News Patchday: Microsoft kündigt sieben Bulletins an

Toengel

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.484
#1
Die Zeit vergeht wie im Flug und so kommt der zweite Dienstag im Monat auch schon wieder in Reichweite. Zeit für die Vorankündigung des kommenden Patchdays von Microsoft. So will der Softwaregigant nächsten Dienstag sieben Security Bulletins veröffentlichen. Auch diesmal stehen wieder die Windows-Betriebssysteme im Vordergrund.

Zur News: Patchday: Microsoft kündigt sieben Bulletins an
 
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
571
#2
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie nach solch einer langen Zeit noch immer so viele kritische Dinge gefunden und verbessert werden müssen.
Wir sind doch keine BETA-Tester.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
107
#3
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie nach solch einer langen Zeit noch immer so viele kritische Dinge gefunden und verbessert werden müssen.
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie nach solch einer langen Zeit noch immer so viele Unfälle passieren, obwohl es Autos schon seit 50 Jahren gibt... von Menschen gemacht, kann nie fehlerfrei sein.punkt.

Schreib selbst ne Software, die 100e Seiten Quellcode hat, dann sehen wir weiter.
Aber ich wollt ja hier nicht mehr auf die sinnfreien Kommentare einiger Leute hier eingehen...

mfg kks
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.137
#4
Wir sind halt heutzutage nicht mehr bei Windows 3.11 und die IT-Welt ist ein bischen komplexer wie zu Amiga Zeiten geworden...finde gut, dass regelmässig nachgesteuert wird...
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
146
#5
Genau so sehe ich das auch,erstmal selber besser machen und nicht nur meckern!!!Welche Software ist den nach einem Jahr noch wirklich sicher,keine wenn ihr mich Fragt.Update ziehen und zufrieden sein das noch was Gemacht wird!!!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
#7
back to topic!

Ist doch gut wenn updates kommen, wenigstens machen die nen "guten" Support.

Schlimmer wäre es doch wenn alle Sicherheitslücken offen blieben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.650
#8
@Postman

Das ist mit weniger komplexer Software nicht anders, der Urahn-Downloadmanager Wget wurde letztes Jahr von Grund auf neu geschrieben, weil der Code nach hunderten Patches zu unübersichtlich geworden war. ;)

@all
Jeder Patch bringt auch neue Fehler, deswegen muss Software ewig aktualisiert werden, wer damit nicht klar kommt hat nur eine einzige Alternative: Keine Computer nutzen.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
536
#9
Es wird nie ein Betriebsystem geben das 100% sicher ist. es ist immer nur ne Frage der Zeit bis Sicherheitslügen entdeckt werden!
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.616
#10
meckern, meckern und meckern! können die leute nit einfach mal damit aufhören?

man das ist ne riesen firma! wie sollen die denn alles im griff haben? soll das ein witz sein? regt ihr euch auch über die, immer zunehmbaren, rückrufe bei der autoindustrie so auf?

man das gibts ja garnicht!

wenigstens gibts updates die das beheben oder beheben sollen! die tun wenigstens was!
 

Ad_minister

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
411
#11
Zitat von Soul_Ripper:
hört sich so an als wüsstes du wie es in einer solchen Firma abgeht :rolleyes:

Wenn man bedenkt was man für ein OS zahlen muss, verlange ich als Endverbraucher schon das ich ein Ordentliches OS bekomme. Auch wenn die Firma noch so groß ist, im gegenteil -es recht weil sie so groß ist!!! oder meinst du z.B. Honda/Toyota holen noch nach Jahren STÄNDIG ihre Autos zurück weil hier und da noch fehler auszubügeln sind?! Nein! Ok ist kein direkter vergleich, aber denke ihr wisst was damit gemeint ist. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.456
#12
Hab da jez nix von Internet Explorer gelesen! In letzter Zeit häufen sich bei mir Abstürze des I-Net Expl.!

Plötzlich geht gar nix mehr,kein Seitenaufbau usw. Hilft nur noch ein Neustart!
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.650
#13
@LS-Chris

Es geht bei KEINER Software, die Evolution unterliegt, ohne ewiges Patchen, auch im schlanken Linuxkernel 1.0 stecken - und nicht nur noch - unzählige Fehler, die nur seit zehn Jahren niemand mehr sucht, selbst Wget, der GNU-Downloadmanager und alles andere als übermäßig groß, hatte nach über zehn Jahren stetem Patchen noch Fehler, die teilweise auch zu Sicherheitslücken führten, Grund: Jeder Patch der Fehler bereinigt bringt auch neue Fehler -> Folge: nach hunderten Patches den Code nochmal komplett neuschreiben, wieder mit neuen Fehlern.

