Leserartikel Palit Geforce 770 OC

Meteora RR

Lt. Commander
Registriert
Mai 2008
Beiträge
1.674
Sonnige Grüße von der Ostsee,

ein weiteres Mal nehme ich mir die Zeit, um zwei, derzeit sehr gefragte Grafikkarten Modelle für euch unter die Lupe zu nehmen. Es handelt sich hierbei um die Sapphire Radeon HD 7970 Dual-X und die Palit Geforce GTX770 OC.
Zu Ersterem gibt es bislang einige Testberichte, allerdings ausschließlich von der OC Variante. Zur Palit GTX 770 OC wurde bislang nur ein englischsprachiges Review veröffentlicht.

Aufgrund der Vergleichbarkeit habe ich mich entschlossen den Chip- und Speichertakt der 7970 auf 1100 Mhz und 1500 Mhz zu erhöhen, da Nvidia die Karte als Gegenspieler der Radeon 7970GHz/Radeon 280X konzipiert hat. Zudem ist die normale Version im Handel nur noch schwer erhältlich.

Vorab muss ich mich schon einmal für die Fotoqualität entschuldigen. Meine Canon 500D musste, aufgrund mangelnder Benutzung, weichen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Jetzt geht’s ans Eingemachte!​


Sapphire Radeon HD 7970 Dual-X



Sapphire stattet seine Grafikkarte mit einem Dual-Slot (+) Kühler aus, welcher auf zwei Axial-Lüfter (85mm) setzt. Darunter befinden sich die Kühlrippen welche von fünf Heatpipes durchzogen und in einem Kupferblock direkt über dem Chip eingelassen sind. Davon weisen die beiden Äußeren einen Durchmesser von acht mm und die restlichen drei 6mm auf. Abgerundet wird das Ganze mit Kühlkörpern auf den Spannungswandlern und den Speicherbausteinen.

Hinzuzufügen ist, dass die Plastikabdeckung gut einen Zentimeter über der Blende hinausragt. Also kann man eigentlich nicht von einem Dual-Slot Design sprechen.



Die Karte misst an ihrer längsten Stelle 284mm und bringt stattliche 905g auf die Waage.
Bei der Spannungsversorgung setzt Sapphire hier auf 7+2+1 Phasen, sodass die Karte gleich 2x8Pin benötigt.



Palit Geforce 770 OC

img_20140x7qi1.jpg


Anders als Sapphire verbaut Palit gleich drei 80mm Lüfter. Dennoch ist die Karte angenehm flach. Hier handelt es sich um ein Dual-Slot Design. Dabei ist der Lüfter ähnlich, wie der Tri-X Kühler von Sapphire aufgebaut. Drei heatpipes im Durchmesser von 6mm durchziehen Aluminiumlamellen, welche in zwei Aluminiumkühlblöcken eingelassen sind.
Im Gegensatz zum sehr bekannten Slipstream Modell unterscheiden sich die beiden Kühlmodelle stark. Die Lüfter sind kleiner und der Kühlblock ist anders aufgebaut!





Die Karte misst 283mm und wiegt im Gegensatz zur 7970 nur 780g.
Inwiefern die Spannungswandler bzw. die Spannungsversorgung aufgebaut ist, kann ich in diesem Fall nicht sagen, da ich aufgrund der Garantiebestimmungen nicht vorhabe, den Kühler abzunehmen.



1. Bemerkung:

Der Wechselgrund war weniger die Leistung, sondern eher die Tatsache, dass die AMD einige Probleme mit VSync und älteren Spielen hat. Ich habe mehrere Treiber, auch verschiedene Modelle in den letzten Jahren von AMD gehabt und es gab immer mal Probleme.
Bei der 7970 war es nicht möglich bei aktiviertem VSync beispielsweise Call of Duty 4/ Fifa 13/14 ohne Mikroruckler zu spielen. Dieses Phänomen gilt auch für League of Legends.

