Ping Optimierung

warlord_7

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Hallo,
ich habe momentan eine recht schwache DSL Verbindung (DSL 1500) die mir den ping natürlich erschwert. Zu chip.de hab ich z.B. 70 ms, das ist okay, bei gameservern sind es da um die 130 ms. Das ist natürlich ganz okay aber es geht besser. Unter anderem leidet meine Leitung unter maximaler Down-/Uploadbelastung (Downloads) und da hab ich einen ping von ~500 ms was natürlich alles unmöglich macht. Ich habe bereits im regedit TcpAckFrequency und TcpNoDelay eingestellt..allerdings wäre da das Problem dass bei downloadbelastung ich immernoch 500 ms hab. Bei Windows XP konnte man packageloss und Trafficmanagement mit Hilfe von RasPPPoE auf standart setzen (ergo dass der ping trotz maximaler downloadbelastung auf ~60 ms bleibt). Gibt es dazu irgendwelche Alternativen oder optimierung von MTU/ATM werten?
Zur Info:
OS: Win 7 32bit
Router: Netgear dgb 2000b
Danke im Vorraus
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.952
Das kannst du vergessen dieser ganze TCP Optimizer mist hilft dir vieleicht in deinem eigenen LAN aber wenn du ins Internet gehst bügelt dein Provider seine eigene "paketstruktur" wieder drüber da kannst du im Lokalen lan einstellen was du willst. Damit holst du wenn es gut geht vieleicht 1ms raus, mit der gefahr das du dir die ganze einstellung der Lankarte so zerschießt das irgendwas anders nicht mehr sauber läuft.
 

warlord_7

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Nunja, das würde ich nicht sagen. TcpNoDelay und Ack bringt sehr vielen Leuten was weil es einfach keine internen Delay verursacht. Du kannst ja nach den tuts googlen und findest 80% aller Kommentare (abgesehen vom Ersteller selbst) die sagen dass es ihren ping um 200 ms oder von 130 auf 40 ms gesenkt hat.
Wenn du wüsstest dass das OS zuerst Acknowledgment macht und dadurch der meiste lagg entsteht dann wäre es logisch für dich.
U.a. sagen auch Leute dass WLAN den ping drastisch senkt aber das ist auch schwachsinn ich pinge meinen Router mit 1ms an. In der Luft hat nunmal eine Funkwelle nahezu die Geschwindigkeit von c.
 

henning.foorden

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
959
zuerst kommt n syn :D
 

JAIRBS

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.090
Hi all,

das ganze klingt irgendwie merkwürdig. Ich habe gerade einmal gegoogelt und dieses Tutorial gefunden. Auf den ersten Blick hört sich das Ergebnis für Gamer wirklich seeehr verlockend an, aber auf der anderen Seite habe ich selbst z.B. bei CS:S, sofern der Server in Deutschland steht, Pingzeiten zwischen 12 und 35 ms (mit FastPath). Wenn die doch sowieso schon so gering sind, kanns doch net sein, dass die Netzwerksettings nen Delay von mehreren 1x oder 1xx ms verursachen? Scheint meiner Meinung nach eher an der Gegenstelle zu liegen und nicht am eigenen Rechner.
2. Ich höre an dieser Stelle das erste mal davon, dass man trotz Vollauslastung der Leitung noch spielfähige Pingzeiten erreichen kann - egal wie. Wenn das eine sichere und effektive Methode wäre, dann hätte sich diese bis dato m.M.n. mit mehr Popularität profilieren können.

Oder sehe ich da was falsch?

mfG

bit
 

warlord_7

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Naja, ganz unbekannt ist es ja nicht. Ich hab auf DSL Foren bei Win XP oft gelesen dass RasPPPoE oder Alternativen dies optimieren könnnen und man dennoch einen guten Ping hat.
Und dein "tutorial"... das ist ja klasse aber wenn du meine posts in dem Thread liest dann siehst du dass ich davon schon geschrieben und probiert hab.
 

JAIRBS

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.090
Habe ich gelesen, trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass die Leitung bei Vollauslastung auch hohe Pingzeiten hat. Und selbst wenn: dann würde es irgendwas mit der Priorisierung der Pakete zu tun haben, also, dass trotz Auslastung die "wichtigen", z.B. vom Spiel, zuerst ankommen (siehe QoS), dann der Rest und nicht irgendwelche Pseudo-Delay-Werte.
Oder alternativ: beim Zocken einfach eMule abschalten :D
 

zenturio xy

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.718
ich habe diesen Thread von Anfang an mitverfolgt. ich bin auch daran interessiert, habe gerade mit dem
SG TCP Optimizer schon mal auf optimal eingestellt.

@bit.turret: ist dieses Tutorial also empfehlenswert, oder gibt es da Bedenken?
 

