Optimale Gehäusebelüftung / Bin auf der Suche nach guten 120ern...

Freynhofer

Commander
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
2.504
Da die Temperaturen ja nun doch sommerliche Werte erreichen, mußte ich feststellen, daß mein Thermalright IFX-14 von den beiden Noiseblocker Blcknoise XL1 doch stark unterversorgt wird, um meinen Quad@3,6 GHz ausreichend zu kühlen.
Aus diesem Grund möchte/muß ich ein Upgrade durchführen.

Ist-Situation:
Die Noiseblocker XL1 sind mit 1.000 U/min @ 12V langsam und äußerst leise drehende 120 mm Lüfter.
Ich habe eine Zalman Lüftersteuerung mit 6 manuell regelbaren Anschlüssen.
Mein Gehäuse ist wie in meiner Sig ersichtlich ein NZXT Hush, welches allerdings auf 20 cm hohe Beine gestellt und unten aufgeflext und mit 2 Blacknoise XL1 ausgestattet wurde, um von unten ausreichend Frischluft für die Grafikkarte zur Verfügung zu stellen.
Diese beiden Lüfter sollten ja eigentlich ausreichend Luft ins Gehäuse blasen, bin mir aber nicht 100% sicher, da die Grafikkarte (geplant ist eine GTX 260) einen hohen Luftwiderstand hat.
Alternativ kann ich zusätzlich in der Front noch einen XL1 einbauen.
Alles in allem ist das System angenehm leise bzw. für Nicht-Silent-Freaks nahezu unhörbar.

Soll:
Nun würde ich gerne 2 Lüfter an meinen CPU-Kühler und einen an meine Gehäuserückseite montieren, welche im Idle (1.000 U/min) in etwa so laut sind, wie meine derzeitigen XL1, unter Last hingegen aufdrehen dürfen.

Wie ist es eigentlich mit der Lüftersteuerung von meinem Mainboard? Am liebsten würde ich die 3 Lüfter per Y-Adapter an den CPU-Anschluß hängen, damit sie dort bedarfsgesteuert laufen. Ist so was möglich?
Welchen Lüfter würdet ihr mir da empfehlen?



Edit:
Zusammenfassung:
- Wie gesagt, ist es mir wichtig, daß der Lüfter im Idle absolut silent agiert, unter Last aber genügend Frischluft ins Gehäuse bläst.
- Ideal wäre eine Steuerung über mein Mainboard (Asus Maximus Formula) unter der Vorraussetzung, daß es auch ordnungsgemäß funktioniert.
- Favorisieren würde ich einen Lüfter mit 1.000 U/min @ 5V bis > 2.000 U/min @ 12V.
- Preis ist zweitrangig, fließt aber auch in die Kaufentscheidung mit ein.
- Lüfter dürfen ruhig auch tiefer sein (120x120x??).
 
Zuletzt bearbeitet:
ich würde eher denken das du die warme Luft nicht aus dem Case bekommst

wenn nicht schon geschehen würde ich den Hecklüfter gegen was Ordentliches ersetzten (wenn Platz notfalls ein 38mm Lüfter (die Silenx sind auf 5V noch passabel)), dazu auf jeden Fall auch diesen Bereich am Heck ausschneiden weil sonst die Luftverwirbelung an den vielen Löchern laut wird außerdem den durchsatz bremst
 
Bilder habe ich leider keine, komme im Moment auch net dazu, welche zu machen. Aber wie gesagt, das Case steht auf 20 cm hohen Beinen aus dem Baumarkt, der Boden wurde 2x120 mm aufgeflext und von unten dann 2 120er mit "Halterlosen" ;) als Luftfilter drangeschraubt. Lüftergitter wurden sowohl beim Netzteil, als auch beim Gehäuse entfernt. Das Netzteil wurde von hinten am Gehäüse befestigt. So habe ich mehr Platz und der Netzteillüfter zieht die Gehäuseluft aus dem Gehäuse raus. Allerdings hat das den Nachteil, daß man nicht mehr so gut an die Steckerleiste (LAN, USB, ...) des Mainboards kommt.
Alles in allem 1 Tag Aufwand und etwa 10 °C Unterschied :cool_alt:.
Hintergrund ist, daß ich die GraKa so in den untersten PCIe Slot stecken kann und sie so ständig mit kühler Frischluft versorgt wird. Außerdem erhöht das die Distanz zur CPU und verringert damit ein passives Aufheizen ihrerseitz durch die Grafikkarte.

