Pc brummt, cpu Kühler/lüfter wechseln

davidy2j

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
hiho ich habe einen Hyper TX3 Cpu-kühler.
leider hat der lüfter wohl ein problem denn mein pc brummt stark.
es muss von dem kühler kommen denn wenn ich ihn kurz anhalte hört dass brummen auf.
daher will ich den 92x92 lüfter mit einem 120x120 lüfter ersetzen (bequiet silent wing 3).
leider wüsste ich nicht wie ich den an den kühler professionell befestigen soll, hab mehrfach gelesen, dass leute den mit kabelbindern am kühler befestigt haben.

was ich aber nicht verstehe, wenn ich rechts etwas dickeres unter meinen pc lege so dass eine der vier seiten des pc´s nicht auf dem boden ist, brummt er auch nicht.
ich habe nämlich eine gtx 1060 die meinen pc stark zum vibrieren bringt.
sollte ich dann meinen pc vll erst entkoppeln?

danke schonmal :)
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.626
Da würde Ich wirklich mal das Case entkoppeln oder die Seitenbleche leicht biegen, vielleicht hilft das schon..
Was ist es denn für ein Gehäuse?
Vielleicht wird es Zeit für ein neues.
 

Butz

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.812
Ich verstehe nicht wie deine GTX 1060 dein Gehäuse zum vibrieren bringt. Ist das Board nicht ordnungsgemäß befestigt? Irgendwas stimmt da nicht. Gib uns bitte mal alle Hardware Informationen, samt Gehäuse. Danke.
 

davidy2j

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
gibt es ein programm mit dem ich die hardware auslesen kann?
 

davidy2j

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
BitFenix Shinobi
480 Watt be quiet! Straight Power E9
ASRock B75 Pro3 Intel B75
Intel Core i5 3470
Cooler Master Hyper TX3 Evo
8GB (2x 4096MB) Corsair Vengeance
Ergänzung ()

oh und halt die gtx 1060 6 gb
Ergänzung ()

aber kann mir fast nicht vorstellen dass es am cpu kühler liegt. wenn der defekt wäre würde das doch nicht aufhören zu brummen wen der pc erhöht ist... :/ iwie komisch
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Es geht nicht nur um Deine verbauten Teile, sondern auch darum WIE der Zusammenbau aussieht.

Wenn bei Dir verschiedene Komponenten Graka und CPU-Lüfter leicht zu Resonanzverhalten (Brummen) führen, sind Deine Komponenten nicht entkoppelt bzw. Dein Gehäuse besonders anfällig, durch extra dünne Seitenbleche z.B.

Oft kann man der Resonanz durch Änderungen am Schwingungsverhalten beikommen. Seitebleche biegen, anders hinstellen etc.
Wenn Dein Gehäuse aber schnell zur Resonanzbildung neigt, dann besorge Dir ein neues (massiveres) Gehäuse. Das ist einfacher als alle Lüfter zu entkoppeln.
 

davidy2j

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
wie soll ich denn zeigen wie die verbaut sind? quasi per bild? aber so erkennt man es doch auch nicht richtig. oder bin ich grad dumm? :D
Ergänzung ()

also empfehlst du quasi einfach neues gehäuse? gibts ein geschäft in dem ich das umbauen lassen kann? ich hab was dass angeht zwei linke hände
 

davidy2j

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
ich hab in der nähe einen elektro zimmermann der sollte das doch auch anbieten oder? auf was soll ich dann beim neuen gehäuse achten? muss ich dann das zeug zum entkoppeln und ein neues gehäuse kaufen?
oder gibts das schon bei einem neuen gehäuse dazu.
Ergänzung ()

und wenn ich dass doch entkoppeln wollen würde, was für teile müsste ich dann entkoppeln und wie genau?
 
Zuletzt bearbeitet:

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Kurz gesagt. Alles was sich dreht bzw. schwingt nicht fest im Gehäuse verschrauben. Das bedeutet Entkoppeln.

Einen CPU-Kühlkörper selbstverständlich schon aber nicht dessen Lüfter. Der wird meistens nur mit Klemmen am Kühlkörper befestigt.
Gehäuselüfter werden z.B. nicht fest im Gehäuse verschraubt, sondern mit Entkopplern aus elastischen Kunststoff befestigt. Bei hochwertigen Exemplaren, wie bei BeQuiet, ist dieses Montagematerial meistens schon dabei.
Festplatten werden auch nicht verschraubt, sondern mit Gummiehalterungen befestigt. Ich habe schon eine Kostruktion aus Einweckgummies gesehen. Das geht prima. Anständige Gehäuse haben das ab Werk drin. Also die Gummiehalterungen oder entsprechende Montageschienen, nicht die Einweckgummies ;)

Aber ich schrieb schon:
...
Wenn Dein Gehäuse aber schnell zur Resonanzbildung neigt, dann besorge Dir ein neues (massiveres) Gehäuse. Das ist einfacher als alle Lüfter zu entkoppeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

davidy2j

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
wie siehts da mit der grafikkarte aus? die ist ja auch verschraubt soll ich die schraube davon etwas aufdrehen? :/
mainboard kann man dann ja nicht entkoppeln oder? das sich die vibration der graka auf das mainboard überträgt und das leitet die vibration dann an mein gehäuse.
hab mich noch nie damit auseinandergesetzt. hast du bitte mal einen link für solche entkoppler? ich habe mir vor kurzen zb einen gehäuselüfter gekauft und den mit so gummipinns befästigt. ist dass das selbe prinzip?
Ergänzung ()

ich hab den pc damals von mindfactory zusammenbauen lassen. davor war eine andere karte drin eine xfx 7970 oderso. da hat nichts gebrummt
 

T3Kila

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.070
Ich habe schon eine Kostruktion aus Einweckgummies gesehen. Das geht prima.
Kann ich bestätigen, habe ich früher gerne bei Budget Builds gemacht :daumen:

Als letzten Schritt das gesamte Gehäuse entkoppeln, Füße abschrauben (falls montiert) und mit doppelseitigen Klebeband (2-3) Moosgummi Streifen an die Unterseite kleben.

Schrauben im PC sollten niemals locker sein... Immer handfest angezogen. Wenn es locker ist, scheppert es ja noch mehr
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Bei der der Graka kann man nicht viel machen. Es sei denn man tauscht den Kühler, wozu ich nicht rate. Nicht locker machen!

Ich kann mich hier nur wiederholen. Wenn sogar die Grafikkarte ein Brummen des Gehäuses provoziert, dann weg mit dem Gehäuse!
 
Zuletzt bearbeitet:

davidy2j

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
11
ok sehr nice :) vielen dank für eure hilfe. werde wohl erstmal versuchen den bumms zu entkoppeln. wenn das nicht hilft muss wohl ein gehäuse her :) schönen abend euch
 
Top