PC im Schreibtisch-Schrank: welches Gehaeuse?

detto87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
36
Ich habe folgenden Tisch: http://ecx.images-amazon.com/images/I/61zHkfE6OeL._SL1500_.jpg
Und folgendes Gehaeuse: http://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/News/Fractal-Design-Define-R4-PCGH-Edition-1030701/

PC steht in dem Tischschrank rechts im Bild zu sehen. Dieser hat auf der Rueckseite oben einen ca. 4cm hohen durchgehenden Schlitz wo die aufsteigende warme Luft entweichen kann. Es wird aber natuerlich trotzdem mollig warm in dem Schrankraum. Ich suche daher derzeit nach Moeglichkeiten das ganze kuehler und evtl. sogar leiser zu bekommen (die Luefter drehen natuerlich nun haeufiger auf).

Ich dachte da anfangs an verschiedene andere Gehaeuse die oben Luefer haben und nicht so verschlossen sind. Wird bestimmt schon etwas bringen. Den Innenraum vom Schrank wuerd ich zusaetzlich mit Daemmmatten ausstatten (das Zeug was man aus Tonstudios kennt).

Hat vielleicht jemand noch Vorschlaege?
Wasserkuehlung hat mir noch nen Kollege vorgeschlagen. Wuerde das Sinn machen?
Im Prinzip moechte ich nur dass mein PC kuehler bleibt, weil nach ner Runde Gaming kann ich die Schranktuer oeffnen und das Gehauese kaum anfassen so heiss wirds. :rolleyes:
 

Julrond

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.221
Rückwand vom Tischschrank entfernen. ;)
Die Idee den Schrank noch weiter zu dämmen sehe ich als kontraproduktiv an. Wenn du das Ding besser belüftest, wird es automatisch leiser im Kasten.
Wasserkühlung wäre möglich, dann aber mit externen Radiator außerhalb des Schrankes (die Wakü will ja auch ihre Wärme los werden). Gute custom Kühlung fängt außerdem bei ca. 300€ an.

Andere Alternative wäre noch den PC aus dem Schrank raus zu nehmen und den Stauraum anderweitig zu nutzen. Gut sind so hitzestaus für die Hardware nämlich auch nicht gerade.
 
Zuletzt bearbeitet:

LifeSushi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
469
Naja bei Wakü ist das jetzige Problem: Die Wärme kann auch mit einer Wakü nicht aus dem Schrank ;)

Wie es Julrond schon sagte, die Rückwand raus. Bzw was du auch machen kannst zb mit einem Dremel oder so (um die Stabilität nicht zu verschlechtern vom Tisch), schlitze rein schneiden bzw Öffnungen....

Hast du rechts daneben etwas stehen oder ist da die Wand?
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Wasserkühlung ist quatsch. Entweder Rückwand raus oder besser unten in der Bodenplatte einen weiteren Schlitz rein, damit kühle Luft vorne/unten einströmen und hinten/oben rausströmen kann. Alternativ Schlitz in die Seitenwand vorne, je nachdem ob es optisch stört oder nicht zugestellt ist mit einem angrenzenden Möbelstück. Staubfilter dann über den/die Schlitz(e) und es wird kühler und länger staubfrei (als ohne Filter).

EDIT: Viele kleinere Löcher gingen ja auch (Mesh-Prinzip).
 
Zuletzt bearbeitet:

detto87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
36
Dass die Radiatoren zu warm im Schrank werden hab ich gar nicht dran gedacht. Da macht ne Wasserkuehlung nach dem Prinzip "alles bleibt im Schrank" natuerlich nicht viel Sinn.

Am Schrank selber noch basteln hatte ich eigentlich nicht vor.
Ziel ist es halt den PC dadrin stehen zu lassen, moeglichst leise und kuehl (was auch sonst ;)).

Hab mal 2 Bilder gemacht damit man sich das besser vorstellen kann.



edit: Ich check einfach nicht wie man hier die Anhaenge verwaltet. Total undurchsichtiges System.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Wenn du am Schrank nichts ändern willst und der PC drin bleiben soll, dann wird sich nichts ändern.
Machst halt die Tür auf, dann kommt neue, frische, kühlere Luft nach. Wenn sich alles im eigenen Saft dreht schaukelt sich die Temperatur halt nach oben.
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.317
Eine WaKü nach hinten aus dem Schrank raus legen? ;) Ich weiß nicht was Du dir erhoffst. Wenn Du nichts ändern willst am Schrank und den auch noch mit Dämmstoff verkleiden willst, dann wird der auch immer warm sein. Wie hoch steigen denn die CPU / GPU Temps? Wenn sich das im Rahmen hält ist doch egal, wenn der ganze Schrank eben warm wird.
 

detto87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
36
Graka liegt zwischen 55-85
CPU liegt zwischen 45-75

Ich dachte bloss dass es noch etwas kuehler geht wenn ich ein Gehause im Schrank stehen habe welches vorne und hinten nicht nur je 1 Luefter hat, sondern eben auch im Deckel 1 oder 2.
 

Julrond

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.221
Die Temperaturen sind schon recht hoch aber je nach verbauter Hardware noch annehmbar. Mehr Lüfter bringen in deinem Fall nur mehr Lautstärke, ansonsten wird eh nur die warme Luft im Schrank umgewälzt.
 