JAIRBS

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.090
@ zenturio xy:

Ich hab's selbst noch nicht ausprobiert, werde dieses aber im Verlauf des Nachmittags tun.
Ich erinnere mich nur zu gern an folgendes: Es gab mal so "verbesserte" Firefox Settings, die man in der about:config eintragen sollte, damit der Seitenaufbau schneller und die Server fixer antworten sollten... Das ganze ging exakt nach hinten los. Deshalb bin ich dieser Methode sehr skeptisch gegenüber...

Edit: Wie gesagt: Ich habe Ping-Zeiten beim Zocken zwischen 12 und 35 ms, also erzählt mir nichts von "Die Netzwerkkarte ezeugt Delay" - ja wo ist er denn? ^^

Edit 2: Bei TuneUp Utilities gab's damals auch so 'nen Netzwerkoptimizer. Da musste man seine Bandbreite auswählen und nur auf "Optimieren" klicken - alles sollte besser und schneller werden. Im Gegenteil, alles für'n Ar***.

Da hilft nur QoS.
 
Zuletzt bearbeitet:

warlord_7

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Meh, Firefox und mein Anliegen haben nunmal nichts gemeinsam^^
Ich will einen stabilen,niedrigen ping in games, nicht surfen während Downloadbelastung ist.
Wenn du pings zwischen 12 und 35 hast dann nützt dir das alles natürlich gar nichts. 12ms ist fast schon Live/LAN, du hast da also keine Beschwerden. Warum sollte man da auch noch was versuchen?
 

JAIRBS

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.090
Meh, Firefox und mein Anliegen haben nunmal nichts gemeinsam^^

Jaja schon klar, war ja nur ein Beispiel ^^

Ich will einen stabilen,niedrigen ping in games

Ich habe das jetzt so verstanden, dass du den Ping niedrig halten willst, WÄHREND du lädst? Also quasi parallel zocken und laden oder habe ich das jetzt komplett falsch verstanden? ^^ Dieses wäre meines Wissens nach nämlich nur via QoS zu realisieren, nicht mit irgendwelchen Delay/Netzwerkoptimierungen.

Wenn du pings zwischen 12 und 35 hast dann nützt dir das alles natürlich gar nichts. 12ms ist fast schon Live/LAN

Das ist der Idealfall. Ich komme aus dem Großraum Köln und diese Pingzeiten gibt's, wenn der Server z.B. im paar KM entfernten Düsseldorf steht und/oder prinzipiell noch in NRW.

Warum sollte man da auch noch was versuchen?

Eben das ist der Punkt, den ich nicht verstehe. Also ich sehe das so:

Gleichzeitig zocken und laden = unmöglich, außer evtll. mit QoS.

Ping ohne laden auch zu hoch = entweder Wlan, oder es liegt m.M.n. am Anbieter/der Leitung
Ergänzung ()

@ quityper

Habe nach Testberichten bezüglich dieses Tools gegoogelt. Das scheint aber nur für PC's zu sein, die direkt ohne Router dazwischen am Modem hängen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

warlord_7

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Nun,wie auch immer. Ich denke mal hier wird mir keiner helfen nach einer äquivalenten Alternative zu RasPPPoE zu finden . Danke dennoch für die Antworten
 
Q

quityper

Gast
Zitat von bit.turret:
...Habe nach Testberichten bezüglich dieses Tools gegoogelt. Das scheint aber nur für PC's zu sein, die direkt ohne Router dazwischen am Modem hängen, oder?

"You can use cFosSpeed with a router and/or a DSL-modem or cable-modem."
http://www.cfos.de/en/cfosspeed/what-is-cfosspeed.htm

Wie gesagt ich kenne es nicht, sondern habe nur schnell mal gegoogelt.

@warlord_7
dann verstehen wir dich leider nicht...cfosspeed mal angeschaut?
 

warlord_7

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Ja,gerade dabei aber das nützt natürlich nichts bis .... nichts
 
Q

quityper

Gast
Tja, ich habe halt nur Optimierung gelesen und Ping und dann zu cFosSpeed gekommen.

Mal ne Frage. Was ist eigentlich so besonders an RasPPPoE???

"cFosSpeed has two goals

Keep network delays (ping times) small, in order to make Internet applications as responsive as possible.

Improve data throughput by avoiding network congestions.
"
 
Zuletzt bearbeitet:

warlord_7

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
RasPPPoE hat eben das Traffic-Sharping gemanaged sodass man Laden/guten Ping gleichzeiten haben konnte.
cFos hat mir jetzt nichts gebracht..ich sehe keine veränderung
 
L

Laggy.NET

Gast
Also ich hab jetzt mal den TCP Optimizer mit meiner DSL Light 384 Leitung ausprobiert.
Es hat absolut NIX gebracht. Mein Ping zu google.de liegt immer zwischen 69 und 72 ms.

Das war vorher so, das war mit optimierung so und als ich mit dem Tool wieder auf Standard gestellt habe wars genauso. Und das, obwohl wirklich sehr viel geändert wurde.

IMO schrott.
 
Top