PC Zusammenstellung richtig? Intel i7

sirhChris

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8
Hey Leute,
ich bin ein ziemlicher Noob, was Hardware bei Computern angeht. Meine alte Kiste ist nun schon gute 4 Jahre alt und wurde nie wirklich aufgerüstet. Darum möchte ich mir jetzt einen ganz neuen Computer leisten und da ich von Kumpels hörte, dass Komplettsysteme meist teurer sind als selbst zusammengestellte PC's, dachte ich mir, dass ich mir mal einen zusammenstellen sollte.

Hier der PC mit dazugehörigen Links:

Mainboard:
ASRock X58 EXTREME X58 S1366 ATX 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p616613_ASRock-X58-EXTREME-X58-S1366-ATX.html

DVD-Brenner:
LG GH22NP20 MW DDL PATA Schwarz bulk 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p495768_LG-GH22NP20-MW-DDL-PATA-Schwarz-bulk.html

Gehäuse:
ATX Midi Xigmatek Asgard Schwarz (ohne Netzteil) 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p619718_ATX-Midi-Xigmatek-Asgard-Schwarz--ohne-Netzteil-.html

Mouse-Pad:
Steelpad QcK Gaming-Mousepad 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p121200_Steelpad-QcK-Gaming-Mousepad.html

Prozessor:
Intel Core i7 920 2.67GHz 4800MT/s S1366 8MB 130W Box 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p441189_Intel-Core-i7-920-2-67GHz-4800MT-s-S1366-8MB-130W-BOX.html

Grafikkarte:
512MB Powercolor Radeon HD5770 GDDR5 PCIe 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p638778_512MB-Powercolor-Radeon-HD5770-GDDR5-PCIe.html

Tastatur + Maus:
Logitech Cordless Dektop MK250 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p640787_Logitech-Cordless-Desktop-MK250.html

Festplatte:
1TB Samsung HD103SJ F3 32MB 7200 U/min SATA 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p619005_1000GB-Samsung-HD103SJ-F3-32MB-7200-U-min-SATA.html

Arbeitsspeicher:
2x2048 Mushkin Essentials DDR3-1333 CL9 Kit 2x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p618922_2x2048MB-Mushkin-Essentials-DDR3-1333-CL9-Kit.html

Netzteil:
ATX Rasurbo Silent&Power DLP65.1 650W 1x
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p634651_Netzteil-ATX-RASURBO-Silent-amp-Power-DLP65-1-650W.html

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob das alles passt, oder ob ich da nen Fehler reingemacht habe. Am wichtigsten ist mir zu wissen, ob die 650 W im Netzteil reichen.

Vielen Dank im Voraus schonmal,
sirhC
 

ReDeYeDRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.454
Wenn damit gezockt werden soll -> Im Bezug auf die restlichen Komponenten -> Weg von nem 1366 System. Das ist für deinen Anwendungszweck mit Funktionen überladen die du vermutlich nie brauchst.
 

sirhChris

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8
Mit dem PC wird ein bisschen gespielt, es werden Filme geschaut, Musik gehört, Schulhausaufgaben gemacht.

Hab jetzt nicht die beste Graka ausgesucht, da ich doch hauptsächlich mit der Xbox360 zocke.

Also der PC sollte mehrere Programme zur gleichen Zeit aufmachen können wie z.B Azureus und Magix beispielsweise. Also auch 2-3 große, die viel Leitung saugen.
 

19Piet95

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
107
Ganz ernsthaft ich würde momentan immer auf AM3 Systeme setzen mit einem starken Quad oder Hexacore. Die spielen wenns um gaming geht in einer anderen Liga als die aktuellen von Intel (jedenfalls wenn man modelle für den gleichen Preis vergleicht).
Nimm dir den Phenom II X6 1055 T der hat gute Ergebniss und ließ sich gut bis auf über 4ghz übertakten mit allen 6 Kernen ;)
 
A

AMD User

Gast
der 920 sollte durch den 930 abgelöst worden sein,und 5770 mit 512 mb machen wenig sinn.und bei deiner zusammenstellung marken netzteil 450 watt,zb .be quiet 450 watt e7 oder enermax 425 watt oder cougar.
würde über legen als cpu kühler was von ekl nehmen.
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.988
Zuletzt bearbeitet:
A

AMD User

Gast
würde auch überlegen:lieber amd am 3 mit 890 gx chipsatz und den neuen 1055 6 kerner oder intel i5 750
 

hilfen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.339
also für das geld bekommste einen besseren zusammen (sind ja ca. 750€) nimm ein system von amd und vieleicht ne hd 5850

und schau bitte hier rein: https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/


EDIT:
hab mal auf mindfactory gesucht:

als cpu:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p603957_AMD-Phenom-II-X4-955-3-20GHz-AM3-6MB-125W-BLACK-EDITION-BOX.html

mainbord:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p640915_GIGABYTE-GA-890GPA-UD3H-AMD-890GX-AM3-ATX.html

das kostet dich zimlich genau 260 € also 80€ wehinger als mit dem i7 system
mfg hilfen
 
Zuletzt bearbeitet:

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.588
wie siehs mit ner SSD aus? wieviel willste maximal ausgeben?
 
S

Swissjustme

Gast
Mit dem PC wird ein bisschen gespielt, es werden Filme geschaut, Musik gehört, Schulhausaufgaben gemacht.

Hab jetzt nicht die beste Graka ausgesucht, da ich doch hauptsächlich mit der Xbox360 zocke.

Also der PC sollte mehrere Programme zur gleichen Zeit aufmachen können wie z.B Azureus und Magix beispielsweise. Also auch 2-3 große, die viel Leitung saugen.
Da würde auch ein Athlon II X3 oder X4 mit einem passenden 870-Chipsatz reichen. :D

--> HD 5670 512mb oder HD 5770 1gb.