LifeSushi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
469
Also es gibt 2 Möglichkeiten in deinem Fall, die mir einfallen:

1:
Die baust den Schrank etwas um in Form von Rückwand ausbauen/schlitze/Öffnungen einsägen.

2:
Wakü rein und die Radis hinter den Schrank mit Lüftern spaxen.


Mit einem anderen Case oder Wakü intern wirst du leider keine Ergebnisse erhalten :(
 

detto87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
36
Tendiere da dann eher zu 1).
Eine Idee war ja auch den Schrank umzubauen, so dass der Innenraum selbst das Gehäuse ist.
Eventuell könnte so ein offenes Testbench-Teil interessant werden. Das eigentliche Problem ist aber wohl für kalte Zuluft zu sorgen, ohne den Schrank komplett umzugestalten, zB Lüfter in die Tür setzen.
 

LifeSushi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
469
Wie breit ist den der Schrank im inneren?

Du könntest ggf vorne in die Tür einen Lüfter einbauen, genau da wo vom Case der Lüfter ins Innere geht, also auf der Höhe und hinten/oben 1-2 die die Luft nach draußen befördern. Alleine das sollte schon etwas bringen ;)
 

detto87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
36
33 cm breit.

Das war ne Idee, ja. Vorne unten in die Tuer Luefter rein und hinten oben wo der Schlitz schon vorhanden ist auch noch Luefter hin.
Obs das dann bringt weiss ich nicht. Waere halt ungluecklich die Schranktuer zu vernudeln und am Ende bringt es gar nix. :D
 

LifeSushi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
469
Naja rein vom AirFlow gesehen bringt es schon was, weil Außerhalb "frische" Luft rein kommt. Ob es dann reicht ist die andere Frage aber es sollte merkbar sein.

Also nen 80er bringt da nichts :D Würde vielleicht so ab 140er Versuchen, niedrige Drehzahl, davor ein Luftgitter das es nicht so doof aussieht vielleicht.

Weil jetzt derzeit Bügeln die Lüfter ständig die vorhandene (warme) Luft ständig durch das Case/den Schrank, da Wärme ja nach oben steigt, kommt nichts frisches rein.

Wenn du dies Versuchst bzw machst, kannst ja kurz Feedback geben ggf mit Bildern, würde mich Interessieren :)
 

Julrond

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.221
Dann vibriert am Ende die ganze schranktür >.<

Also wenn du schon am Tisch rumbauen wirst, dann bearbeite doch nur die Rückseite. Denn wie du schon selbst sagst, am Ende bringt es nix und deine Tür schaut aus wie ******* ;)
 

Fatal Justice

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
800
Also, ich habe selber einen ähnlichen Tisch. Die Tür vorne ist aus Glas. Damit der PC Luft bekommt, muss diese leicht geöffnet sein. Geschlossen wird der Rechner ein Stück wärmer. Die Lautstärke wird trotzdem gut gedämmt. Allerdings ist der Schrank hinten offen. Hinten muss ein großer Teil heraus, sonst funktioniert kein PC leise und halbwegs kühl. Die Abwärme muss ja irgendwo hin.
 

detto87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
36
Hab mir da nun was überlegt und mich nahezu entschieden wie ich die Sache angeh.

Und zwar werde ich mir die Zwischenplatte nehmen die den Schrank in 2 Teile aufteilt (jetzt nicht eingebaut weil Tower zu groß). Darauf werde ich meinen PC anbauen, sie wird also quasi zum Mainboardschlitten. Das obere Stockwerk des Schrankes ist dann sozusagen das PC-Gehäuse. In die Zwischenplatte werde ich vorne auf Seite der Schranktür Lüfter einbauen die aus dem unteren Stockwerk die frische(re) Luft nach oben ansaugt und an der Rückseite des Schrankes beim Schlitz oben werde ich ebenfalls Lüfter ansetzen die die warme Luft rausfördern. Ich dachte da an 1x140er Zuluft in der Zwischenplatte und 2x120er für Abluft.
 

Amusens

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.172
Oder Du kannst die Tür ausbauen und mit vier Möbelmagente ne eigen Holzplatte-Tür mit einen 140er Lüfter einbauen.....Ich persönlich würde nicht mehr ein PC System im Holzkasten einbauen wegen Spannungsschäden oder was auch immer ...hatte vor paar Monaten Probs mit den USB Ports vom Mainboard....kann auch am alter Liegen vom System.
Ergänzung ()

Und so zu sagen ein Überdrückgehäuse basteln wo vorne der 140er Lüfter reinbläst und hinten durch den Schlitz raus drückt.
Ergänzung ()

ähm und dann die Front vom Case abbauen so das mehr Luft dran kommt der "Holzkasten" Dämmt wohl genug ab
Ergänzung ()

Hier ein Paar Fotos von den Möbelmagneten die vier Weißen Dinger am Holzrahmen
https://www.computerbase.de/forum/threads/langzeitprojekt-wakue-tisch.963534/page-2#post-11356812
 
Zuletzt bearbeitet:

Senvo

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.921
Mach doch hinten in die Wand 4 Löcher (140mm) und an einem machst du ein Fanduct für dein Rauspustenden Lüfter rein.

Dann hast du zwar nicht so viel kalte Luft im Schrank, aber die warme wird (relativ) schnell aus dem Schrank gepustet.

Die anderen 3 Lässt du einfach offen das der PC Luft bekommt.
 
Anzeige
Top