PC reagiert zu langsam

A

alpAsytLer

Gast
Mein PC reagiert allgemein langsam aber nicht immer.
Beispiel.
Ich gucke mir ein Video, nach 15 Sekunden stoppt es sich automatisch für 2 Sekunden und dann erst geht es wieder weiter.
Oder
Ich tippe etwas, und das was ich geschrieben hab erscheind nach 2 Sekunden.
Oder
Ich scroll runter, und das Scrollen wird nach 2 Sekunden durchgeführt.
Oder
ich erstelle neuen Tab mit den Tasten,
aber es erfolgt nach 2 Sekunden.

CPU Auslastung: max. 2-3%

Woran kann das liegen ? Wie kann ich das ausschalten ?

Gruß Alp
 
Temps checken?
Auf die Festplatten-Led schauen?
Ohren aufmachen und hören was der Rechner so macht?

Was haste denn schon versucht um dem Problem auf den Grund zu gehen? Ist dämlich wenn wir jetzt 1000 Vorschläge machen und Du sagst zu allem "hab ich schon".
 
Weil ein Lüfter ausgefallen ist?
Weil das Festplatten-Kabel im Arsch ist?
Weils draussen warm ist?
Weil Du gegengetreten hast?


Bin ich Hellseher? Aber vielleicht ein anderer hier im Forum. Über Deine Schulter schauen kann auch niemand. Du musst Dich schon selbst bemühen :-)
 
Aber wie kann denn sowas die Reaktionsgeschwindigkeit beeinflussen ?
Wenn es was macht, dann ganz z.B wenn Kabel kaputt ist, dann ist es kaputt.
Es gibt nur zwei Ereignisse. Kaputt oder nicht kaputt.

Lüfter funktionieren,
draußen ist es wie immer gleich.
 
Na es gibt nicht nur Schwarz/Weiß. Ein Kabel kann auch ab und zu Fehler bei der Datenübertragung provozieren. Dann fährt der Computer die Geschwindigkeit runter mit der die Daten transportiert werden. Ergebnis: Lahm

Jetzt mal die Temps angeschaut? HDD-Led angeschaut?
Ich weiß ja nicht, aber ich hätte schon meinen halben Rechner auseinandergenommen :-) Kabel nachgedrückt. Pio-Modus vom Conroller geckeckt.
Mit dem Prozess-Monitor (Sysinternals) mal geschaut was die Software auf Deinem Rechner macht?

Ich meine ich geb Dir ja nun ne ganze Ecke Tips, aber Du gehst nur einem davon nach^^. Keine Lust? Ich auch nicht. Ich hau mich jetzt hin. Gute Nacht wünsche ich Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
HisN schrieb:
Na es gibt nicht nur Schwarz/Weiß.

Womit Du absolut Recht hast. Die Grauzonen sind vielfältig. Es gibt nicht nur ein "geht" oder "geht nicht", sondern auch ein "geht manchmal" und "geht meistens".

@ Threadsteller:
Würde das System mal neu aufsetzen, um softwareseitige Probleme auszuschließen.

Den RAM mal mit memtest testen.

MfG,
Dominion1.
 
Zurück
Oben