Plötzlich ständige Abstürze und Grafikfehler / Muster GTX 970

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
#1
Hallo,

erstmal Daten zum PC:
3 Jahre Alt

Windows 10 Pro 64 Bit
i7-4790k @ 4.00 Ghz
Nvidia Geforce GTX 970 - MSI
16 GB Ram
120 GB SSD (Windows)
2 TB HDD
Netzteil CombatPower CP 650 Plus?
je ein Asus und Philips 19 Zoll Monitor.

So, abgesehen von einem Problem was ich die ersten 2 Wochen mit dem PC hatte ich bis gestern nie irgendwelche Probleme. (hatte mir die teile ausgesucht und zusammenbauen und testen lassen... dabei wurde leider übersehen das eins der GK Kabel nicht fest eingesteckt und lose war, was ich dann im nachhinein entdeckte und korrigierte).

Gestern / vorgestern Abend ist mir beim DayZ spielen das Spiel hängen geblieben.
Wobei mir einige Grafikfehler auffielen, aber da es DayZ ist dachte ich mir nichts dabei, schaltete den PC ab und machte schluss für den Tag. Am folgenden Tag habe ich 1-3 Runden WoT gespielt weil ich bissl früh wach war, wobei es keine Probleme gab.

Allerdings abends stürzte der PC eigentlich nach jedem Start nach wenigen minuten ab bzw frohr ein.
Dabei gab es wieder Grafikfehler die sich Über beide Monitore, selten lies sich noch die Maus bewegen - wobei wenn dann war sie von den Fehlern nicht betroffen und lies sich sogar über die Fehler bewegen.

Gelegentlich passiert dies sogar beim Starten von Windows, unzwar zwischen dem Windowslogo und dem erscheinen der Anmeldeseite, wodurch der pc dann 1-2 mal neustartet und die windows wiederherstellung erscheint, wo keine fehler zu sehen sind.

Hab den PC bereits wiederhergestellt ohne erfolg,
die Grafikkarte ausgebaut und gereinigt (war kaum verschmutzt), die kontakte überprüft und auf andere von außen sichtbare schäden geguckt. Sowie die Kabel der Stromversorgung der grafikkarte gewechselt. also 2 andere vom netzteil eingesteckt.

Keine Besserung, Fehler tritt immer auf in mehr oder weniger zufälligen abständen. ca 5-15 minuten im Desktop betrieb, gefühlt nach 1-10 minuten im Spielbetrieb, also vorraussichtlich dort etwas schneller.

Habe mit HWMonitor die Temperaturen geprüft und auch mal Furmark laufen lassen.
Temperaturen sind bis zum Freeze - wo ich es nicht mehr ablesen konnte - ok. CPU 30-45 Grad, Grafikkarte 35-70 Grad je nach Anwendung)

Habe aktuell die Grafikkarte abgeklemmt und den Monitor an der Onboardkarte geklemmt. Bisher keine Fehler und läuft stabil,
Hab auch Furmark 5 Minuten ohne Probleme (und fps) laufen lassen bis ich das abgebrochen hab weil das mit der onboard ja doch eher sinnfrei ist... denk ich.

Hätte noch einen zweiten PCI-E Slot, aber kann die Karte da nicht testen, da vom Festplattenkäfig verbaut... ist leider festgeschweißt vom hersteller im Gehäuse.
Ich hab ein paar Bilder von den Grafikfehlern beim Freeze gemacht, sind ganz bestimmte Muster und kommen mir arg verdächtig vor....

Leider habe ich weder nen ersatz PC, noch ein ersatz Netzteil oder eine ersatz Grafikkarte rumliegen und so keine Möglichkeit es einzelnd zu testen.

Gibt es noch möglichkeiten es weiter einzugrenzen? Kurz vor Weihnachten würd ne neue Grafikkarte wehtun, weshalb ich immernoch hoffe es ist irgend eine Kleinigkeit die ich übersehen habe.
Wollte vor allem die Bilder von den Fehlern gern ma zeigen, vllt erkennt jemand das ja als zeichen für was spezifisches wieder und hat da ne idee zu. :)

Ach ja und laut dem Updateverlauf von Windows gab es am 6.12. ein adobe update und am 3.12. Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803. Sonst die Tage keine änderungen an irgend welchen Einstellungen oder installationen etc.

