P7610 Akoya startet nicht

unbekrolli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
387
Hilfe,

mein Medion Akoya P7610 -MD97470- will nicht mehr.

Wenn ich die ON/OFF-Taste drücke leuchtet die Betriebsanzeige blau und bei eingelegter Batterie leuchtet die Batterieladeanzeige gelb. Mehr nicht.
Ein weiteres drücken der ON/OFF-Taste schaltet das Notebook auch nicht mehr aus. Die Betriebsanzeigen leuchten weiter. Ich muss es direkt vom Stromnetz (schaltbare Steckdose: aus) trennen damit diese Anzeigen erlöschen.
Bei geöffnetem CPU-Deckel auf der Unterseite ist auch beim Einschalten kein starten des Lüfters zu sehen. Wie tot. Auch ein Austausch der RAM bewirkt keine Besserung.
Es sieht so aus dass das Mainboard nicht mit Strom versorgt wird. (internes Netzteil defekt?)
In der Anleitung finde ich keinen Hinweis auf eine Sicherung oder so. Könnte der ON/OFF-Schalter defekt sein?

Wer weiß Rat
 
Zuletzt bearbeitet:

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
Bei Garantiefall zur Reparatur einsenden.
 

unbekrolli

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
387
Superidee,

leider seit 4 Monaten abgelaufen. Nix Garantie weder bei Aldi (Nord, wohne dazu im Süden) noch Medion.

:smokin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.891
Was soll man dazu auch noch gross sagen.... Scheint bei euch beiden schlicht und ergreifend ein Totaldefekt zu sein... Und Reperaturen lohnen sich im Notebook Bereich eben nur bedingt...
 

unbekrolli

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
387
@Freddy78,

habe dort angefragt ob auch Medion Notebooks repariert werden. :jumpin:
Danke für deine Mühe. € 111.- sind immer noch billiger als alle 3 Jahre ein Neues für € 700.-

Gruß unbekrolli
Ergänzung ()

@Selecta:Intel Dual Core 2,16 GHz, 4 GB RAM, 3 USB, 1 CardReader, 17'' wide screen, HDMI extern, eSATA, Surround Sound und BD-Laufwerk wirft man nicht so schnell auf den Müll oder ?

:streiten:
 
Zuletzt bearbeitet:

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.891
Drum sag ich ja, dass es sich nur bedingt lohnt...
In deinem Fall sind 100-200€ in eine Reperatur wohl gut angelegt... ;-)
 

Fredy78

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
464
Mich kotzt das einfach nur an, das einige Hersteller für Reparaturen einen Preis einfordern wo sie wissen das der Kunde eher sich etwas neues anschafft. Als es vor einigen Jahren den Netbook Boom in Deutschland gab wo ein solches Gerät schon mal 350-400 Euro gekostet hat, konnte man sich ein solches Gerät über Ebay für ca. 200 Euro bestellen. Auch wenn noch 19 % Eust dazugekommen wäre, so wäre es immer noch deutlich billiger gewesen. Und wer immer die Computer bei Aldi immer toll findet kann auch warten und bei Medions reste Rampe zuschlagen.

http://www.avalounge.de/prod/MEDION®+AKOYA®+E6226+(MD+98730)/30013198B

ntel® Core™ i3-2310M Prozessor, Original Windows® 7 Home Premium, 750 GB Festplatte, 4 GB Arbeitsspeicher, Intel® HD-Grafik, HDMI, Dolby® Advanced Audio v2, USB 3.0, Bluetooth 3.0, HDMI, MEDION® Solid Keyboard, 39,6 cm (15,6") non-glare HD Display

für 299 Euro. Mich würden mal die tastsächlichen Herstellungskosten interessieren. Keiner hat etwas zu verschenken. Ich würde mich da verarscht vorkommen vorher soll das Gerät 449 Euro gekostet haben.
 

Fredy78

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
464
Der Kunde kauft es wahrscheinlich bei Aldi. Sieht dann wie die Qualität ist und bringts zurück. Einige Hersteller verkaufen aber auch Neuware als B Ware.

Da finde ich es gut das es eine Sammelstelle für solche Sachen gibt wo nach ablauf der Garantie die Geräte kaputt gehen oder ihren Dienst verweigern.

http://murks-nein-danke.de/
 

unbekrolli

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
387
auf meine Support Anfrage vom 20.02.2012 bekam ich heute 15.04.2012 definitiv Bescheid von Medion dass ich das Notebook, Retourenaufkleber muss ich extra anfordern, zwecks Kostenvoranschlag kostenfrei einsenden kann.
Das ist doch ein toller Service von Medion.
Dann wird das Notebook wohl für lange Zeit weg sein. Zum Glück habe ich noch eine weiteres altes NB mit dem ich die Zeit der Reparatur überbrücken kann.
Bin gespannt wie hoch der Kostenvoranschlag ausfällt. Glücklicherweise übernimmt Medion die ganzen Versandkosten.
 

unbekrolli

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
387
@Fredy78,
doch die Firma Schabert hat mir geantwortet. Aber bei Medion Computern gibt es anscheinend Ersatzteilprobleme und werden dort deshalb ohne Garantie auf Erfolg durchgesehen.
Ich bin mir noch nicht sicher was ich mache.
Im Moment habe ich noch andere Entscheidungen zu treffen, werde aber trotz allem über Erfolg oder Misserfolg einer Reparatur meines Akoya berichten. Denn es gibt bestimmt noch mehr Besitzer des P7610 die Probleme damit haben.
Gruß unbekrolli
 
Zuletzt bearbeitet:
Top