PC für aktuelle Spiele

Zourak

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
1
Hey Leute,
ich bin mal eurer Guide zum Gaming PC für 500€ gefolgt und bin dabei auf folgendes Ergebnis gekommen:

Intel Pentium G4400 2x 3.30GHz So.1151 BOX (~60€)
ASRock B150M Pro4S Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR mATX Retail (~75€)
8GB Crucial CT2K4G4DFS8213 DDR4-2133 (~44€)
2048MB HIS Radeon R9 270X Mini IceQ X² (160€)
450 Watt CoolerMaster GM Series Modular (~55€)
(BitFenix Neos Midi Tower ohne Netzteil (~35€) Kann ich da auch mein aktuelles Gehäuse benutzen?
Und würde gerne meine aktuelle Festplatte : "SanDisk SDSSDHP256G ATA Device" und "SSD SAMSUNG HD250HJ ATA Device" benutzen, geht das?

Gesamtkosten: 427,96€

Kann ich damit aktuelle Spiele wie Fallout 4 und GTA V spielen? Der Preis scheint mehr sehr niedrig wenn die Leistung dafür reicht. Kritik und Verbesserungsvorschläge erwünscht.

Gruß Zourak
 

M6500

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.219
Was hast du aktuell für ein Gehäuse/ganzer Rechner?
Evtl. kann man da mehr weiter nehmen.
Den Pentium würde ich nicht nehmen da er zu lahm ist, wenigstens den i3.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
17.839
Für ein Gamer PC sollte man eigentlich mindesten 600€ planen. Der Pentium G reicht halt für die meisten Games nicht mehr aus
 

mehmet_b_90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
320
Hi,

den Pentium würde ich nicht nehmen. Ich würde generell keine CPU mit 2 Kerne/Threads mehr nehmen, da einige Spiele mit 2 Threads schon garnicht mehr starten.

Wenn dann min. ein i3, wie M6500 schon sagte oder ein FX-4300, besser ein FX-6300.
 

Blacky4126

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
32
Mit dieser Konfiguration kannst du mit Glück Spiele aus dem Jahre 2013 in FullHD und voller Auflösung spielen. Für aktuelle Spiele solltest du mind. 800€ ansetzen. Und wie meine Vorredner bereits geschrieben haben ist definitiv der Prozessor zu klein (mind. 4 Kerne >3Ghz nehmen) und die Grafikkarte ist zu langsam.

Allein für den Prozessor und die Grafikkarte solltest du ca. 500€ einplanen. 200€ für einen i5, 300€ für eine aktuelle Grafikkarte.

Guides und Tests findest du hier auf CB ohne Ende. Ausführlich und übersichtlich.

8GB RAM sind gut, würde aber heute lieber Richtung 16 GB planen. Wenn das Geld nicht reicht, nimm 1x 8GB im Single Channel und später nochmal 8GB für den Dual Channel.

Festplatten kannst du übernehmen. Beim Gehäuse musste schauen, ob das Mainboard von der Form, die Grafikkarte von der Länge und der CPU-Kühler vom Drittanbieter von der Tiefe in dein Gehäuse passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sahit

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.715
Bei dem geringen Budget kann man sich durchaus bei AMD umschauen. Ich würde irgend nen AMD 4 Kerner nehmen der OC bar ist. Dann kann man selber noch was raus holen. Ich würde auch min. nen FX-4300 holen. Aber nen I3 sollte trotzdem immer noch deutlich schneller sein.

@Blacky4126 Das ist vollkommener Quatsch man kann auch unter 800€ spielen! Für 700€ bekommt man schon was echt gutes siehe 700€ Zusammenstellung. 8GBram sind aktuell auch noch für alles ausreichend https://www.computerbase.de/forum/t...g-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/.
Für 600€ geht auch mit etwas Kompromissen und auch für 500€ geht man muss dann einfach mal nach gebrauchter Hardware umschauen. Die CPU bietet sich da am meisten an da diese eigentlich nie kaputt gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodjkal

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.058
8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit € 39,94*
CoolerMaster N 300 Midi Tower ohne Netzteil schwarz € 44,65*
450 Watt CoolerMaster GM Series Modular € 55,32*
Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk € 11,33*
Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX € 178,22*
1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s € 44,60*
ASRock B85M Intel B85 So.1150 Dual Channel DDR3 mATX Retail € 61,85*
=430€+

110€ für ne gebrauchte HD 7950

da simma bei 550€ und du hast nen tollen PC auch für aktuelle Spiele.-
 

Blacky4126

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
32
Bei dem geringen Budget kann man sich durchaus bei AMD umschauen. Ich würde irgend nen AMD 4 Kerner nehmen der OC bar ist. Dann kann man selber noch was raus holen. Ich würde auch min. nen FX-4300 holen. Aber nen I3 sollte trotzdem immer noch deutlich schneller sein.

@Blacky4126 Das ist vollkommener Quatsch man kann auch unter 800€ spielen! Für 700€ bekommt man schon was echt gutes siehe 700€ Zusammenstellung. 8GBram sind aktuell auch noch für alles ausreichend https://www.computerbase.de/forum/t...g-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/.
Für 600€ geht auch mit etwas Kompromissen und auch für 500€ geht man muss dann einfach mal nach gebrauchter Hardware umschauen. Die CPU bietet sich da am meisten an da diese eigentlich nie kaputt gehen.
Und am ersten Tag kommt die große Enttäuschung und nach fünf Monaten fragt er nach neuer Hardware, weil er so dermaßen gespart hat, dass es dann schon für aktuelle Titel nicht mehr genügt. Aber das ist ein anderes Thema.
Wenn man sich schon etwas Neues kaufen möchte, würde ich niemals einen Rechner kaufen, der für heute Spiele bereits ein Kompromiss ist. Das Nachkaufen ist im Endeffekt noch teurer. Aber das soll jeder selbst entscheiden. Nur ist es eben nicht grundsätzlich "vollkommener Quatsch", wenn man direkt mehr Geld für eine zukünftige Investition ansetzt.
 

mehmet_b_90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
320
Was ist den dein max. Budget?

Was für Spiele willst du den spielen? Ist dir wichtig immer alles auf Ultra zu spielen oder reicht dir auch mal Mittel bis Hoch, von den Grafikeinstellungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top