Die Computerwelt ist so und kann nicht anders sein, das ist wie mit der Kopie von Gencode bei der Zellteilung, da passieren auch ständig Fehler und der einzige Weg sich davor zu schützen ist die mehrgeschlechtliche Fortpflanzung. Wenn du dieses fast schon Naturgesetz von Software nicht akzeptieren kannst höre eben auf Computer zu nutzen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.505
#14
=Shadowman=: Schon mal übers wechseln nachgedacht, wenn du ständig Probleme hast?
 
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.456
#15
@Benjamin_L

jo, hab ich.Aber die Macht der Gewohnheit hält mich am Internetexplorer ;)

@davidbaumann

wie wäre es denn wenn du mal deine Ausdrucksweise überdenkst! Ich lass mich nämlich nicht gerne als Idioten bezeichnen mein Freund-alles klar!!:mad:
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.650
#16
Zitat von =Shadowman=:
@Benjamin_L

jo, hab ich.Aber die Macht der Gewohnheit hält mich am Internetexplorer ;)
...
Dann schalte für Zone Internet ActiveX (bis auf den Punkt "Plugins") ab, das wird ab IE7 sowieso und völlig zurecht für Zone Internet standardmäßig deaktiviert.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
#17
Man, man, man. Wenn ich das scho wieder les. So ein geflame. Fast alle meckern, dann steigt doch gefälligst um, oder zwingt euch einer Windows zu nutzen??? Nein? Warum nehmt ihr es dann, wenn ihr es scheiße findet? Die Windows - Programme kann man auch unter Linux emulieren, dann nehmt Linux.
Seid lieber froh, das die überhaupt was machen.
Außerdem, Abstürze, was auch immer ihr für Porbleme habt, das sind zu 95% Anwenderfehler und Fehler in irgendwelchen Treibern von Drittanbietern, scho ma von gehört? Da kann Microsoft schlecht was machen. Zum Punkt Sicherheit: Wer heute noch ohne Firewall u. Antivirensoftware unterwegs is soll auch net meckern. Ich kenn auch jemanden, der meckert über die Sicherheit, der nimmt keine Firewall und hat kein SP drauf. Da kann Microsoft auch nix machen, oder? Der Blasterwurm damals: Microsoft hatte das Problem längst mit einem Update behoben, aber fast keiner hatte es installiert als der Wurm kam, auch die Schuld von MS? Wer sich nicht schützt is selber schuld. Die Lücken die immer gefunden werden, zeigt mir auch nur ein OS das keine hat, oder einen Browser, oder ein Programm in dem es keine Fehler gibt. Microsoft sucht und behebt das, dass machen auch nicht alle Firmen, denen is dann egal ob bei euch der Rechner abkackt oder net. Also, bitte, lästert weiter über Sachen, von denen die meisten wahrscheinlich keine Ahnung haben.
PUNKT!!!
 
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.456
#18
@MountWalker

OK, hab ich mal gemacht! Schaun mer mal obs was bringt.Wie gesagt is das erst seit kurzem das sich der I- Expl. manchmal aufhängt!

thx für den Tipp :)

@GaBBa-Gandalf

na ja, er hats geschrieben! Vieleicht sollte er sich mal die Regeln durchlesen!

Edit/

@van9186

was willst du uns damit sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha L

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
286
#20
JEDE Software hat Sicherheitslücken! Egal wie groß die Firma ist. Selbst wenn 10 Millionen Leute an dem Code arbeiten!!!

Nur weil Windows so weitverbreitet ist, hört man halt ständig von Sicherheitslücken! Weil halt ständig welche gefunden werden (per Zufall, und gewollt). Und das diese gefunden werden ist gut, weil der Sinn darin besteht, MS darauf aufmerksam zu machen, dass da eine Lücke ist, die sie beheben sollten.

Selbst Linux hat unzählige Bugs und Sicherheitslücken! Nur da es nicht so verbreitet ist, werden auch nicht täglich welche gefunden und da viele auf ihr Linux schwören, weil sie MS-Hasser sind, werden viele Sicherheitslücken vertuscht bzw. nicht so groß rausgebracht. Es ist ja viel toller auf MS rumzuhacken....(Vorsicht: Ironie!).

Und wer sich mal die Entwicklung von Linux in den letzten 10 Jahren angeschaut hat, wird feststellen, dass die Häufigkeit der Entdeckten Sicherheitslücken auch extrem zugenommen hat.

Des Weiteren wurden bei mehreren unabhängingen Tests festgestellt, dass Windows sicherer ist als Linux, also meckert nicht rum, sondern freut euch, dass MS immer noch Updates für WinXP bereitstellt. Kaum eine Firma bietet nach so vielen Jahren immer noch für ein Produkt Updates an. Und selbst wenn Vista raus ist, wird es noch einige Zeit Updates für XP geben. Sogar ein SP3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top