PC Upgrade

Kardion

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
AAA Games, No Mans Sky, Battlefield 5, Destiny 2, etc. auf Ultra, 60 FPS, brauch keine 120 oder so

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Leise, gute Energieeffizienz ~50% Auslastung des Netzteils beim Zocken auf Ultra ohne OC

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Aktuell wird ein Samsung MU8009 55 Zoll Fernseher als Monitor benutzt da der alte Monitor kaputt ist.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): i7-3770
  • Arbeitsspeicher (RAM): Nanya M2F8G64CB8HB5N-CG 2x8GB
  • Mainboard: Gigabyte GA-B75M-D3V
  • Netzteil: HEC-550TE-2WX
  • Gehäuse: Cougar Military Tower, 2 Lüfter oben, 1 Lüfter hinten
  • Grafikkarte: Alt: MSI 680 OC, Neu: MSI 2070 Gaming Z
  • HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1TB
  • SSD: SanDisk SSD 128GB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Bisher ausgegeben: Grafikkarte 600€

Noch offen:
SSD 500GB: 60€
HDD 2TB 70€
Netzteil 100€
CPU, Mainboard 300-400€ (falls Upgrade sinnvoll)
Monitor ? (Siehe oben)

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ca. 5 Jahre auch wenn dann "nur" auf High gezockt wird.

5. Wann soll gekauft werden?
Jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbst

Hallo Zusammen,

bin neu hier und hoffe auf ein wenig Hilfe.
Wie oben steht habe ich bereits angefangen meinen PC, welchen ich als Komplett-PC gekauft habe, upzugraden.
Grafikkarte ist schon da.
SSD steht auch schon fest (Crucial MX500 500GB)
HDD wird ersetzt durch eine neue 2TB Seagate Barracuda, da ich bei der alten Platte jeden Woche einen E/A Fehler kriege und das nur durchs Wechseln des Laufwerkbuchstabens beheben kann... Würde am liebsten komplett auf HDD verzichten, aber das ist mir aktuell noch zu teuer als Datengrab.

Meint ihr CPU und RAM können noch mit aktuellen Spielen mithalten bzw. wäre es sinnvoll upzugraden? In Battlefield schaffe ich mit fast alles auf Ultra locker 60 fps, das Game neigt aber dazu nach ca. einer halben Stunde ohne Fehlermeldung abzustürzen... oder könnte das auch am Netzteil liegen? Würde mir allein wegen der besseren Energieeffizienz ein bequiet Straight Power 650 W holen... Meint ihr das könnte die Abstürze verhindern?

Was haltet ihr davon den Fernseher weiterhin fürs Gaming zu nutzen? Das Bild ist ja schon sehr gut und ich möchte nicht mehrere Hundert Euro auszugeben, wenn das Bild sowieso nicht besser ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302
Schaffst du aktuell keine 60FPS in den oben genannten spielen mit der 2070?!
Netzteil würde ich tauschen und beim Monitor kannst du eher aufstocken wenn du in höherer Auflösung spielen möchtest, plane mal lieber 400-600€ ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Du hast viel Geld ausgegeben für eine RTX 2070 und willst mit dieser jetzt einen 250€ Monitor befeuern? Meiner Ansicht nach eine eher ungünstige Kombination. Ich würde da eher versuchen die Grafikkarte gegen eine Vega zu tauschen oder das Budget für den Monitor erheblich aufstocken.

Beim Netzteil würde ich dir eins von den beiden vorschlagen.

Hast du deine aktuelle CPU und/oder den RAM übertaktet (sofern das auf dem Board möglich ist)?
Bist du sicher, dass bei deinen Spielen die CPU limitiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670
Also beim Mainboard sind 100€ schnell weg, beim RAM liegst du auch eher bei 120-150€ für 16GB @3000mhz.
Was soll da noch für die CPU übrig bleiben. Da passt eigentlich nur ein Ryzen 2600 mit 70€-Board ins Budget. Das wäre aber in Kombination mit einer 2070 mMn wirklich das Minimum.

250€ für einen Monitor sind unterste Einstiegsklasse, wenn man über 4k nachdenkt.

Als SSD bietet sich MX500 an. Eine QVO mit 2TB liegt wohl eher so bei 300€. Warum dann stattdessen eine HDD für 70€ und nicht eine MX500 für 250€?

750 Watt sind schon übertrieben.
 

Kardion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Habe meinen Post mal überarbeitet damit es verständlicher ist. Wie beschrieben ist mein größtes Problem dass FPS kein Problem sind, leistungsstarke Games wie Battlefield 5 aber trotzdem immer wieder abstürzen.
Habe das gleiche Problem bei Fallout 4 mit diversen Mods installiert, wobei hier könnte es auch einfach ein Problem mit den Mods sein. Wieso Battlefield 5 nicht läuft verstehe ich aber wirklich nicht. Singleplayer und Multiplayer macht kein Unterschied.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302
Das hat mein Bruder auch, nur Battlefield stürzt immer ab. Seit dem Update mit der neuen Panzer Karte.
Er hat eine 2080 und einen Ryzen 1600X

Alle anderen Games laufen problemlos.
 

Kardion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Das hat mein Bruder auch, nur Battlefield stürzt immer ab. Seit dem Update mit der neuen Panzer Karte.
Er hat eine 2080 und einen Ryzen 1600X

Alle anderen Games laufen problemlos.
Dann müsste ich es mal mit nem anderen Game versuchen... als ich gestern nochmal Battlefield versucht habe ist mir das Spiel komplett eingefroren, musste den PC ausschalten... beim Neustart war dann das Bild weg und ich konnte nur übers Mainboard ein Bild bekommen und musste den Treiber der Karte neuinstallieren. Möchte nur ungern durch ein weiteres "Grafik-Experiment" meine Hardware riskieren.

