PDF-Druck wird zu groß. Druck dauert ewig

Rammler2

Cadet 3rd Year
Registriert
Mai 2021
Beiträge
48
Hallo, habe ein Problem mit meinem Brother DCP L8410CDW Farblaserdrucker.
Und zwar dauert das Drucken von PDF ewig. Falls er es überhaupt mal tut. Manchmal bricht er auch ab mit der Nachricht: Fehler beim Drucken.
Docx und andere Word-Formate druckt er problemlos. Wenn ich den PDF-Druck manchmal nach 5 Minuten abbreche spuckt er eine halb ausgedruckte Datei aus. Als wäre er quasi mittendrin unterbrochen worden.

Wenn ich in der Druckerwarteschlange nachschaue, dann sehe ich dass der Druckauftrag von nur einer PDF-Seite schon in Druckqualität fein (2400 dpi?) 60MB groß wird. 10 Seiten im Word-Format nur 700kb.....
Auch die Druckqualität Normal macht die Datei nicht wirklich kleiner.

Also sind die PDF-Dateien eventuell zu groß, um sie schnell zu drucken? Ich muss halt viel ausdrucken und kann nicht auf eine Seite bereits 5 Minuten warten. Hat jemand eine Idee?
Achja Drucken mache ich über Edge. Aber auch Adobe Reader macht da keinen Unterschied.
Viele Grüße
 
Wie ist der verbunden? Wie viel Speicher hat er?
 
Keine Ahnung, ob das etwas bringt, aber mit dem Adobe reader kann man PDF-Dateien auch in docx umwandeln.

Kostet aber leider etwas ( vielleicht gibt's da eventuell auch irgendeine Free- oder Shareware).

1622892927113.png
 
512 MB sind nicht die Welt. Drucke das Dokument in kleineren Abschnitten.
Also erst das erste Drittel, dann das zweite Drittel und so weiter.
 
bei uns auf Arbeit haben wir das auch immer mal, dass PDFs entweder gar nicht wollen, oder eben ewig dauern und die Druckdateien sehr groß werden.
Scheinbar hat aber da schon die Anwendung aus der gedruckt wird einen Einfluss drauf.
Wir verwenden bei problematischen PDFs PDF24 zum Drucken, dann geht es meistens.
 
sloven schrieb:
512 MB sind nicht die Welt. Drucke das Dokument in kleineren Abschnitten.
Also erst das erste Drittel, dann das zweite Drittel und so weiter.
Schon versucht. Selbst eine Seite dauert mindestens 1 Minute. Ich habe ein Druckerkabel gekauft. Könnte es ein Netzwerkproblem sein? Aber die Datei lädt eigentlich schnell durch. 60MB sind ja keine große Aufgabe fürs WLAN.

Hier ist ein Bild, wo er seit 5 Minuten festhängt...
Ergänzung ()

Bin wohl dahiner gekommen. Der Drucker stand neben dem Sofa in der Ecke. Dort hatte er eine mittlere Wlan-Verbindung. Habe ihn vorgezogen um eigentlich das Geräte-Passwort auszulese und schwupp druckt er alles schnell aus. Wlan Verbindung ist jetzt gut. Ich denke mal daran muss es gelegen haben...
 

Anhänge

  • Problem.png
    Problem.png
    68,6 KB · Aufrufe: 348
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ThomasK_7 und Cordesh
Rammler2 schrieb:
Ich denke mal daran muss es gelegen haben...
Jepp darum fragte ich ja nach der Anbindung.

Rammler2 schrieb:
60MB sind ja keine große Aufgabe fürs WLAN.
Das kann eine enorme Aufgabe sein, wenn der Empfang schlecht ist, wie du ja jetzt bemerkt hast
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rammler2
Benutz pdf24, verkleinere das pdf für „kleine Qualität„, sichern unter… und Drucke nochmals
über wlan können 60mb bei mieser wlan Anbindung seine Zeit dauern. Bei kleiner Dateigrösse geht das ruckzuck.
normale pdf Dokumente, wie man auch mit Word machen kann, sind meistens 500kb bis 2mb. Bei high end pdf wird eine pdf Seite über 200mb und bei wenig drucker-ram und wlan ist das Drucken zeitintensiv
 
Es kann auch am Inhalt liegen.
Ich hatte mal ein relativ kleines PDF, was wohl Vektorgrafiken enthielt.
Man konnte dann im Printspooler sehr gut sehen, dass die Datei die dann an den Drucker ging bis auf um die 500 Megabyte aufgeblasen wurde. Die Uebertragung ging dann im LAN sogar noch relativ schnell, aber der Drucker hat sich einen dran abgebrochen und mehrere Minuten dafuer gebraucht.

Umgehen konnte ich das dann mit einer Funktion im Acrobat Druckdialog: "Print as Image". Leider weiss ich nicht wie das in deutsch heisst, aber dadurch hat der Acrobat das Ding vorher rasterisiert, und nicht das Vektorformat als Basis genommen.
 
Zurück
Oben