Piepen und kein Bild

phnm

Newbie
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe folgendes großes Problem:

Hatte noch eine alte GTX275 zuhause und habe mir dazu ein neues Netzteil geholt, um einen Rechner für meine Freundin zusammenzuschustern. Die restlichen Komponenten hab ich günstig bei Ebay geschossen.

Das System sieht jetzt folgendermaßen aus:

Gigabyte MA770-UD3
AMD Phenom II X2 550
Gainward GTX275
4x1GB DDR2-RAM
Cougar A450

Zusammenbau lief ohne Probleme. Aber:

Wenn ich den Rechner jetzt starte, dreht die Graka kurz auf, hört wieder auf, dreht wieder auf, usw. usf. Dazu piept das Mainboard einmal lang, lange Pause, langes Piepen, lange Pause, usw. usf. Dazu kriege ich kein Bild. Was kann das sein?

Ich sehe auf den ersten Blick vier Möglichkeiten:

1. Die Graka ist kaputt
2. Der RAM ist kaputt
3. Das Netzteil ist zu schwach
4. Ich habe beim Einbau irgendwas zerstört

Zu 1: Unwahrscheinlich
Zu 2: Fast auszuschließen, habe die Riegel einzeln in verschiedenen Slots durchprobiert
Zu 3: Kann eigentlich nicht sein, oder?
Zu 4: Ich mache das nicht zum ersten mal und bin vorsichtig :(

Also... NEED HELP!

Vielen Dank im Voraus!

PS: Ansonsten läuft alles. Netzteil, CPU-Lüfter, Gehäuselüfter, DVD-Laufwerk, Festplatte...
Ergänzung ()

PPS: Kann es daran liegen, dass auf dem Mainboard vorher höher getakteter RAM verbaut war? Vorher hatte ich da 4GB DDR2 1066 laufen, jetzt sind es 4GB DDR 667. Und ich habe einfach die Riegel getauscht....
 

Bama_Boy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
64
Denke mal, dass das Netzteil einfach zu schwach ist. Sind auch alle Anschlüsse an der Grafikkarte dran ? Sorry für die dumme Frage.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
http://www.website-go.com/artikel/beepcodes.php

Nach deiner Beschreibung hast du nen Endless-Loop, was auf Ram-Fehler hindeutet.

Welche Board-Revision hast du denn? Laut der Gigabyte-Homepage können nur Revision 1.0 und 2.1 den 667er Ram, Revision 2.0 kann nur Ram ab 800.
 

Repi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
769
Ein Cougat A450 ist mitnichten zu schwach. Das ist ein Qualitätsnetzteil und kann sogar über die 450 Watt belastet werden - ist nicht so Gesund auf Dauer, aber starten sollte der Rechner damit auf jeden Fall.

ELCO-Kondensatoren prüfen und ich Tippe auf die Grafikkarte
 

phnm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
6
Graka lief vorher eigentlich problemlos. Werde es mal mit anderem RAM testen und dann versuchen, den im BIOS manuell runterzutakten.

Danke schon mal!
 

phnm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
6
Sooo... Problem ist teilweise gelöst. RAM-Runtertaktung hat geholfen, habe jetzt Bild und die Graka läuft ohne Mucken.

Allerdings: Es piept immer noch. Nun nicht mehr regelmäßig in langen Intervallen, sondern dauerhaft. Und es hört sich irgendwie etwas gequälter bzw. knarziger an. Ansonsten läuft alles, könnte jetzt mit der Windows-Installation loslegen.

Any Ideas?
Ergänzung ()

PS: Falls ich damit inzwischen im falschen Forum sein sollte, bitte ich um kurzen Hinweis bzw. Verschiebung des Threads :)
Ergänzung ()

Ha! Es war das Power Fan Fail Warning...

Das hat irgendwie rumgezickt, obwohl der Netzteillüfter ganz normal lief. habs jetzt deaktiviert und alles ist gut :)

Danke für die Ratschläge, kann dann geclosed werden.
 
Top