News Parrot Linux 4.8: Sicherer Papagei macht Kali Linux Konkurrenz

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
11.408

AAS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.072
Jetzt mal ehrlich, wer braucht so eine überladene Distribution?
Ich kenne auch absolut niemanden der Kali im Einsatz hat.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.448
@AAS

Ich zum Beispiel. Nutze ich regelmäßig um in meiner Firma alles zu scannen und auch unsere Software die wir schreiben teste ich dagegen.

Bin zwar mit Kali zufrieden aber ich schau mir Parrot auf jeden Fall mal an.
 

Jupp53

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
109
Finde ich spannend, das Grundkonzept.

Nutzt jemand hier Kali, Qubes OS oder dieses System und kann sagen, für welchen Nutzerkreis sich ein Versuch lohnt?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.448
@Jupp53

Penetration Tester oder wenn du Entwickler bist und deine Software auf mögliche Lücken testen willst.
 

MasterMaso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.339
Ich weiß zwar nicht was Parrot besser oder schlechter als Kali macht, aber ich kenne einige, die darauf schwören.
 

gustlegga

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
560
Ich kenne auch absolut niemanden der Kali im Einsatz hat.
Ich schon, zB. ein Freund von mir.
Der hat auch NetHunter, den Androidableger davon, auf seinem Nexus6.
Bin zwar mit Kali zufrieden aber ich schau mir Parrot auf jeden Fall mal an.
Kennst du https://blackarch.org/ ?
Das erschlägt einen allerdings mit Tools/Funktionen im Vergleich zu Kali.
"The repository contains 2492 tools"
Muss man aber natürlich nicht alle installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cin-Hoo

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
536

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
11.408
Danke @Cin-Hoo da hat die Rechtschreibkorrektur zugeschlagen, verlinkt ist ja Vidalia. :D

Danke für den Hinweis.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.448
Nein. Vivaldi hat nichts mit Opera zu tun außer, dass der Chef von Vivaldi auch der Gründer von Opera war aber das wars auch. Vivaldi ist ein Stand-Alone-Browser und kein Fork.
Ergänzung ()

Ne sagt mir nichts. Bin aber wie gesagt ganz zufrieden mit Kali.
 

gustlegga

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
560
@SV3N
Die aktuelle Kali Version ist übrigens 2020.1 und nicht 2019.4.
Aber du hast ja nur auf den letztjährigen Artikel von dir verlinkt.
 

Cin-Hoo

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
536
@Cool Master
Stimmt, beide Browser sind ja als Endprodukte auch proprietäre Freeware und keine OpenSource-Software. :o

Gruß von Cin-Hoo
 
Zuletzt bearbeitet:

gustlegga

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
560
Wie hoch wohl der Anteil der Downloads an ScriptKiddies ohne Linuxterminal-Kenntnisse ist, die sich solche Distris runterladen, nur um mal zu sehen, ob der Nachbar die schnellere Internetleitung hat.
:D
 

AAS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.072
@Jupp53

Penetration Tester oder wenn du Entwickler bist und deine Software auf mögliche Lücken testen willst.
Mit einer aktuell Distro bist du genau so gut Unterwegs und teilweise hast du aktuellere Pakete, ichs eh den Vorteil einfach nicht.

Wie hoch wohl der Anteil der Downloads an ScriptKiddies ohne Linuxterminal-Kenntnisse ist, die sich solche Distris runterladen, nur um mal zu sehen, ob der Nachbar die schnellere Internetleitung hat.
:D
Das ist auch mein Eindruck.
 

Unnu

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.401
@SV3N : Das ist doch die Burpsuite, oder? Und nicht die "burpsuote 2020".
Jaja, i und o liegen dich beineinander. ;)
Ich für meinen Teil bin ganz zufrieden mit Kali. Hilft bei der Arbeit wo sie soll. Und man kann nette Sachen machen.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
11.408

Unnu

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.401

Tacheles

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
35
Es gibt von parrot OS auch eine 'lite' version für den normalen gebrauch. Ansonnsten sind kali und co nicht zum alltagsgebrauch vorgesehen, sondern wird häufig auf einen non persistent boot stick installiert und nur zur arbeit mit den tools gebootet. Natürlich braucht man dann auch alle tools vorinstalliert.

Schon allein aus sicherheitsgründen taugt kali oder das volle parrot os nicht als alltags distro. Das hat mehre gründe. Parrot ist zwar nett, versucht imo aber alles zu sein und das klappt nur selten gut.
 

Jupp53

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
109
Schon allein aus sicherheitsgründen taugt kali oder das volle parrot os nicht als alltags distro. Das hat mehre gründe. Parrot ist zwar nett, versucht imo aber alles zu sein und das klappt nur selten gut.
Welche Sicherheitsgründe sind das?
______
Danke übrigens mal zwichendurch nicht nur per Daumen für Deine sachlichen Antworten hier im Thema.
 
Top