Es handelt sich auch nicht um ein Montagsmodell, denn ich hatte auch schon das Modell in der OC Variante, welche dieselben Probleme hatte. Bei Nvidia konnte ich keine Probleme dabei feststellen.
Ob dies im Zusammenhang mit meinem Monitor wage ich zu bezweifeln, habe meine Konfiguration aber auch noch nicht mit einem Anderen getestet. Falls jemand ähnliche Probleme hat, kann dies natürlich in den Beitragen kommentieren :)



2. Testsytem

Um der Karte auch die nötige Spielfläche zu bieten, darf auch das restliche System nicht weniger leistungsschwach aussehen:

  • Intel i5 2500k@ 4200Mhz -> Noctua NH-U12P
  • ASRock Z77 Extreme 4-M
  • Crucial C300 64GB
  • Samsung HD154UI
  • 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333MHz
  • Creative X-FI Titanium
  • Be Quiet PurePower 530W
beherbergt wird das Ganze in einem SilverStone Precision PS07.







Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, nun die Ergebnisse. :)


















3. Overclocking
Um auch diesen Bereich abzudecken, habe ich die Karte leicht um 63Mhz im Boosttakt und 97Mhz Speichertakt erhöht. Dabei erhöhte sich die Temperatur um 2°, die Lüfterdrehzahl um 1% und die Framerate legte um 3-4 zu.


4. Schlussfazit

Nachdem ich beide Karten auf Herz und Nieren testen konnte, bereue ich es nicht auf die 770 gewechselt zu haben. Mein größter Kritikpunk: Die Mikroruckler, haben sich in Luft aufgelöst und mir gefällt vor allem die Lautstärke der Palit. Die drei Lüfter arbeiten sehr leise, ohne störende Nebengeräusche.

Etwas erschrocken hingegen, war ich über die Temperatur. Bei voller Belastung, wie beispielsweise unter Metro oder Furmark knackt der Chip locker die 80°C Marke, wohingegen die Radeon stets unter 72° bleibt.
Letztere allerdings auf Kosten der Lautstärke. 2150 zu 2750rpm! Um also das Optimum im Verhältnis zwischen Temperatur und Lautstärke herauszuholen, sollte man bei der Radeon selber Hand anlegen, denn rein subjektiv ist die HD 7970 unter Last wesentlich lauter. Für mich schon störend laut.

Da ich leider nicht über die nötige Ausstattung verfüge, konnte ich die genaue Lautstärke nicht messen, aber die Palit ist eine gute Ecke leiser.

Was mir außerdem sehr gut gefällt, ist der Boost Modus. Bei anspruchsloseren Spielen wie Call of Duty: Modern Warfare taktet der Chip lediglich zwischen 550 und 770MHz. Somit bleibt die Lüftergeschwindigkeit deutlich unter 50% und die Temperatur bei unkritischen 47° C.
Leistungstechnisch geben sich die Karten wenig. Lediglich in Company of Heroes hat die Radeon hier die Nase vorn und generiert im Durchschnitt 5 fps mehr als die Nvidia. Bei allen anderen Titeln ist die Nvidia mit vernachlässigen 1-3 fps schneller.
Letzten endendes habe ich allerdings doch noch einen Kritikpunkt gefunden. Leider weißt mein Modell in allen vier Spielen Spulenfiepen auf. Ob es sich dabei um einen Einzelfall handelt kann ich leider nicht sagen. Ihr könnt mir dies ja mitteilen, sofern ihr auch das Problem habt.


Pro
+ sehr schnell
+ Übertaktungspotenzial vorhanden
+ leise
+ keinerlei Probleme mit Mikrorucklern, VSync
+ Boost 2.0

Contra
- hohe Wärmeentwicklung
- Spulenfiepen ohne Vsync (möglicherweise Montagsmodell)
- kein Mantle
 