@ Findus: So einen großen Lüfter bekomme ich dort leider nicht unter. allerdings würde es mich wundern, wenn die Abluft nicht aus dem PC kommen könnte, da ich dort, wo sich normalerweise das Netzteil befindet, den Zusatztkühler des IFX-14 montiert habe ;) und an dem noch ein weiterer 80er befestigt ist, der ebenfalls die Luft aus dem Gehäuse bläst...

Welche Lüfter könntet ihr mir denn nun empfehlen?
 
Wie wäre es mit dem silenX iXtrema PRO 120/38mm, 1400U/Min?

ppic-MAXI-silenx-quiet-fan-silent-fan-low-noise-fan-ixtrema-pro-silenx12038.jpg


Das Ding zieht 152,8 m³/h durch, was mehr als doppelt soviel ist, wie beim XL1 . Bei knapp 800 RPM ist es durchaus leise. Die eierlegende Wohlmilchsau wirst du allerdings nicht finden.
 
Das Teil rockt, wenngleich es bei gleicher Drehzahl klar lauter als ein XL1 ist ;)

cYa
 
Stimmt. ;)

Ich habe den Lüfter selbst. Wer einen Orkan in seinem Gehäuse haben möchte ist aber mit dem silenX iXtrema PRO sehr gut bedient. :D

Es gibt kaum einen anderen 120 mm Lüfter der einen höheren Luftdurchsatz bei der Lautstärke hat. Bei 1000 RPM ist er durchaus leise, an einen XL1 kommt er natürlich lange nicht heran. Aber man kann nunmal nicht alles haben. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach, @ 5v ist das Ding eine Granate. Allerdings braucht er genug Platz zum Ansaugen, der ist recht anfällig für Verwirbelungen und wird dann deutlich lauter. Vll sollte ich doch wieder einen kaufen.

cYa
 
Hab mir heute mal die aktuelle PCGH zugelegt, weil dort ein Bericht über WaKü drin war.
Seitdem liebäugele ich mit der Termatake Big Water 745.

Ich habe mir schon vor einiger Zeit überlegt, in den WaKü Bereich einzusteigen, hab mich jedoch bislang immer von Beträgen über 200€ abschrecken lassen.

Da es scheinbar bei meinem Case nicht möglich ist, es optimal zu belüften, würde ja evtl eine WaKü Sinn machen. Da ich ein Anfänger auf dem Gebiet bin, würde ich gerne ein Komplettset kaufen.

Wäre das Big Water 745 gut? Mir wäre es wichtig, daß es generell leiser im Rechner wird und daß ich zumindest meine jetzigen Temps halten kann.
Was würdet ihr mir für ein Komplettset empfehlen? Was wäre das beste Komplettset?
Ein Gehäuseumbau ist für mich kein Problem.

P.S.: Falls das Ganze hier nicht hinpasst, dann sagt es mir einfach und ich mache im WaKü Bereich einen neuen Threat auf.
 
bitte keine fertig wakü aus dem supermarkt ! kein thermaltake. wenn wakü dann 200€ oder gar nichts. in die wakü faq reinschauen !
 
Die habe ich schon gelesen - es ist mir aber einfach zu viel Geld.
Außerdem sind hier ja einiger recht zufrieden mit ihrer Termaltake. Als Anfänger würde ich halt gerne etwas günstiges holen, um rein zu schnuppern.
Warum rätst du mir davon ab, welche Erfahrungen hast du denn damit gemacht?
 
keine Erfahrungen meinerseits, aber frag mal Bournout ! Viele berichten von schlechter Qualität, lauter Pumpe und schlechter Kühlleistung. Dein IFX-14 sollte nicht viel schlechter kühlen als Thermaltake Schrott.
 
Wenn du mit der Wakü mindestens deine aktuellen Temps halten möchtest, bringt dir die Wakü auch nichts.
1. Weil nichts kühler wird und
2. weil Billigwaküs alles andere als leise sind.
 
Wie ist denn die Budgertlösung der PCGH einzustufen?

Wenn die mit nem Versandhandel ein Abkommen treffen würden, daß man die Komplettpakete "Budget", "Mittelklasse" und "Highend" zu nem Fixpreis bekommen würde und die soweit schon sinnvoll zusammengestellt wären, wie es beispielsweise beim PCGH-Extreme-OC-Kit der Fall ist.

DAS wäre mal ne Sache!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Zurück
Oben