Welchen Prozessor würdest du denn empfehlen für eine 2070?
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302
Komplett einfrieren deutet für mich eher auf defekte Hardware hin. Bei ihm stürzt BF nur ab. Bei BF wird eh die CPU limitieren.. da kommt es dann auf deinen Geldbeutel an, ich hab ~100Fps.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670
Wie sieht dieser Absturz genau aus? Läuft der Ton weiter, oder friert das gesamte Game ein. Lässt sich das Spiel wirklich nicht sofort beenden? Es stürzt also das gesamte OS ab und nicht nur das Game?

Der einfachste Weg, wäre das OS mal neu aufzusetzen, was eh nötig wäre, wenn du nen neuen PC haben wolltest. Ansonsten kann die Ursache überall liegen.

Hast du alle Teile des Treibers vorher entfernt, oder den Treiber einfach noch mal drüber installiert?
Ergänzung ()

Komplett einfrieren deutet für mich eher auf defekte Hardware hin.
Für mich eher auf ein Treiberproblem...
 

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Fuer gutes Gaming koentesst du einen 9900K nehmen der reicht auch fuer 5 Jahre locker aber liegt ueber deinem Budget
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670
Und dann hängt sich der ganze Rechner auf?
Ja, dann hängt sich der gesamte Rechner auf. Der Klassiker kommt recht häufig vor und in den meisten Fällen lässt sich das lösen, wenn man entsprechende Treiber neu installiert. Dabei hilft es aber nicht den Treiber über den alten drüber zu installieren. Man muss schon alle Rückstände des alten GPU-Treibers entfernen, bevor man den neu installiert.
Und ich hab das ganze auch schon ohne Bluescreen und Fehlermeldung gesehen.
 

Kardion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Ja, dann hängt sich der gesamte Rechner auf. Der Klassiker kommt recht häufig vor und in den meisten Fällen lässt sich das lösen, wenn man entsprechende Treiber neu installiert. Dabei hilft es aber nicht den Treiber über den alten drüber zu installieren. Man muss schon alle Rückstände des alten GPU-Treibers entfernen, bevor man den neu installiert.
Und ich hab das ganze auch schon ohne Bluescreen und Fehlermeldung gesehen.
Kein Bluescreen, keine Fehlermeldung. Ton war glaub ich auch keiner mehr, das Bild war schwarz und ich konnte das Game hat sich auch nach ein wenig warten nicht von selbst geschlossen, Windowstaste, strg alt entf und alles hat auch nicht geholfen. Musste wie gesagt über Umwege den Treiber deinstallieren um überhaupt wieder ein Bild zu kriegen. Ich werde mir jetzt zuerst ein neues Netzteil holen und das Game neuinstallieren...
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670

Kardion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Ich glaube nicht, dass eines davon hilft. Bei Problemen mit dem Netzteil schaltet sich der PC meistens sofort ab und bei Problemen mit dem Spiel sollte es eigentlich möglich sein, das Spiel über den Taskmanager sofort beenden zu können.
Ich kam ja gar nicht in den Taskmanager rein, da der Bildschirm komplett schwarz war. Musste wie gesagt den PC komplett ausschalten und dann den Treiber neu installieren um überhaupt wieder ein Bild zu bekommen.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670
Eben deswegen glaube ich nciht, dass eine Neuinstallation des Spiels etwas bringt... aber versuchen kann man natürlich erstmal alles, nach dem Motto Try and Error... Bevor ich jedoch Geld ausgebe, würde ich tatsächlich überlegen, das OS mal nue aufzusetzen...
 

Kardion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Das kann ich natürlich auch versuchen. Werde berichten, ob das was bringt.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670
Falls du noch eine leere Platte rumliegen hast erst mal darauf, dann halt noch BF drauf und schauen ob die Probleme weiterhin vorhanden sind... wenn du die Probleme trotz frischen OS weiterhin hast kannst du fast mit Sicherheit davon Ausgehen, dass das Problem bei der Hardware zu suchen ist...
 

Kardion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Falls du noch eine leere Platte rumliegen hast erst mal darauf, dann halt noch BF drauf und schauen ob die Probleme weiterhin vorhanden sind... wenn du die Probleme trotz frischen OS weiterhin hast kannst du fast mit Sicherheit davon Ausgehen, dass das Problem bei der Hardware zu suchen ist...
Also du meinst ich soll das OS auf eine leere Platte neuinstallieren? Wie gehe ich da denn am besten vor? Sollte ich meine Daten vorher lieber sichern? Kenne mich mit Neuinstallation des OS nicht aus.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.670
Generell sollte man Daten, die nicht verloren gehen dürfen immer irgendwo gesichert haben, auch wenn man nicht vor hat das OS neu aufzusetzen.
Hast du einen leeren USB-Stick und eine leere Festplatte?

Lade das Media Creation Tool von MS herunter und installiere Den Win10-Installer auf dem leeren USB-Stick.

Übertrage deinen Windows Key auf dein MS Konto und Deaktiviere Windows auf deinem PC

Falls du noch eine leere Festplatte noch herum liegen hast, sichere da deine wichtigen Daten drauf... oder auf einem Stick, wenn der groß genug ist. Besser wäre aber mMn das OS auf einer neuen Leeren Festplatte zu installieren. Dann hast du auf der alten noch immer alle Daten drauf, falls du was vergessen hast zu sichern. Zudem kannst du dann, falls die Neuinstallation nichts gebracht hat, auch einfach die alte Platte wieder rein schieben und das Problem woanders suchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top