Anhänge

  • IMG_20131125_173551.jpg
    IMG_20131125_173551.jpg
    244,7 KB · Aufrufe: 625
  • IMG_20140302_132659.jpg
    IMG_20140302_132659.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 694
  • IMG_20140302_132739.jpg
    IMG_20140302_132739.jpg
    120,1 KB · Aufrufe: 673
  • IMG_20140302_132851.jpg
    IMG_20140302_132851.jpg
    73,6 KB · Aufrufe: 650
  • Battlefiel 3.jpg
    Battlefiel 3.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 616
  • Battlefield 4.jpg
    Battlefield 4.jpg
    55 KB · Aufrufe: 621
  • GF 770 normal.gif
    GF 770 normal.gif
    23 KB · Aufrufe: 717
  • GF 770.gif
    GF 770.gif
    15,8 KB · Aufrufe: 637
  • hd 7970 Temp.gif
    hd 7970 Temp.gif
    17,6 KB · Aufrufe: 617
  • hd 7970.gif
    hd 7970.gif
    24,8 KB · Aufrufe: 646
  • Metro Last Light.jpg
    Metro Last Light.jpg
    50,2 KB · Aufrufe: 600
  • CoH 2.jpg
    CoH 2.jpg
    52 KB · Aufrufe: 628
  • Durchschnittstemperatur.jpg
    Durchschnittstemperatur.jpg
    34 KB · Aufrufe: 618
  • Lüftergeschwindigkeit.jpg
    Lüftergeschwindigkeit.jpg
    37,5 KB · Aufrufe: 610
  • img_2297e1jwn.jpg
    img_2297e1jwn.jpg
    377,8 KB · Aufrufe: 719
Zuletzt bearbeitet:
Sehr nice!
 
Sonnige Grüße zurück, Danke das du dir die Arbeit gemacht hast :daumen:
 
Meteora RR schrieb:
Sonnige Grüße von der Ostsee, .......

Jemand aus der Hansa-Zone? :cool_alt:

Was mich noch interessieren würde:
- Wie weit boostet deine Karte?
- Welchen ASIC-Wert hat die?
- Welche Spannungen liegen bei 1085 und bei 1xxxMHz Boost an?
- Wie hoch liegt die maximale Lüfterdrehzahl?
 
Banger schrieb:
Jemand aus der Hansa-Zone? :cool_alt:

Was mich noch interessieren würde:
- Wie weit boostet deine Karte?
- Welchen ASIC-Wert hat die?
- Welche Spannungen liegen bei 1085 und bei 1xxxMHz Boost an?
- Wie hoch liegt die maximale Lüfterdrehzahl?

Vielen Dank für das positive Feedback :)

Bin BVB Fan :evillol:
Den Boosttakt, kannst du auf den Screens sehen. Er liegt real allerdings, ohne OC meinerseits, bei 1201 Mhz.
Der ASIC liegt bei hohen 89,2%. Kann dir keine Angabe zur Spannung nennen. Müsste ich mal nachschauen.
Die maximale Lüfterdrehzahl bei der Palit liegt bei 2190 rpm, also 58%.
 
Meteora RR schrieb:
Vielen Dank für das positive Feedback :)

Bin BVB Fan :evillol: Wie kommt man auf Dortmund? Mecklenburg-Vopommern ist Hansa-Land. Oder zugezogen? ^^ Ich besinne mich auf meine alte Heimat. Apropos Dortmund, nächsten Sonntag in die Rote Erde. 3 Stunden Zug, da ich im Exil wohne.
Den Boosttakt, kannst du auf den Screens sehen. Er liegt real allerdings, ohne OC meinerseits, bei 1201 Mhz. Genau den meine ich. Meine macht nämlich auch mehr als 1189MHz, nämlich 1228MHz.
Der ASIC liegt bei hohen 89,2%. Sehr guter Wert. Kann dir keine Angabe zur Spannung nennen. Müsste ich mal nachschauen. Müsste theoretisch recht gering sein.
Die maximale Lüfterdrehzahl bei der Palit liegt bei 2190 rpm, also 58%. Also geht so. Wird sich im Sommer den Boost wohl kastrieren. Man kann bei Far Cry 3 zu "Camp Mord" gehen und dort vor der Hütte auf den Boden schauen. Einstellungen alle auf Maximum, Kantenglättung aus. Ich vermute, deine Palit wird da drosseln.

..............................
Ergänzung ()

Das hier ist meiner Meinung nach gut für Grafikkartentests, bzw. für ein Worst-Case-Szenario bei Spielen:

Das ist Far Cry 3, "Camp Mord" neben der Hütte auf dem Container. Grafikeinstellung war auf Maximum bei Full-HD, bis auf MSAA, welches aus war. (8*MSAA belastete weniger bei der Überprüfung (von 76% TDP runter auf 72-74%).) Hier hat, genauso wie es sein muss, die Grafikkarte natürlich limitiert. Der Prozessor hat auch weitestgehend limitiert bei einem Kern voll. Raumtemperatur betrug ca. 19°C.