=> ab 500 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

jeger

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.890
beste alternative wäre einen AMD Phenom II 6kerner zu nehmen ;)
 

che.guevara

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
47
sers ;)

also soweit ist die zusammenstellung nicht schlecht.

würde aber grade in sachen mainboard+grakka+netzteil vllt jeweils ca.20euro mehr investieren.

grakka z.b.
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p638078_1024MB-HIS-Radeon-HD-5770-GDDR5-PCIe.html

oder

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p635767_1024MB-Powercolor-Radeon-HD5770-PCS--mit-ArcticCooling-Fan-GDDR5-PCIe.html

mainboard werden dir die anderen bestimmt ein gutes empfehlen können da ich selber eine 1156 plattform hab und mich bei 1366 nicht so auskenne, aber meines wissens gehört asrock nicht gerade zu den qualitativ "besseren" herstellern.

und die 650watt reichen aufjedenfall, solang kein sli oder crossfire dazu kommt, aber ich würde auf ein markennetzteil setzen. (enermax, corsair,targa,...)
vllt z.b.
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p441400_Netzteil-ATX-Tagan-TG600-U33II-SuperRock-600-Watt.html
gibt aber bestimmt preislich noch ein paar attraktivere varianten für dich.


allgemein könntest du vllt sagen was dein budget ist und für welche zwecke du denn den pc benutzen möchtest?


greeetz


EDIT: da waren wohl einige schneller :D
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.588
wieso noch mehr ausgeben?! swissjustme hat das doch schön ausgeführt... wenn er nur "n bissle" spielt, filme guckt, musik hört und hausaufgaben macht tuts ein 500 euro rechner alle mal...
 

sirhChris

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8
Für alle nochmal:
PC soll mehrere Programme zur gleichen Zeit öffnen können, ohne dass es lagt etc. Spiele sollten gespielt werden können, Filme geschaut und Musik gehört. Normal halt ^^

Zukunftssicher soll er natürlich auch sein..ich weiß jetzt nicht, was für Systeme in Zukunft kommen sollen. Er soll halt nicht schon "morgen" die Spiele nicht mehr abspielen können oder halt total veraltet sein, wie mein jetztiger ^^

Am besten fände ich den Preisbereich von 800-900 € oder natürlich weniger.
Über 900 ist nich!

Vielen Dank schonmal für die Anregungen und Verbesserungsvörschläge, hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht ^^ Top Forum hier =) nur so nebenbei *hust, schleim*

Aber was mir immernoch richtig ist, und worauf noch keiner wirklich was gesagt hat:
Wie viel Watt sollte das Netzteil haben? Nicht, dass es nachher zu wenig hat!.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.071
Beim Netzteil würde ich lieber auf ein gutes Markenprodukt achten. Da reicht dann auch eins mit 400W-500W (kommt vorallem auf CPU und GPU Konstellation an). Zu empfeheln sind z.B. die Hersteller Enermax, Cougar, oder beQuit.

Schonmal im FAQ nachteschaut, dort gibt es sehr gute Beispielzusammenstellungen:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-pc-empfohlene-zusammenstellungen.341238/#post-3395405

Wenns in Richtung Gaming gehen soll, vllt der für 775€, wenn das zu teuer ist evtl. eine HD5770 anstatt der 5850.

Edit: Bei dem Budget wäre auch der Rechner für 875€ drinn. Je nach Verwendeter Software vllt auch der Phenom II X6 1550T, wenn du nur ab und an mal spielst reicht dir die 5850 bestimmt gut aus. (Was für Spiele werden überhaupt in welcher Auflösung gespielt, fällt mir da gerade ein?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.121
Jemanden schon aufgefallen, daß da ein IDE Brenner bei ist ? Völlig unsinnig !

Gib für ein Netzteil lieber mehr aus und kaufe eines mit mindestens 80Plus Zertifizierung.
Bei der Zusammenstellung reicht dann auch ein 400Watt NT völlig aus !!!

Was für ein Scheiß, daß darauf bei MF scheinbar nichts gegeben wird.

Außerdem würd ich vielleicht ersteinmal auf ein Core i3 setzen, welcher für deine Graka völlig ausreichend ist,
und später dann aufrüsten. CPU Preise fallen immer ! Dafür 'ne Intel SSD X-25 40 GB rein.
Da haste dann deinen Start ohne Lags. Ohne SSD bekommste den nicht hin.

Was mich noch stört ist das Gehäuse. Für noch nichtmal 30 Euro bekommst du nur Klapperkisten.
Hol dir da auch lieber was anständiges.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Swissjustme

Gast
das alles tut auch ein 500 Euro-Rechner. Wenn du etwas "zukunftssicheres" zum Zocken möchtest, brauchst du schon einen Phenom II X4 und eine HD 5850 oder HD 5870. Du du aber schreibst, dass du meistens nur auf der xbox zockst, dürfte das wohl unnötig sein.

Für deine Aufgaben sollte ein Athlon II X3 oder Athlon II X4 reichen. Die kosten zwischen 60 und 90 Euro und haben ein ausgezeichnetes P/L-Verhältnis. Und da sie so billig sind und du auf AM3 setzt, ist ein späteres Upgrade umso einfacher und preiswerter als sich jetzt eine teure CPU zu kaufen, die sich ab 2011 nicht mehr ersetzen lässt.

Und falls du wirklich viel mit Applikationen arbeiten solltest, die von mehreren Kernen profitieren können, dann wäre der Phenom II X6 1055T eine Überlegung wert.
 
Zuletzt bearbeitet: (Die Deutsche Sprache ist nicht so leicht wie sie aussieht.)
Top