PC startet nicht mehr, nach Kurzschluss an einer Festplatte ASRock Z77 Extreme4

Packy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
380
#1
Hallo, mein PC startet nicht mehr, nachdem es an einem SATA Laufwerk einen Kurzschluss im laufenden Betrieb gab.

ASRock Z77 Extreme4
Intel i5-2500k
2x4GB Corsair RAM
blablabla

Es leuchtet nur noch die LED vom LAN Anschluss, USB Anschlüsse bekommen auch Strom. Die Lüfter hingegen zucken nicht einmal beim Startversuch.
Ich habe den üblichen Verdächtigen schon getauscht, das Netzteil. Das alte Netzteil liefert weiterhin alle Spannungen, habe es durchgemessen. Der nächste Verdächtige wäre das Mainboard, da bin ich mir aber nicht sicher!

Das Board bestitzt eine Dr. Debug LED Anzeige und zeigt damit Fehlercodes an. Dieses hatte ich jedoch im BIOS deaktiviert.

Frage 1: Wenn ich das BIOS resete, Batterie rausnehme, wird dann diese Dr. Debug Funktion definitiv wieder auf on gesetzt? Das heißt, müsste es mir dann irgendetwas anzeigen, wenn das Board in Ordnung wäre, CPU aber zB defekt?

Frage 2: Wenn ich CPU und RAM entferne, und alles Andere abstecke, MÜSSTE dann die Debug Anzeige etwas anzeigen, wenn das Board in Ordnung wäre?

Gibt es ein Service Manual für das Board irgendwo zum Herunterladen? Das Board hat sicherlich einige Fuses.... Ich suche niemanden der das für mich googlet, ich möchte nur wissen, ob jemanden eine Quelle bekannt ist.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.738
#4
Frage 1: Ja, im Standard sollte es an sein, steht aber auch im Handbuch, schau schnell nach.
Frage 2: Was hast du denn jetzt angeschlossen? Mindestens muss ja RAM und CPU da sein, damit der PC läuft. Aber ausprobieren kannst du es natürlich.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.097
#5
klingt für sehr nach einem Defekt. Die Asrock Dinger sind allerdings "zickig". Hatte schon öfter den Fall, dass das Board "nicht hochfährt" obwohl alles schön angeschlossen war. Alles wieder auseinandergebaut und wieder zusammen, dann ging es. Deswegen habe ich später auch meine interne SK rausgetan. Einmal den Stecker hinten umgesteckt - schon wollte das Board nicht mehr. Zurzeit läuft es wieder 100% stabil, packe aber nichts mehr an :).

Kurzum - kauf dir ein "neues" Z77 - gibts doch für wenig Geld.



Willste meins haben :D
 

BFF

Bisher: BassFishFox
Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
583
#6
Zusaetzlich zu dem was die Anderen schon schrieben...

> Das Board hat sicherlich einige Fuses.

Wenn Du mit "Fuses" Sicherungen meinst, die durchbrennen und Du die austauschen kannst, nein hat das Board nicht.

> nachdem es an einem SATA Laufwerk einen Kurzschluss im laufenden Betrieb

Was hast Du genau da gemacht? Kann es sein, das Du eigentlich das Netzteil getoetet hast? Oder zumindest die 12V oder 5V davon?

BFF
 

Packy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
380
#7
Das Board hat einen Kurzschluss zwischen 5V zu GND. Beim Zwangsstart wird der Nuvoton Chio heiß und das Board schaltet ab. Die paar Fuses (die es tatsächlich doch gibt), sind alle in Ordnung. Die ganzen Mosfets sind auch in Ordnung, kein einziger ist niederohmig. Schade, achso, Rest ist übrigens alles in Ordnung. Rechner läuft mit neuem Board wieder (ASUS P8Z77-LX).
 

Packy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
380
#9
Ich hatte in das Sharkoon Netzteil einen SATA Kabelstrang reingesteckt, von einem beQuiet Netzteil. Dummer Fehler, die Pinbelegung war nicht gleich :( passte von der Form aber ohne Probleme. Naja, Lehrgeld.
 

BFF

Bisher: BassFishFox
Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
583
#11
Hallo,

> Die paar Fuses (die es tatsächlich doch gibt), sind alle in Ordnung.

Kannst Du von denen (die auf dem Mothrboard sind) mal ein Bild hier posten? Die sind wirklich austauschbar ohne loeten?

BFF
 

Packy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
380
#12
Asrock Z77 Extreme4
14-big-asrock-z77-extreme4.jpg

ASUS P8Z77V-LX
asus-p8z77-v-lx - Kopie.jpg

Man sieht also, das nur die Peripherie Eingänge geschützt werden. Sicherungen für die Spannungen aus dem Netzteil gibt es tatsächlich nicht. Sehr ärgerlich... Im Netzteil selbst werden die Ausgänge ja eigentlich geschützt, nur nicht die Kabel zwischen Mainboard und Netzteil, da muss der Anwender sehr aufpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top