Pc startet nicht

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Hallo,

Habe einen neuen Rechner gebaut, da der Rechner kein bild zeigte, habe ich die GraKa eingeschickt und eine neue bestellt, selbes Problem wie vorher, auf der Fehlersuche habe ich den cpu Lüfter abmontiert um die CPU zu entfernen, seitdem passierte beim Drucken des On Off Switches garnichts mehr, also MB getauscht (Asus X 370 A) passiert immernoch nichts...

RAM: DDR4 GSkill 8GB Single 3000 MHz (in anderem Rechner lief er)
Funktionierendes Netzteil eingebaut, tut sich immernoch nichts
CPU: Ryzen 5 1600x
GraKa: RX 570 4GB Red Dragon (genaue Bezeichnung weiß ich nicht, lief aber in meinem Rechner)

Ich bin wirklich ratlos, keine Ahnung warum jetzt GARNICHTS mehr passiert...

Sobald ich Strom anschließe leuchtet meine Maus die ich angeschlossen habe, sonst passiert nichts...

Braucht ihr noch Infos? Ich bin über jeden Hinweis dankbar!
 

Anhänge

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.048
Ist die CPU ordnungsgemäß reinstalliert worden? Die Verbindungen am Sys-Panel sitzen korrekt und fest? Wurde ein Startversuch per Überbrückung (Schraubendreher o.Ä.) unternommen?
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.544
Es wäre hilfreich, axh das Netzteil zu nennen.
Wenn es ein altes Nonamenetzteil ist, was schon 5/Jahre lief, heißt dies nicht, dass es mit neuer Hardware klar kommt.
 

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Ist die CPU ordnungsgemäß reinstalliert worden? Die Verbindungen am Sys-Panel sitzen korrekt und fest? Wurde ein Startversuch per Überbrückung (Schraubendreher o.Ä.) unternommen?
Nein, ich weiß nicht, wie ich das mache...

Netzteil ist ein neues, und funktioniert wie gesagt, habe es in meinem ebenfalls neuen System getestet
 

1Up4Life

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.515
Hängt am MB ein Lautsprecher der Beep-Codes ausgeben kann?

Marke und Wattzahl des neuen Netzteils?
 

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Nein, leider kein Lautsprecher, aber wie gesagt, MB hat ne LED, die geht nicht mal an
 

Anhänge

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.048
@DerPhil24
Hast du alle Stechverbindungen auf korrekten Sitz hin überprüft? P4/8, ATX-24Pin, etc.? Sind die Abstandshalter des MB ausschließlich an den dafür vorgesehenen Positionen verbaut?
 

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Würde mal alles wieder auseinanderbauen und außerhalb des Gehäuses schritt für Schritt neu aufbauen und immer wieder testen ob er sich starten lässt.
Auch mal den Prozessor ausbauen und wieder neu einsetzen, manchmal birgt auch schon ein etwas zu fest angezogener Kühler Probleme.
 

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Stecker sitzen alle, und auch alle an der richtigen Stelle, Abstandhalter passen und sind die aus dem mainboard, lief im Gehäuse schonmal, auch CPU und die restlichen Komponenten liefen schonmal (wenn damals auch ohne Bild) jetzt passiert ja garnichts mehr...

Da neues MB, (und dieses Problem trat am Ende mit dem alten Mb ja auch auf) logischerweise alles grade aus und wieder eingebaut :-( ich bin echt ratlos...
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Wenn Du sagst, dass jetzt gar nichts mehr geht also auch kein Überbrücken des Netzteils um zu schauen, ob das geht, könnte es ja auch sein, dass eine Schmelzzicherung das Netzteil geschützt hat, bevor es den rest der Hardware schrottet. - GGf mal anderes Netzteil testen.
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.048
Mindestens eine Schraubverbindung des MB fehlt (links neben den SATA-Ports). Das Einzig-Zielführende wird hier tatsächlich die komplette Zerlegung und Neuaufbau darstellen.

Edit: Auch beim P4/8-Connector fehlt eine Schraubverbindung der Hauptplatine. Zerlege das System und baue es aufmerksam wieder zusammen.
 

