PC zusammengestellt, passt das so?

Cyaena

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Hey,
ich habe mir einen Gaming-PC zusammengestellt, bin mir aber nicht sicher, ob alle Komponenten zusammenpassen und gut zusammen funktionieren. Ich hoffe, ihr könnte mir helfen und mich evtl. beraten was ich anders machen sollte.
So hab ich das ganze aktuell geplant:
Prozessor: Intel i7-Core 4970K (bin mir nicht sicher, ob der dazugehörige Lüfter stark genug ist...)
Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-Gaming 3
Grafikkarte: MSI GeForce GTX 970 Gaming 4GB
Netzteil: beQuiet! Pure Power L8 600W (vielleicht schon zu viel Leistung?)
RAM: 16GB-Kit HyperX FURY Black 1600MHz DDR3 (machen höhere Taktfrequenzen überhaupt einen merkbaren Unterschied?)
SSD: Samsung SSD 850 Pro 128GB
Gehäuse: GX505 (eigentlich egal, sieht aber ganz hübsch aus, ist relativ billig und sollte groß genug für die Komponenten sein)

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe
LG
Cya
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.968
einen i7 4970K gibt es nicht, meinst wohl den 4790K.
der boxed-kühler "reicht", ist aber laut und hat kaum reserven.
NT ist zu groß und nicht gut, bzw für das gebotene zu teuer. wenn Be Quiet! dann das E10 mit 500W, sonst z.b. ein Cooler Master G450M/G550M.
warum so eine kleine und unnötig teure SSD, was erhoffst du dir von der PRO? für 2€ mehr gibts ne doppelt so große MX200.
case finde ich persönlich abstoßend hässlich, außerdem hat es sehr wenig platz für CPU-kühler und nur einen vorinstallierten lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Instanto

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.040
Willkommen bei CB!

Generell sind die Boxed-Lüfter nicht zu empfehlen, da sie unter Last deutlich hörbar sind und die Temperaturen schnell steigen. Ein Ben Nevis, oder auch ein Thermalright Mk 90 schaffen da für wenig Geld Abhilfe.
Die Geschichte der 970 und ihrem "3,5 GB" Ram sind dir bekannt? Auch da gibt es potentielle Alternativen vom z.B. AMD.

Mit bequiet kann man meiner Erfahrung nach nichts verkehrt machen. Es würde aber definitiv auch ein 500 Watt Netzteil reichen.

Zum RAM, wie du hier bei CB nachlesen kannst, sind die Vorteile von RAM mit höhren Taktfrequenzen höchstens messbar aber nicht spürbar beim Arbeiten oder Spielen. Wichtig ist da eher genug RAM zu haben.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.662
Die Boxed Kühler sind eig. nur bei "klassischen" Office KIsten zu gebrauchen. In einem Spiele PC sollte man potentere Kühler wählen.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.424
Wenn das Budget mit Deiner Zusammenstellung ausgereizt ist, dann würde ich die CPU eine Nummer kleiner wählen und dafür eine dickere SSD (250 GB MX 200 Crucial z.B.) und einen guten Kühler verbauen.
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.628
Wenn K CPU und Z Chipsatz dann wird man auch übertakten... nehm ich mal an. Kühler z.B.:
https://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-rev-b-100700726-a1193857.html
https://geizhals.de/noctua-nh-d14-a478667.html

Wenn übertakten eh kein Thema ist, dann kuck dir mal den XEON 1231v3 oder 1241v3 an. Dann passt der hier dazu:
https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html

Kein BQ L8 mehr kaufen. Entweder etwas mehr ausgeben und das E10 500W oder das bereits empfohlene Cooler master G450M.
SSD MX200 oder BX100 mit 250GB. (du wirst den unterschied zwischen MX, BX und EVO pro oder EVO nicht bemerken, nur bezahlen)
https://geizhals.de/crucial-mx200-250gb-ct250mx200ssd1-a1215088.html
(BX wäre noch nen 10er günstiger)

Graka:
https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-390-nitro-backplate-11244-01-20g-a1326323.html


Das Gehäuse ist naja Geschmacksache :D
Wenn wir uns mal von der Optik lösen, achte auf gute Verarbeitung, keine scharfen Kanten, evtl. Dämmung etc...
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html
 

Cyaena

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Wow, unglaublich wie schnell man hier Antworten bekommt, vielen dank :)
Also: Ein zusätzlicher Lüfter sollte anscheinend auf jeden Fall sein. Ich denke, ich würde da dann die THermalright nehmen, den Brudertuck gepostet hat(habe auch vor zu übertakten). Bei der SSD hört sich die MX200 auch gut an, doppelt so viel Speicher und fast der gleiche Preis :)
Beim Netzteil würde ich dann denke ich das beQuiet! E10 mit 500Watt nehmen.
Zur Grafikkarte: Das mit den 3,5GB VRam hab ich schon mal gehört, nur haben die meisten in meinem Umfeld mit AMD GraKa´s nur Probleme gehabt und ich war eig zufrieden mit meiner alten Nvidia.
Das letzte Gehäuse sieht aber auch hübsch aus, preislich auch ok^^

LG
Cya
 

lyricas

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
10
CPU-Kühler:
Noctua NH-D15 oder Be quiet! Dark Rock Pro 3 - welcher is denn von der Preis - Leistung her der bessere? Preis ist identisch, du sollstes aber schon ein wenig Geld ausgeben damit auch das übertakten was wird ;-)
Ergänzung ()

Das letzte Gehäuse sieht aber auch hübsch aus, preislich auch ok^^
Beim GEhäuse könntest du eventuell auf eine gute Dämmung (zwecks Lautstärke) achten, habe da das Define Perl R5 und bin sehr zufrieden - kostet aber ein wenig mehr...
 

Cyaena

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Die Lautstärke ist eigentlich eh nicht so tragisch, solange sich das Ding nicht anhört wie nen Monstertruck über mir. Mit Headset undd Musik, sollte ich davon eigentlich nicht viel mitbekommen^^
 
Top