PC bootet nach BIOS Update nicht mehr

ntloader

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.143
Hi,

ich hab bei meinem MSI 990FXA-GD65 Board heute Mittag das Bios auf den aktuellesten Stand gebracht. Soweit alles okay. Leider wurden bei dem BIOS Update sämtlich einstellen auf den Default zurückgesetzt. Also habe ich die manuell wieder umgestellt (z.B. AHCI aktiviert). Das Problem ist, dass seit dem BIOS Update der Rechner sich weigert von Festplatte zu booten. Auf der Festplatte ist Windows 8 x64 (wurde im UEFI Mode installiert). Eigentlich muss ich im BIOS doch nur die Festplatte in der Bootreihenfolge an Position 1 setzen und AHCI einstellen und gut ist. Tut aber dennoch nicht. Sobald er versucht Windows zu laden kommt nur ein blinkender Curser oben rechts auf dem Bildschirm auf schwarzem Hintergrund. Also dachte ich mir, dass vielleicht irgendwas zerschossen ist, warum auch immer und habe daher ein Backup für C: zurückgespielt (das Backup ist 100% i.O. ich habs erst vor n paar Tagen gebraucht). Dennoch bootet der PC noch nicht. Kann es sein, dass ich irgendwas vergessen habe einzustellen? Muss ich im BIOS irgendwas spezielles einstellen, dass er versucht von der Festplatte mit UEFI zu booten? Eigentlich nicht, oder?

So sieht die Boot Config aktuell aus:
bios1.PNG

Muss ich hier unten bei den Boot Override Settings evtl. noch was umstellen? Die Corsair SSD ist die Bootplatte.
bios2.PNG

Danke, Ntloader
 
Zuletzt bearbeitet:

ntloader

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.143
Sorry, die 8 hats irgendwie verschluckt. Ne kein OEM. Ne normale Retail Vollversion.
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.680
Hab mal was über eine "W8 Refresh Installation" gehört, das könnte das Problem vllt lösen. W8 Datenträger vorausgesetzt.
 

3murmeln

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
738
Das Problem beim UEFI-Boot ist, dass sich das UEFI den Bootcode aller Systeme merkt - kommt der Code weg, kann z.B. Windows nicht mehr booten. Bei meinem ASUS-Board ist das bei 3 Firmware-Update bisher nicht 1 Mal vorgekommen...

Wenn die Reihenfolge der Laufwerke stimmt, hilft hier wohl nur eine Reparatur per Windows DVD?
 

Bluethunder85

Newbie
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4
Einfach einmal die Windows 8 DVD im UEFI Modus starten danach die Installation beenden und Neustarten. Danach ist der Pfad für den Windows UEFI Bootloader wieder im Bios hergestellt.
 

ntloader

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.143
Ich habe jetzt mal von CD gebootet und dieses "nach Problem suchen die einen erfolgreichen Windowstart verhindern" ausgeführt. Kam zwar zurück dass es nicht zu reparieren gab, aber jetzt tuts auf jeden Fall. Danke für die Hilfe.
 
Top