PC startet nicht mehr (nach BIOS-Reset).

Eazysmash

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
Ich habe meinen PC von meinem Vater sein Zimmer in meinen gebracht, bis jz war er am TV angeschlossen und funktionierte super.
In meinem Zimmer schloss ich es per HDMI an meinen Monitor (kein UHD) an und es tat sich nichts, kein Problem, ich probierte es ohne Grafikkarte und ich hatte wieder Bild.
Doch es fehlte die Grafikkarte.

(Auf meinem alten Pc geht alles am Monitor, es kann nur was am neuen Pc sein, glaube ich)

Ich machte alles aus und resetete BIOS (Batterie entfernt u. wieder rein), hierauf machte ich den PC an und machte das Setup, dannach im Betriebssystem, ladete ich die neueste Version vom BIOS auf die USB, startete neu und er erkannte es und installierte. Die Installation war gelungen, ich machte alles aus und tat die Grafikkarte wieder rein, der PC ging normal an, doch es tat sich am Monitor immernoch nichts (die Grafikkarte funktioniert, sie wird von 2x 6Pins mit Strom versorgt, es leuchten 2 LEDs grün) (HDMI ist auch in der Grafikkarte drin, habs auch an der anderen Buchse versucht).

Ich resetete nochmal BIOS, da ich es noch einmal versuchen wollte...Grafikkarte raus, Batterie raus, kurz warten, wieder rein. Strom an, PC-Knopf gedrückt und es tut sich nichts...keine Reaktion...ist jetzt alles am Ar***?

Der PC:
Motherboard: Asrock H87 Performance
Prozessor: i5 4460
Grafikkarte: GTX 660 ti
Ram: 8 Gb
Netzteil: CX500M
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.381
Ich resetete nochmal BIOS, da ich es noch einmal versuchen wollte...Grafikkarte raus, Batterie raus, kurz warten, wieder rein. Strom an, PC-Knopf gedrückt und es tut sich nichts...
„Batterie raus“ ist selten das korrekte Vorgehen für einen BIOS CMOS Reset.
-> Schau ins Handbuch (lad es bei Bedarf bei Asrock runter), such nach „Clear CMOS Jumper“.
 
Top