Edit: Meine Gigabyte ist temperaturmäßig relativ schlecht. Ich hatte vor ihr bereits die selbe Karte, die ich wegen Ratterton verkauft habe. Die hatte etwas bessere Temperaturen, dazu sogar einen schlechteren ASIC-Wert und mehr Spannung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab jetzt seit ein paar Wochen die Palit GTX 770 4GB auch Jetstream.

Habe ebenfalls Spulefiepen.

Habe die Karte auf 1241/4001MHz laufen ist dementsprechend laut, da ich das Lüfterprofil angepasst habe, aber mich stört das nicht.
Unter normalen Bedingungen ist sie relativ leise.

Ich bereue den Umstieg von HD 6970 auf die GTX 770 in keister Weise.
 
Banger schrieb:
..............................
Ergänzung ()

Das hier ist meiner Meinung nach gut für Grafikkartentests, bzw. für ein Worst-Case-Szenario bei Spielen:

Das ist Far Cry 3, "Camp Mord" neben der Hütte auf dem Container. Grafikeinstellung war auf Maximum bei Full-HD, bis auf MSAA, welches aus war. (8*MSAA belastete weniger bei der Überprüfung (von 76% TDP runter auf 72-74%).) Hier hat, genauso wie es sein muss, die Grafikkarte natürlich limitiert. Der Prozessor hat auch weitestgehend limitiert bei einem Kern voll. Raumtemperatur betrug ca. 19°C.

Edit: Meine Gigabyte ist temperaturmäßig relativ schlecht. Ich hatte vor ihr bereits die selbe Karte, die ich wegen Ratterton verkauft habe. Die hatte etwas bessere Temperaturen, dazu sogar einen schlechteren ASIC-Wert und mehr Spannung.

Vielleicht solltest du mal selber ein Review über deine Karte schreiben;)
Bin nur zugezogen. Ja schade dass es hier keine gescheiten Fußball-Clubs gibt :p Ich kann das Szenario unter Far Cry 3 leider nicht testen, da ich das Spiel nicht besitze-.

MetalForLive schrieb:
Hab jetzt seit ein paar Wochen die Palit GTX 770 4GB auch Jetstream.

Habe ebenfalls Spulefiepen.

Habe die Karte auf 1241/4001MHz laufen ist dementsprechend laut, da ich das Lüfterprofil angepasst habe, aber mich stört das nicht.
Unter normalen Bedingungen ist sie relativ leise.

Ich bereue den Umstieg von HD 6970 auf die GTX 770 in keister Weise.

Habe extra geschrieben, dass der Kühler ein anderer als der Jetstream ist ;)
In welchen Spielen hast du denn das Spulenfiepen und was mich noch mehr interessiert: Läuft das Bild nun flüssiger als auf er 6970?
 
Achso, das habe ich irgendwie überlesen mit dem Lüfter.

Egal in welchem Spiel, bei 60 FPS ist es nicht wirklich zu hören aber sobald kein vsync an ist und die FPS eben höher sind hört man das Spulenfiepen deutlich.

Das es flüssiger läuft habe ich schon das Gefühl.
 
Meteora RR schrieb:
Vielleicht solltest du mal selber ein Review über deine Karte schreiben;)
Bin nur zugezogen. Ja schade dass es hier keine gescheiten Fußball-Clubs gibt :p Ich kann das Szenario unter Far Cry 3 leider nicht testen, da ich das Spiel nicht besitze-.

Dann ist das ok, weil du zum Verein aus deiner alten Heimat hälst. Ich wohne ja auch im Exil und halte zum Verein aus meiner alten Heimat. Haben heute zwar wieder scheiße gespielt und werden ins Niemandsland durchgereicht, aber trotzdem: NUR DER FCH! Mir passt das nur nicht, dass gebürtige Rostocker, Mecklenburger und Vorpommer zu irgendwelchen Vereinen halten, nur weil die jedes Jahr einen Championsleague-Platz erreichen.

Einen Grafikkartentest könnte ich mit meinen vorhandenen Mittel schon machen und auch mehr solche Bilder anfertigen.

