PC macht Probleme beim booten

ShaleX

Lt. Commander
Registriert
Mai 2009
Beiträge
1.489
Hey und zwar hab ich ein maechtiges problem....

Die ganze Zeit hat alles wunderbar funktioniert jedoch zickt er seit gestern jeden Morgen rum.. Wenn ich den Power knopf druecke geht er 10x an und Aus ohne dass ich ueberhaupt das BIOS logo sehen kann.. und dann kommt die Fehlermeldung
dass der Bootvorgang mehrere Male nicht erfolgreich war ich solle mein system re konfigurieren..

Jemand eine Ahnung? Ich mein ich habe seit Monaten nichts mehr am System geaendert.. lol

hab die BIOS änderungen wegen dem OC (was ich eigerntlich auch schon seit monate nnicht mehr angefasst hab resetted)
Keine Verbesserung...

Jetzt wollte ich eben den Grafiktreiber neu installieren... musste ja einen reboot machen... und jetzt krieg ich nurnoch bluescreens beim booten...

irgendwie raste ich grad aus -.-

Jemand hilfe?
 
bluescreen-code wäre von vorteil.
hardware aus deiner sig?
 
Also diese 10x an & aus deutet auf ein automatisches BIOS-Reset hin, Treiber haben da erstmal noch nichts zu sagen. Meine Vermutung geht in Richtung Hardware-Defekt, würde an deiner Stelle mal die Hardware auf das nötigste reduzieren, um die Fehlerquelle zu finden.
Also wie gesagt, bevor du dich jetzt mit dem Bluescreen & Treiber rumquälst, krieg erstmal die Grundlage wieder zum Laufen, das BIOS, sonst wirst du keine Freude haben bei den Reparaturversuchen...
 
Da stimme ich Necareor zu. Ich würde ebenfalls primär diesen Schritt machen.
 
Dein System aus der sig ist sowieso quatsch, wie schnallst du 3 hd7970 auf das board? das hat nur 2 pcie.
Vielleicht solltest du erstmal posten, was du wirklich für ein system hast ;) Aber selbst mit 2 hd7970 --> wieso wird da beim board gegeizt, klar asrock ist günstig, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich immer mal wieder über probleme lese (mehr als über andere/teurere Hersteller).

€: oder bezieht sich das 3x auf den Kühler deiner EINEN hd7970?^^
 
Genau fang mit der "Null" Methode an. Vielleicht die Mobo Batterie ?!
Ergänzung ()

@Scythe1988

Er hat 1x Windforce 3x 7970 drin. Die heißt nur 3x wegen der 3 Lüfter auf der GPU.
 
Ich würde auch mal das Netzteil prüfen . . . bzw ein anderes probieren
 
Verkabelung prüfen -> Bios Settings prüfen -> Post Screen prüfen (Bootlogo deaktivieren) -> Batterie wechseln -> Bluescreen Fehlercode auswerten -> Nullmethode
 
Danke für die Antworten.

Der Bluescreen den ich seit heute hab, geht so schnell weg , dass ich kein Foto machen kann.

Abgesicherter Modus ist möglich.

Die Verkabelung und alles wurde wie gesagt seit November NICHT angefasst. Von daher ist mir das relativ ein Rätsel...
 
Seit vorgestern Jeden Morgen (nachdem der PC Nachtsüber aus war)
Sobald er einmal normal oben ist, kann ich den PC normal rebooten ohne Probleme.

Abgesehen jetzt von dem Bluescreen Problem.. was mit dem 10x hoch runterfahren ja vorher nichts zu tun hatte
 
Du könntest mal ein paar Durchgänge mit memtest86+ machen, aus'm abgesicherten Modus mit Prime95 ein paar Durchläufe, dann kannst du wenigstens mit hoher Wahrscheinlichkeit RAM und CPU ausschließen, wenn beide erfolgreich waren. Diese Neustarts sind definitiv nicht normal, irgendwas stimmt da mit der Hardware nicht. Möglicherweise ist es sogar das Mainboard...
Aber wie gesagt, eins nach dem anderen austesten, ne andere Vorgehensweise seh ich da nicht :(
 
Den automatischen Neustart nach Bluescreen kanst du unter System -> Systemeigenschaften -> Starten und Wiederherstellen deaktivieren, ggf. in der Ereignisanzeige nachschauen.

Die Verkabelung sollte immer als erstes überprüft werden! Das ist schnell gemacht und - glaub mir - es gibt nichts ärgerlicheres als das Problem nach tagenlangem rumprobieren auf ein loses oder defektes SATA Kabel bzw. Stecker zurückzuführen :freak:

Wird der Rechner Nachts vom Netz genommen? Steckerleiste? Dann würde ich auf Batterie oder schlimmer NT tippen...
 
Nein wird nie vom Netz genommen.

Ich habe es mir mal einfach gemacht und einfach formatiert und jetzt Windows neu aufgestetzt.... alles geht ohne Probleme..

Sehr strange, aber das wichtige kommt erst morgen frueh... mal gucken ob er wieder ein paar mal hochfaehrt..
Ergänzung ()

Okay, irgendwie hab ich es nicht anderst erwartet, er hat wieder 10x ein/ab geschaltet bevor er gebootet hat... Ich werd mal ein anderes Netzteil testen muessen..
 
So mit neuem Netzteil (Be Quiet E9) immernoch das selbe Syndrom...
 
Vielleicht hat sich Kondensat gebildet und beim Wiedereinschalten hat ein Hardwareteil Schaden genommen. Temperaturschwankungen ect., du sagst ja, dein Rechner war Monate lang aus (ungünstiger Stellplatz...). Vielleicht hat auch die Elektronik ausgedient. Schau mal ob die Elkos in Ordnung sind oder generell es dunkle Flecken gibt am Mobo. Elkos dürfen keine "Kuppel" oben haben, sondern haben eine glatte Fläsche. Elkos: ganz /hinüber
Ich würde ja auf das Mobo tippen. Die Elektrik schein einfach durch zu sein. Du hast nicht zufällig noch Garantie drauf? Oder kennst wen, der das checken kann oder hast zufällig nen andres Board zum testen
 
Das mit dem Monate lang nicht angefasst bezog sich auf irgendwelche OC / BIOS Einstellungen.

Der PC ist jeden Tag an :D
 
lol klar. Wo war ich nur mit meinen Gedanken :D
Hast du schon was ermitteln können? Neue Erkenntnisse?
Gutes gelingen.
 
Habe eben die Null Methode probiert... selbst mit NUR CPU + RAM immernoch der gleiche Fehler..
 
Zurück
Oben