PC stürzt beim Spielen ab

ThaPhil

Newbie
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7
Ich grüße euch zusammen,

ich hoffe, dass ich im richtigen Unterforum bin, ansonsten bitte verschieben.

Ich habe schon ziemlich lange das Problem, dass mein PC beim Spielen von Computerspielen abstürzt. Hatte bloß nie Zeit, mich darum zu kümmern, jetzt ist es soweit. Aber es geht mindestens schon ein paar Monate. Der Absturz macht sich insofern bemerkbar, dass der Bildschirm auf einmal schwarz wird, die Lüfter zwar weiter laufen, der Monitor aber "Kein Signal" vermeldet. Ich muss den PC dann per langem Knopfdruck neu starten.
Wie bereits beschrieben, stürzt der PC allerdings nur bei Spielen ab, nie beim normalen Arbeiten. Das ganze geschieht unregelmäßig. Mal nach 5 Minuten. Ein andermal kann man auch ne Stunde ohne Probleme spielen!

Was habe ich schon ausprobiert?
- Ich habe mittels Driver Genius alle Treiber aktualisiert.
- Ich habe mehrfach formatiert.
- Ich habe die Lüfter und Temperaturen überprüft. Alles im Normbereich.

Mein System:
- AMD Athlon 64 X2 Dual Core 5200+
- Nvidia Geforce 9600GT
- 4 GB DDR2 RAM von OCZ
- Windows 7
- Festplatten sind allesamt (inkl. Systempartition) Truecrypt verschlüsselt
- Die beiden internen Festplatten sind mittels RAID Stripe verbunden

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Vielen Dank im Vorraus.

Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Wenn du sagst die Temps hast du überprüft stellt sich mir auch die Frage nach dem Netzteil. Vermutlich liefert das zu wenig Strom auf der 12V Schiene für Volllast.
Stürtzt der PC unter Benchmarks auch ab?
Lass man Prime95 oder SuperPi und gleichzeitig Furmark laufen.
Das lastet CPU und GPU zu nahezu 100% aus und wenn dein NT das mitmacht sollte da schonmal kein Problem sein.
 
D

dbones

Gast
Also wenn die Temperaturen gut sind, klingt es sehr nach Netzteilproblem, wie Freekill auch angedeutet hat. Allerdings scheinst Du das Problem früher nicht gehabt zu haben, sondern erst seit ein paar Monaten, richtig?
 

Pagand

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
320
Wie siehts mit der Kühlung deiner Komponenten aus? Ist da alles ok? Es könnte auch ein Hitzeproblem sein.

Edit_ Viel zu langsam ;)
 

ThaPhil

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7
@Netzteil
Da hatte ich zwischenzeitig ein 500W Netzteil von irgendner guten Marke.
Nachdem mir ein Freund das als mögliche Problemquelle nannte, habe ich es ausgetauscht und benutze jetzt wieder ein SL-500 500 Watt ATX Netzteil PFC - 120mm, also Noname.

Ich denke 500 Watt müssten reichen? Also dürfte es eigentlich nicht die Ursache sein oder?

/Edit: das ging schnell, mom, alles abarbeiten :D
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
500W noname... müsste reichen, muss aber nicht (schau mal welcher Watt/Ampere Wert unter 12V auf dem Aufkleber steht).
Oder bau wieder das 500W Markennetzteil ein ;)

Wie alt ist der PC?
Vllt auch nochmal den Grafikkartentreiber deinstallieren, neustarten und neu installieren (manuell, nicht mit einem Tool).

Und Temps hast du hoffentlich unter Volllast geprüft oder? Idle Werte lassen keinen Schluss auf Last Wert zu.
 

FastFood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
301
"Kein Signal" hört sich für mich nach einer sterbenden Grafikkarte an.

Edit: Aber natürlich kann es auch am Noname Nt liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

delta2082

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
169
Teste bitte deinen Speicher mit dem Programm "Memtest"
Das Programm muss aber von einer Bootfähigen CD gestartet werden da sonst nicht der ganze Speicher ausgelesen werden kann.

Sollten dort rote Fehler auftreten liegt es am Speicher!

mfg
 

Skynet7

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
556
Tausch mal die Grafikkarte und teste erneut die Spiele.

Hatte auch mal meine GTX280 zu viel undervoltet, Hatte zur folge das sich unter games unregelmäßig der Bildschirm abschaltete und der PC normal weiter lief (musik im Hintergrund). Da half dann auch nur noch Reset. Da deine Karte aber unmodifiziert ist tippe ich auf ein Defekt der Karte oder wie weiter oben schon angesprochen ein Netzteilfehler.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThaPhil

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7
Also ich habe jetzt wie ihr mir empfohlen habt Prime95 und Furmark zugleich laufen lassen.
Die CPU Temperatur pendelt laut Everest um die 40°C mit einem Maximum von ca. 42°C
Die GPU Temperatur erreicht laut Furmark maximal die 82°C und pendelt gegen Ende um die 77°C.
Soweit ich das ermessen kann, liegt das im Rahmen des akzeptablen?!

Ich kann leider nicht genau sagen seit wann ich das Problem habe. Ich weiß dass ich es vor ca. einem Jahr schon hatte. Ganz zu Beginn, als ich den PC zusammengebaut habe, hatte ich das Problem aber soweit ich weiß noch nicht!

Das Markennetzteil habe ich vor 3-4 Monaten ausgebaut, da mein PC damals überhaupt nicht mehr gestartet ist. Da hat der Einbau des neuen NoName Netzteils allerdings Abhilfe verschafft. Das momentane Problem bestand damals allerdings weiterhin.

Die einzelnen Komponenten habe ich im Juli 2009 zusammengebaut, seitdem das Netzteil wie gesagt ausgetauscht und den Arbeitsspeicher erneuert.

Kann ich noch irgendwelche Informationen geben?
 

Frommi32

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
159
ev. hat deine Grafikkarte einen zusätzlichen Stromsteckeranschluss, welcher noch nicht mit dem Netzteil verbunden ist.
 

FastFood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
301
Bei mir verweigert der Rechner dann den Start. Allerdings habe ich eine ATI-Karte.
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Also eine 9600 Gt hat nur einen Stromanschluss und wenn der nicht dran ist, dann piepst die Graka beim hochfahren, das sollte also nicht der Fall sein. Am besten wäre es wie bereits gesagt wurde mal eine andere Graka einzubauen und zu testen und fall das keine Besserung bringt das Netzteil auszutauschen.
 

ThaPhil

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7
Ich habe tatsächlich einen zusätzlichen Stromsteckeranschluss. Dabei war ein Kabel, welches aussieht wie die anderen Stromkabel, jedoch hat es nur drei Adern, davon ist eine braun.
Ich habe diese jetzt mal wieder an den Hauptstromkreis angesteckt, da ich dies offenbar irgendwann einmal versäumt hatte?!
Wäre natürlich unglaublich toll, wenn das die Lösung wäre!

Ich melde mich bei Neuigkeiten!

Danke an alle, insbesondere Frommi!
 
Top