Da könnte ich erneut bei Minecraft auch einen Shader anschalten, der die Grafikkarte richtig hardcore heizt und entsprechend ein Bild machen. Da gehen 85% TDP, Lüfter über 60%, Temperatur 78°C, Boostkastration von 1228 runter auf 1215MHz. Eurotruck Simulator 2 und GTA IV mit Icenhancer-Mod könnte ich auch benutzen, da beides die Grafikkarte limitieren kann. ETS2 durch spielinternes Downsampling und GTA IV durch Icenhancer.

Der Haken an der Sache ist, dass ich nicht mehr die Übergangs-GTX570 habe, wo ich vergleichen könnte. Deshalb sieht es eher schlecht nach einen Grafikkartentest bei mir aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leserartikel auf Startseite erwähnt!

Glückwunsch, dieser Leserartikel hat es auf die Startseite von ComputerBase geschafft! :)
 
AW: Leserartikel auf Startseite erwähnt!

sudfaisl schrieb:
Glückwunsch, dieser Leserartikel hat es auf die Startseite von ComputerBase geschafft! :)

Vielen Dank, das freut mich sehr!

Wie sieht es bei den restlichen Lesern aus? Ähnliche Erfahrung mit Radeon 7970/GF 770 oder doch ein ganz anderes Bild?
 
Schöner Test.

Meteora RR schrieb:
Im Gegensatz zum sehr bekannten Slipstream Modell unterscheiden sich die beiden Kühlmodelle stark. Die Lüfter sind kleiner und der Kühlblock ist anders aufgebaut!

Hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, sollte wohl Jetstream heißen :)
 
Schöner Test :daumen: . Sieht man das sich die zwei Karten in Sachen Leistung nichts nehmen.

Ich habe selber eine 7970er von Gigabyte @1200 @1650. Bei mir ist auch die Lüftersteuerung zu aggressiv eingestellt.
Wenn man selber Hand anlegt, bleibt die Karte dank MSI-Afterburner aber extrem leise und das selbst beim Furemark-Extreme-Burn-In.

Zum Thema Vsync, solche Probleme hatte ich bis jetzt noch nicht. Ich komme lediglich je nach Game mit der schwammigen Maussteuerung einfach nicht klar und ohne Vsync nervt Tearing extrem bei 60 Hertz.
Daher habe ich mir einen 144 Hertz Monitor gegönnt der Tearing fast komplett ausmerzt und ich dadurch kein Vsync mehr brauche.
 
Schöner Test aber wenn schon eine 770er OC dann kann ich die Gigabyte Windforce 3xOC mit 2 oder 4 GB empfehlen. Die hat einen Grundtakt von 1137MHZ und Boost von 1189MHZ. Wobei ich festgestellt habe (dank zweit Monitor und GPU Z) das die im Boost auf Standard 1215MHZ läuft und im Extremfall (Benchmark) die auf 70 Grad kommt (auch 3 Kühler) ...im Spiel weniger. Auch läuft die Karte immer im BOOST , ich habe erst einmal erlebt das die Karte nicht im BOOST läuft und zwar bei Furmark bei extremer Belastung. Ein bischen extra OC Potenzial ist auch noch vorhanden ..MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine verhält sich auch so, Valley und Heaven rund 70°C. In Furmark kastriert sich meine auch den Boost bei 85% TDP bisschen weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
VAN DOOM schrieb:
Zum Thema Vsync, solche Probleme hatte ich bis jetzt noch nicht. Ich komme lediglich je nach Game mit der schwammigen Maussteuerung einfach nicht klar und ohne Vsync nervt Tearing extrem bei 60 Hertz.
Daher habe ich mir einen 144 Hertz Monitor gegönnt der Tearing fast komplett ausmerzt und ich dadurch kein Vsync mehr brauche.
Starkes Tearing musste ich leider bei der AMD auch feststellen. Wusste nicht, dass es dafür diesen Fachbegriff gibt :rolleyes:
Mittlerweile habe ich mir eine 780Ti besorgt, mit der ich voll zufrieden bin. Die sollte mit ihren mageren 3GB Ram die nächsten zwei Jahre noch reichen.
Danach denke ich, wird es trotz all der Makel wieder eine AMD werden, wenn die Spieleindustrie verstärkt auf Mantle setzt.
 
Zurück
Oben