PC bleibt beim Booten hängen

Dabei seit
März 2016
Beiträge
23
#1
Guten Morgen zusammen,
der PC meines Mannes macht seit einigen Wochen massiv Probleme. Er bleibt beim Booten immer an folgender Stelle hängen:


bootscreen.jpg


Und zwar fährt er bis "Port-05:....." ganz normal hoch und bleibt dann einige Zeit stehen bis dann "AHCI BIOS installed" erscheint.
Dann kommt direkt "Starting Windows" und der "grüne Laufbalken". Und genau bei diesem Balken bleibt der PC dann hängen. Wenn er doch mal hochfahren sollte läuft er ohne Probleme.
Letzte Woche hat er eine neue SSD (Samsung EVO 860) bekommen; allerdings bestand das Problem schon vorher.
Das System ist wie folgt: (mit Ausnahme der Adata SP900 die durch die Samsung EVO ersetzt wurde.

Screen Temperaturen.jpg


Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann? Bin für Hilfe sehr dankbar.

LG
Tina
 

L@Zy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
258
#3
wo ist windows installiert?
evtl mal die platten auf andere sata ports stecken... im bios die config auf die ssd legen und da schauen ob ahci läuft usw :)
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
18.923
#4
Auf den ersten Blick fallen mir 64 °C bei dem Prozessor auf. Weiß du, wann der Screenshot gemacht wurde? Unter Last wäre das OK, wenn der PC gerade nix macht, ist das zu viel. Bzw. wenn er dann was macht, wird es schnell kritisch.

Die uralte Festplatte würde ich zu erst ausbauen. Auch, wenn da nicht Windows drauf ist, kann die das System beeinträchtigen.
Oder, wenn der PC läuft, die Platte mit CDI checken. Dann einen Screenshot hier posten, aber bitte so, dass man alle Werte lesen kann.

Im BIOS kann man die ganzen anderen Ports, die leer sind, auch deaktivieren.
 

sonnenschein112

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
23
#5
Erst mal vielen Dank für Eure raschen Antworten.

@HITCHER_I : auf der HDD liegen nur Dokumente, Bilder etc... Windows 7 ist auf der SSD (auch die Programme).
@L@Zy: Windows 7 auf der SSD. Habe in den letzten Wochen alle Ports ausprobiert, umgesteckt....
Hier mal ein Foto vom Board. Wo steck ich denn was tatsächlich bzw. am besten hin? Es sind noch 2 DVD bzw. Bluray-LW vorhanden.
Anschluesse MoBo Thomas.jpg

Und was heisst: Im Bios die Config auf die SSD legen?

@Smily: Der Screen ist uralt. Im Moment komme ich an den Rechner nicht dran, da er nicht hochfährt. PC hat auch vor 3 Monaten ein neues Netzteil bekommen. (richtig gutes).
Mit der uralten Festplatte meinst Du sicher die HDD. Wenn ich den PC heute noch mal zum Laufen bringen werde ich die mal mit CDI checken und dann Meldung geben. Auch die leeren Ports werde ich dann deaktivieren wenn ich weiß, wo ich tatsächlich was anstecken soll.

LG
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
18.923
#6

sonnenschein112

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
23
#7
So, habe jetzt mal die HDD abgeklemmt und der PC fuhr ohne Probleme hoch. Nun die Frage: Die HDD und die SSD waren strommässig mit einem so aussehenden Kabel miteinander angeschlossen:

Stromkabel Netzeil.jpg


Liegt es nun eher an der "Stromverbindung" oder eher doch an der HDD selbst?
Die SSD ist auch an einem Port von 9 angeschlossen.
Wie schalte ich den GSATA Controller im Bios aus?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
18.923
#10

L@Zy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
258
#11
würde den gsata nicht unbedingt deaktivieren, aber wenn möglich einfach vermeiden was anzustecken.
hast ja 6 sata ports auf 9)

die platte ist doch paar tage alt und ne aktuelle 1tb hdd kostet keine 30 euro (glaub ich) nagelt mich bitte nicht fest ;)
 

sonnenschein112

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
23
#12
Habe jetzt den GSATA Controller deaktiviert und die HDD nochmals angehängt. Jetzt fährt der PC auch normal hoch.
Falls noch andere Ursachen ausgeschlossen werden können würde ich es jetzt erst mal so lassen und - falls nötig und wieder Bootprobleme auftauchen - dann doch die HDD tauschen.
Ergänzung ()

@L@Zy: Kann man eine HDD auch auf eine SSD klonen? Bzw: macht es überhaupt Sinn, die HDD gegen eine SSD zu tauschen da auf der HDD wirklich nur Docs, Bilder, etc. drauf sind.
 

L@Zy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
258
#13
als Datengrab ist eine ssd unnötig und wenn es wirklich nur Daten sind, braucht man nix klonen mann kopiert das einfach schnell rüber ;)

ne einfache hdd und gut ist es für den zweck... aus Ausfall gründen würde ich die sowieso tauschen, auch wenn nix mehr ausfällt, denn die kann ja in jeden pc weiter wandern :)

https://geizhals.de/toshiba-p300-high-performance-1tb-hdwd110uzsva-a1358535.html?hloc=at&hloc=de
sowas hier und das ist schon das "bessere" Modell mit 64 mb cache^^
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
18.923
#19
Und deswegen ist ein Defekt zu 100% ausgeschlossen?^^ Ist doch nur zur Sicherheit.

Weil du hast jetzt einen funktionierenden PC. Ich frage mich, war wirklich der Marvell SATA Controller Schuld? Kann natürlich sein, dass der gestorben ist, hatte ich so gar nicht vermutet.
 
Top