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Mindestens eine Schraubverbindung des MB fehlt (links neben den SATA-Ports). Das Einzig-Zielführende wird hier tatsächlich die komplette Zerlegung und Neuaufbau darstellen.

Edit: Auch beim P4/8-Connector fehlt eine Schraubverbindung der Hauptplatine. Zerlege das System und baue es aufmerksam wieder zusammen.
Schrauben sind dran, und nochmal: ich habe es grade komplett zerlegt und wieder zusammengebaut...

Geht leider immernoch nicht
 

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Baue es doch mal außerhalb des Gehäuses auf einem Karton oder so zusammen, und dabei Schritt für Schritt nach einer neuen eingebauten Komponente immer wieder testen ob sich das System einschalten lässt.
 

zEedY93

Ensign
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
246
"
Schnelldurchlauf

Nur CPU, CPU-Kühler, Strom aufs Board (sonst nix, alle Kabel ab, alle Karten runter darauf achten das auch der EXTRA-STROM-STECKER neben der CPU sitzt), Speaker anschließen. CMOS-Reset durchführen. Wenn es geht das Ganze nackt aufm Tisch und nicht im Gehäuse. Kundig machen ob der Prozessor den man verbaut hat auch vom Board unterstützt wird, oder ob dafür eine spezielle Bios-Version nötig ist.

  • Anmachen, horchen ob Beep, wenn nicht Board, Netzteil oder CPU defekt,
    wenn es Beept, Beep merken, Ausmachen, Ram zustecken
  • Anmachen
    Es Beept nicht: Ram falsch gesteckt, Beep ändert sich nicht: Ram defekt, Beep ändert sich: Merken, ausmachen
  • Grafikkarte zustecken
    Anmachen
    Es Beept: Grafikkarte defekt oder steckt nicht vernünftig, Kein Bild: Grafikkarte defekt, oder steckt nicht vernünftig, Sirenenton: Strom an der Graka steckt nicht vernünftig.
"

Ausm Beitrag mit der Null-Methode. Das ist so ziemlich das einzige was du machen kannst. Wenn nichtmal irgendwas bei Schritt 1 passiert, solltest du dir ein anderes Netzteil mal holen.
 

Westcoast335

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
367
also wenn man den powerknopf drückt es passiert nichts können folgende ursachen haben:

-powerknopffrontstecker steckt an falscher position
-board defekt durch kurzschluss
-cpu defekt
-netzteil defekt

deine cpu wird ab 1803 bios unterstützt also sollte installiert sein.
 

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Also ich habe ein anderes netzteil verbaut, ging nicht, GraKa und ram ausgebaut macht nichts,

Muss also die CPU sein... wobei ich denke, dass ohne CPU das Board ja immerhin kurz reagieren sollte auf den Strom, macht es aber nicht, auf dem Board leuchtet (wenn rei gesteckt) die LED vom Netzwerkstecker, und meine Maus, die leuchtet auch...
 

Westcoast335

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
367
eine cpu geht selten kaputt, kann aber auch passieren. du hast das board getauscht und dieser geht ebenfalls nicht. ich vermute das dass board vielleicht einen kurzschluss hatte durch falsches montieren oder ein montagsprodukt. wenn die cpu defekt wäre, würde das board eigentlich angehen müssen oder zumindest reagieren auf strom.
 

zEedY93

Ensign
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
246

DerPhil24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
36
Habe es probiert, nur Board, cpu cpu Lüfter und der Strom dafür angeschlossen.

Es passiert nichts, habe es Probiert ohne CPU, passiert ebenfalls garnichts... beim wiedereinbau habe ich vergessen das Stromkabel zu ziehen und es leuchtete kurz auf... ich weiß nichtmehr weiter

Ich glaube nicht, dass beide Boards kaputt sind und DENSELBEN Fehler haben...

Außerhalb hab ich’s probiert, ändert nichts
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.048
Such dir bitte fachmännischen Rat. Per Forum ist dir an dieser Stelle nicht mehr zu helfen. Ferner frage ich mich, warum du Bilder mit fehlenden Teilen postest, wenn doch alles korrekt angeschlossen sein sollte.
 
Top