Sollte ich noch irgendwas vergessen haben, fragt gerne nach
 

Anhänge

ff8laguna

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
#4
Hatte ich befürchtet... hatte noch auf ein Stromproblem gehofft. Kenn mich dafür nicht gut genug aus, ist das erste mal das ich sowas hab :/ und hatte gefhofft da es zwischendurch nach 3 neustarts gelegentlich paar minuten normal läuft das es vllt doch was anderes ist... nja.... dann viele Blumen für meine Frau und unauffällig ma gucken was ein brauchbarer Ersatz wäre.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.318
#5
Tja - Graka defekt - sieht so aus mMn.

Übergangslösung - lach mich bitte nicht aus - alles was Plastk ist an der Graka - abschrauben - und dann in den Backofen - 120°C - 20Min - und "backen".

Wenn es eine defekte Lötstelle oder sowas sein sollte - dann sollte Sie Laufen.

Zumindest eine Weile.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.318
#7
Schwachsinn - back das Ding und gib Feedkack mMn.
 

andredc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
345
#8
MSI bietet 36 Monate Garantie vielleicht tauschen die noch aus? manchmal sind die Kulant einfach mal anfragen (bevor du die in den Ofen schiebst)
 

ff8laguna

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
#11
also:

Hab bei MSI nachgesehen und in den Kaufbelegen: 24 Monate Garantie, also seit etwas über nem Jahr abgelaufen.

hatte die Karte bei etwa 150 Grad 10 minuten im Backofen.
Hab sie nach dem Abkühlen wieder Reingebastelt. Diesmal konnte ich zumindest Windows starten.
Hab beim msi Afterburner Powerlimit auf 75% gemacht und werd mal sehen.

Meiner Frau hab ich das Leid geklagt und falls alles nichts bringt darf ich hoffen das es nur die karte ist und bekomm von ihr das ok für ne 2070 und sie darf sich im ikea austoben....

Also hoff ich mal das die Karte nu wieder geht....
Fange Mal mit 1-2 Spiele versuchen an und Furmark.

Nachtrag:

Also zum Test 2 Runden WoT (gestern in jeder innerhalb 2 minuten mit og Fehlern abgeschmiert) alles i.O.
Dann einmal 10 Minuten Furmark (gestern innerhalb von max 4 Min - wenn ich überhaupt ins windows kam abgeschmiert) alles i.O.

laut msi Afterburner ist der GPU Takt 1315 Mhz, Mem Clock bei 3505 Mhz und Voltage bei 1193 mV.
Temperatur steigt langsam richtung 70 und Pegelt sich da ein bei 50-60% Lüfterdrehzahl.

Nachtrag 2:

Ok lief ein paar Stunden normal, gerade ein beinahe Crash. Bild frohr ein, die Muster waren zu sehen... aber im gegensatz zu den 30 crashs gestern hat er sich nochmal gefangen, die fragmente verschwanden und alles lief normal weiter nach nem stotterer.
In der Ereignisanzeige sind 2 Warnungen zu der Zeit aufgetaucht:

Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
-System

-Provider

[ Name]Display

-EventID4101

[ Qualifiers]0

Level3

Task0

Keywords0x80000000000000

-TimeCreated

[ SystemTime]2018-12-07T09:37:00.960736700Z

EventRecordID28222

ChannelSystem

ComputerDESKTOP-4MPBKNO

Security

-EventData

nvlddmkm


Darauf nochmal ein Spiel angeschmissen, jetzt wieder direkt Abstürze die nur mit hartreset verschwinden, also wie gehabt.

Aber was mir aufgefallen ist. Wenn während des absturzes grade Ton läuft, wird er 1-3 Sekunden weiter gespielt wobei es klingt wie ein alter kasettenrecorder bei dem Grad der Saft ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.230
#12
150°C und 10min ist natürlich viel wenig

180°C und 30min ist das einzig sinnvolle

Backofen danach natürlich reinigen weil die Stoffe stark krebserregend sind
 
Top