Pasivkühler für Threadripper

wern001

Vice Admiral
Registriert
Mai 2017
Beiträge
6.856
Nein. Du bekommst eine 280W TDP CPU nicht rein passiv gekühlt, vor allem nicht wenn die Bauhöhe des Kühlers auf lächerliche 65mm beschränkst. Warum so wenig Bauhöhe, warum passiv? Bitte erzähl mir nicht dass du einen HTPC fürs Wohnzimmer mit Threadripper basteln willst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chinaquads
diese "passivkühler" sind auf ordentlich airflow angewiesen. was hast du vor?
 
Natürlich geht das!
In dem Zukünftigen Gehäuse sind aktuell 2x X5677 mit je 130 W also 260 Watt drin. Und das wird gekühlt.
Das Gehäuse hat einen Windtunnel der mit 5x 80 mm bis zu 5000 rpm Lüfter angetrieben wird

Soll Ersatz für aktuellen Server werden.
Das Gehäuse sieht ungefähr so aus. 3 Lüfter Push am ende des Tunnels 2 Lüfter Pull. Da ist kein Airflow im Gehäuse da ist ein Sturm


image3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: BartS und Anoubis
Wird eher schwer, rein physikalisch brauchen 2x130watt cpu weniger kühlung als 1 250 watt cpu.
2 flammen mit je 40 grad sind ja nicht genauso heiß wie ne flamme mit 80
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: H3llF15H
Ich wüsste jetzt spontan von keinem um 90° gedrehten Passivkühler für Threadripper. Die sind ja eher für EPYC gedacht und da ist die Ausrichtung des Sockels anders.
Soll also ein normales ATX-Board in den Server kommen?

wern001 schrieb:
Natürlich geht das!

Die Verwirrung stammt hier wahrscheinlich aus dem Fakt, dass man die Kühlung bei Servern oftmals eher als semi-passiv bezeichnen würde. Der Lüfter zur Kühlung sitzt in dem Fall ja grob gesagt einfach woanders während passiv impliziert, es gäbe keinen Lüfter.

Najasumi schrieb:
Wird eher schwer, rein physikalisch brauchen 2x130watt cpu weniger kühlung als 1 250 watt cpu.
2 flammen mit je 40 grad sind ja nicht genauso heiß wie ne flamme mit 80

Der Flammen-Vergleich hinkt ziemlich, weil Temperatur != abgegebene Energie. Eine CPU, die doppelt so viel verbraucht, gibt nicht mehr Energie ab als zwei CPUs. Man hat nur den Nachteil, dass man nur einen Kühler verwenden kann. Unmöglich ist das dennoch nicht. Es macht halt nur Krach, was bei einem Server relativ egal ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Obvision
das ist ein 4 he Gehäuse aber der tunnel drückt auf 2 he
So wie es aussieht sind die Threadripper Mainboards um 90° gedreht aufgebaut gegenüber den epics
 
Gnah schrieb:
Nein. Du bekommst eine 280W TDP CPU nicht rein passiv gekühlt, vor allem nicht wenn die Bauhöhe des Kühlers auf lächerliche 65mm beschränkst. Warum so wenig Bauhöhe, warum passiv? Bitte erzähl mir nicht dass du einen HTPC fürs Wohnzimmer mit Threadripper basteln willst.
doch gar kein Problem. Bei Servern wird dies standardmäßig so gemcht. Auch bei den aktuellen epycs. Ich habe letzte woche erst ein paar ins Rack geschoben :)

Ich bin mir nur reckt sicher, das es keine passenden kühler für tr4 bords gibt, die den luftstrom im case gescheit mitnehmen. WK und ein möglichst flacher, normaler kühler sind deine optionen.

Edit: Ah,ok 4HE - OK was spricht für dich gegen einen normalen Kühler? ich mein.. Die casefans sind ja schon eher laut
 
wern001 schrieb:
das ist ein 4 he Gehäuse aber der tunnel drückt auf 2 he
Kann man den Tunnel ohne weiteres entnehmen, bzw. wird dieser benötigt?
Wenn dem so ist würde ich auch einfach einen normalen Tower-Kühler verbauen. Mit meinem 4HE habe ich auf einem Ryzen 2700 den Scythe Fuma 2 mit 155mm Höhe (nach oben 1-2mm Luft), so hättest du einen ungefähren Anhaltspunkt bzgl. der maximalen Höhe.
 
madmax2010 schrieb:
doch gar kein Problem. Bei Servern wird dies standardmäßig so gemcht. Auch bei den aktuellen epycs. Ich habe letzte woche erst ein paar ins Rack geschoben :)
Erstens haben die Römer nochmal deutlich weniger Watt TDP (225W auf dem dicksten, teils sehr viel weniger auf den kleineren Epycs vs. 280W selbst auf dem kleinen Threadripper), zweitens sind die halt dafür ausgelegt und auch nicht wirklich passiv gekühlt weil sie in einem entsprechenden Windtunnel sitzen.
Dass der OP uns verschweigt dass das in ein entsprechendes Servergehäuse soll (was so halt auch nicht klappt wegen "falscher" Lamellenausrichtung) konnte zu dem Zeitpunkt noch keiner wissen, weshalb ich ja eben fragte was er vor hat.
 
Bei 4HE kann man da auch einen Tower-Kühler dran machen - der Lufttunnel passt dann natürlich nicht mehr so ganz.

Beruflich würde ich das schön sein lassen, Privat würde ich das passend umbauen.
 
hab mir auch schon überlegt eine AIO reinzumachen und so umzubauen so dass statt die 4x 80 mm Lüfter die AIO mit 3x Enermax D.F. Storm 12cm drin sind
 
Mit dem passenden ASrock passt alles für den Windkanal. Für TR momentan auch nur das einzige mir bekannte Brett für solche Umgebungen und nur bis TR2000 CPUs.
https://www.asrockrack.com/general/productdetail.asp?Model=X399D8A-2T#Specifications

P:S.
Alternativ gewünscht, gedrehter Kühlrippenaufbau ergibt leider keinen Sinn, wenn die Speicherbänke bei ihrer Belegung quer zum Luftsrom auf beiden Seiten im Weg stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chinaquads
Zurück
Oben