PC firert nach wenigen Minuten ein

Jogy:D

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
42
Ich bin mir nicht sicher ob dieses Thema hier reingehört, aber ich habe ein Problem, dass sich mein Rechner nach einger Zeit aufhängt.Das Bild hängt, Maus lässt sich nicht mehr bewegen und der Ton ist an der Stelle in einer Endlosschleife. Nur der Resetknopf hilft.
Meistens passiert dies, wenn ich ein Spiel installiere und neben her ein Film schaue. Bei Grafik anspruchsvollen Spielen (SplinterCell Conviction) startet der PC nach ca 30 min neu.

Ich hab schon mein Prozessor mit Prim95 überprüft, habe ich aber nach 5 min abgebrochen weil der Prozi da schon bei ca 69°C war. Den Arbeitsspeicher mit MemTest 40 Minuten lang überprüft sowie meine Grafikkarte mit irgendein Programm. Die Tests wurden alle seperat durchgeführt und es traten über der Dauer dieser Tests keine Fehler auf. Aber wie schon oben beschrieben, passiert dies meistens bei paralleler Anwendung von Prozi und Grafikkarte.

Hier noch mein System
Prozessor: AMD Phenom x4 9850 (wird sehr heiß ca. 70°C)
Grafikkarte: Ati Radeon 3870x2 von His ( Auch sehr heiß. KA ob dies ein Auslesefehler war, aber im 2D laut SpeedFan bei 120°C o_O)
Mainboard: ASUS M3A32 MVP-Deluxe Wifi-Ap
Arbeitsspeicher: Trancsed 2x2 Gigabyte 800 Mhz (Temperatur weiß ich nicht)
Festplatte: Samsung SpinPoint 500GB(ca 29°C)
Netzteil von Corsair mit 750W (Temp KA)
OS: WinXp 32bit Professional erst wieder 2 Tage alt und alle Treiber installiert.
Gehäuse: Thermaltek Soprano

PS: Das Problem dritt erst seit drei Tagen auf, als es bei uns wärmer wurde
 

tobiasndw

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
32
Dein Probleme lassen auf eine Überhitzung des Prozessor schließen. Zumal du auch eine sehr hohe Temperatur deiner CPU mit angegeben hast.

Hast du den CPU-Kühler selbst montiert? Wenn ja, hast du Wärmeleitpaste verwendet und diese auch korrekt gleichmäßig auf der CPU verteilt? Welcher CPU-Kühler ist in deinem Computer eingebaut?
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.605
Naja, irgendwie stößt du dich doch selber die ganze Zeit mit der Nase drauf ;) Es ist eindeutig dass der PC zu heiß wird (sowohl CPU, obwohl der Wert so gerade noch im Grenzbereich ist als auch die Grafikkarte). Daher geht der PC aus bzw. friert ein.

Ich würde dir empfehlen mal alles zu reinigen, WLP zu erneuern und ggf. ein oder mehrere Gehäuselüfter einzubauen.

MfG Tim
 

sse3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
719
Ich finde das die CPU nicht wirklich heiss wird O.o ausser bei AMD gelten andere Temperaturen als bei Intel. Mein Standart Lüfter und Standart Takt war der I7 920 schon bei 85°.

Mal bei der Grafikkarte nachsehen ob der Lüfter dreht, verstaubt ist oder alles noch fest angeschraubt ist. Denke der PC schaltet wegen der GPU Temp neu.
 
J

Jinroxx

Gast
Würde mal ganzklar auf Hitze Problem Tippen.


Was hast den für ein CPU Kühler??

Wie sieht die Gehäuse Belüftung aus??

Edit: da warn wohl einige schneller, man sollte net aufs Klo gehn beim schreiben :D
 

Jogy:D

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
42
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mein Gehäuse ist schon von Werk aus mit 3 Lüftern ausgestattet. Mein Rechner hab ich nicht selber zusammen gebau, sondern von hardwareversand.
Da hilft dann wohl nur eines Putzen :( und nen kühler
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.605
@Jinroxx: Irgendwie finde ich deinen Beitrag etwas verwirrend, du redest doch von der GPU, oder? Du beziehst dich ja auf das CCC und die Temperatur von 120°C die er für die Grafikkarte angegeben hat (sicherlich ein Auslesefehler).

Ansonsten schließ ich mich deinen Fragen mal an ;)

MfG Tim
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
wann wird deine cpu 70grad warm? idle? oder last?

(mein 9950 blieb mit standardkühler auf 55 idle.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Ich denke auch, dass es größtenteils an der Grafikkarte liegt. Überpfüf die Grafikkarte. Staub sammelt sich schnell gerne im Lüfter. Du hast das gleiche Gehäuse, wie ich.

Gruß Andy
 

x61055t

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
142
Der 9850 sollte nicht über 60 Grad bei Last kommen, versuche erstmal dieses Problem zu lösen.
 

Jogy:D

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
42
@ Jinrox ich hab den Boxedkühler auf meinen Prozi
3 Lüfter ein kleiner in der seite eine großer hinten und einer vorne

@6shop deiner is ja noch schön kühl. Meiner ist mit deaktivierten CnQ bei ca 52-53°C ca im idle unter Last auch mal bei 70°C.

Wie würdet ihr den Staub aus der Grafikkarte rausbekomme bin net so der Fachmann im Computer zerlegen xD. Für meine Prozessor hab ich mir schon ein Kühler rausgesucht, bleibt in dem fall nur noch die Frage wie ich den einbau ohne was kaputt zu machen :D:D
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
bei amd boards is die kühlereinbau für gewöhnlich sehr einfach. (keine backplates; bzw nur selten!)
die graka abstecken und wenn du den lüfter reinigst nicht den lüfter drehen sondern festhalten!
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Also ich hab das immer mit Wattestäbchen und Reinigungsbenzin gemacht. Anfangs tuts ein "schwach einsgesteller" Staubsauger auch. Die Feinarbeit dann mit Wattestäbchen und Reinigungsbenzin (bekommst du in jeder Apotheke).

Gruß Andy
 

Jogy:D

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
42
Coole Sache werd ich gleich mal ausprobieren
der Rechner liegt grad neben mir offen rum
Ergänzung ()

Da bin ich wieder, Rechner geputzt und gleich wieder angeschlossen.
Ich hab gleich wieder versucht conviction zu installieren und ein Film zu schauen, passiert wieder der gleichee Fehler, wobei die Temperatur diesmal in Ordnung waren. CPU: 49°C und Grafikkarte ( Beide Kerne) bei ca 50°C. Des kann doch nicht mehr an den temperaturen liegen oder???
 

x61055t

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
142
Nein, das hat andere Gründe.
Trotzdem schon mal gut, dass du die Temperaturen im Griff hast.
 

Jogy:D

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
42
Naja was solls. Muss ich den Rechner wohl zu einem Fachmann bringen. Trotzdem euch allen vielen Dank
 

x61055t

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
142
Nicht so übereilt, du solltest jetzt mal ruhig an die Sache herangehen und eine Fehlerquelle nach der anderen ausschliessen.

Zuerst würde ich Chipsatz- und Grafikkartentreiber deinstallieren, Neustart und neu installieren, Neustart und testen.
 
Top