da nützlich sein.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
251
#6
@2

du scheinst aber echt ahnung zu haben :D

die opterons unterscheiden sich hardwaremäßig nicht von den normalen a64, auch das sie besser zu takten sind ist falsch (zb 3700+ vs. opt 248 oder 4400+ vs. opt 1,75)
 

Slipknot79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
300
#7
Kein Wunder, wie gut der sicher Übertakten lässt :D
 

magix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.860
#11
so eine 50-50 verteilung wäre echt wünschenswert!
 

km52

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
420
#12
Nein, die Firma mit dem besseren Produkt (und nicht die mit der größeren Marketingabteilung) sollte mehr Marktanteile haben. Die jetzigen P4-Xeons sehen ja gerade im Serverumfeld kein Land gegenüber den Opterons...mal schauen wie sich die 'Kern'-Xeons im Herbst machen werden...
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.365
#13
Es ist tatsächlich geplant, ich weiß aber jetzt nicht bei welcher Architekturfamilie, einmal Prozessoren während dem Betrieb austauschen zu können. Kann auch sein, dass das schon lange geht. Natürlich darf man sich das nicht so vorstellen, dass man einen Prozessor, der gerade läuft, austauschen könnte, aber es ist denkbar in einem Blade-Server-Rack ein Blade abzuschalten und dieses dann für Hardwarewartung herauszunehmen, während das Rack als solches und das Betriebssystem und die Anwendungen weiterlaufen. Dafür muss man natürlich auch die jeweiligen Prozessoren aus dem Betriebssystem ausbinden ohne das System zu stoppen. ;)

Sinnvoll ist sowas allemal, so brauche ich bei einem Rack mit 64 Prozessoren auf Mainboards mit je vier Prozessoren nur vier Prozessoren abschalten, wenn ein Prozessor mal kaputt geht und kann die weiteren 60 Prozessoren des Racks und das System und die Anwendungen munter weiterlaufen lassen, während auf dem einen Board der defekte Prozessor ausgetauscht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Etmolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
296
#14
Ah dann können die großen MMORPG Entwickler ja auch mal ihr Zeug erledigen ohne die Server runterzufahren. Juhu 24/7 Zocken :evillol: :king: :freak:

Dann heisst nichtmehr "Wir müssen die Server wegen einem Hardware Defekt leider abschalten" sondern "In den nächsten 4 Stunden werdet ihr ein paar mehr Lags haben aber wir sollten die Hardware schnell gewechselt haben^^"

*Übertreiben aus* ^^
 
C

Cornhulio

Gast
#16
Sehe ich das richtig das es für uns "normal" Anwender keinen Sinn bringt?

Wenn ich richtig informiert bin reichen dort ein HT von 1000 noch aus, oder?
 
Y

YouRselfgoq

Gast
#17
Wenn ich das richtig sehe, sind die Opteons für uns normalverbraucher vollkommen uninteressant :)
Und Hypertransport sorgt nur für eine bessere Kommunikation unter den Cpus. Da bei uns normalos aber nur wenige Multi-Cpu systeme haben sollten (ich meine nicht multikern), ist es für uns irrelevant wie schnell Der HT ist. Für Firmen, die auf Server angewiesen sind, sicher eine gute Sache.

Verbessert mich, wenn ich falsch liege, aber ist ein Opteron nicht ein A 64, bei dem HT verfügbar ist?
 

Slipknot79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
300
#18
Zitat von YouRselfgoq:
Wenn ich das richtig sehe, sind die Opteons für uns normalverbraucher vollkommen uninteressant :)
Und Hypertransport sorgt nur für eine bessere Kommunikation unter den Cpus. Da bei uns normalos aber nur wenige Multi-Cpu systeme haben sollten (ich meine nicht multikern), ist es für uns irrelevant wie schnell Der HT ist. Für Firmen, die auf Server angewiesen sind, sicher eine gute Sache.

Verbessert mich, wenn ich falsch liege, aber ist ein Opteron nicht ein A 64, bei dem HT verfügbar ist?

Ein Opteron entspricht einem A64, der Opti hat jedoch 1MB Cache pro Core. Zudem wird die Stromspartechnologie beim Opti Power-Now genannt, ist aber kein Unterschied zu Cool&Quiet. Die Optis lassen sich im allg auch besser ocen. HT hat sowohl der Opti als auch der A64.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
238
#20
Die 2XX und 8XX Opterons haben gegen über den 1XX Opterons und Athlon64 noch zusätzliche Hypertransport-links die bei multi-cpu-systemen für direkten datentransport zwischen den cpu's benutz werden.
 
Top