News Polaroid präsentiert neues Kids Tablet PTAB750

przszy

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.206
Tablets erfreuen sich bei Nutzern großer Beliebtheit, wobei sich diese Popularität auch auf die jüngste Generation erstrecken dürfte. Aus diesem Grund haben in der Vergangenheit bereits mehrere Unternehmen spezielle Kinder-Tablets vorgestellt, weshalb nun auch Polaroid sein eigenes „Kids Tablet“ PTAB750 präsentiert.

Zur News: Polaroid präsentiert neues Kids Tablet PTAB750
 
H

HW-Mann

Gast
ohha, wenn das nicht ärger mit ms gibt ;> ...

wüsste allerdings nicht, wozu mein kind so ein teil gebrauchen könnte - gibt wichtigeres in dem alter!
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095
Finde ich cool das es immer mehr Tablet´s für Kids gibt.

Hab meiner Nichte (8) eins zu Weihnachten geschenkt und ich kann mich an kein Geschenk errinnen was nach 2 Wochen noch so intensiv genutzt wurde.
Meine Schwester war erst skeptisch und wollte es nicht wirklich aber nun sagt sogar sie das es wohl das beste Geschenk war.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.727
einen Scheiss würde ich meinen Kindern kaufen. da gibt es ein Fahrrad und gut ist. Kinder brauchen in dem alter sowas nicht.
 

hardwarekäufer

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.116
In meinen Augen das perfekte Spielzeug für Kinder, deren Eltern mit der Erziehung überfordert sind.

Statt sich mit dem Kind zu beschäftigen kann man es so "stilllegen". Ob es für die Kindesentwicklung förderlich ist, wenn es sich nur mit sich selbst und seinem Spielzeug beschäftigt zweifle ich mal stark an. So ein Tablet ist nicht unbedingt dafür gemacht, dass man mit mehreren damit spielt.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
ich glaube man kann einem Kind damit schon was beibringen und ich finde es auch wichtig Computer & co. einzubringen, aber das sieht bei mir dann sicher nicht so aus, dass ich dem Kind das Ding in die Hand drücke und dann sitzt es 5 std. da und gibt einfach nur Ruhe.
Es stimmt wohl, viele machene es sich so einfach oder sind überfordert und so ist das Kind ist dann beschäftigt und nervt nicht rum.

Also grundsätzlich sind solche robusten Kinderlösungen nicht verkehrt, aber erstens sollten kleine Kinder sowas nur in Maßen nutzen und zweitens zusammen mit den Eltern und wirklich was lernen/gezeigt bekommen.
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095
ohweh wenn ich schon wieder die möchtegern Pädagogen hier lese wird mir ganz anders.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.385
Finds nicht gut, wenn die Kinder immer früher mit sowas in Berührung kommen. Wenn die Kinder schon im Kindergarten mit iPhones rumlaufen, das kann nur böse enden.
Man sollte gewisse Grenzen setzen und Kinder sollten in erster Linie Kinder sein :)
 

-=[CrysiS]=-

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.789

Reglohln

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.249
So tragisch sehe ich das garnicht, wenn Kids damit in Berührung kommen (hehe - im wahrsten Sinne des wortes :D). Es ist eben alles eine Frage des Maßes. Wenn das passt, warum nicht?

Es ist nicht jeden Tag möglich, Kids zum Spielen rauszuschicken. Es gibt nunmal auch so schlechtes Wetter, dass man trotz passender Kleidung nicht draußen spielen kann. Dann muss man sich drinnen die Zeit vertreiben und dazu gehört neben den üblichen Verdächtigen, wie Basteln, Malen, ect. mittlerweile eben auch Technik. Wir haben früher auch nen Gameboy gehabt (ok - ich erst recht spät). Die Zeiten ändern sich und daran muss man sich leider gewöhnen.

Viel wichtiger ist, den Kindern den richtigen Umgang mit solchen Sachen zu lehren! Die Kids müssen ein Gefühl für das richtige Maß bekommen.
 

time-machine

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.290
Ein pädagogisches sehr forderndes produkt -:)
Ich seh das doch ein wenig anders ich gehe lieber mit meinem kind raus an dem fussball platz oder mache ne fahrrad tour oder kaufe ein paar gesellschaftsspiele die mein kind fördern als ein kinder tablet wasn blödsinn
Das schlimme ist viele eltern heutzutage wissen gar nicht oder nehmen es auf die leichte schulter was ihr kind im netz macht.

Polaroid ist doch der stylische kamera hersteller wo man noch aufs bild pusten musste
Das die firma noch im gegensatz zu kodak existent ist kann ich nicht verstehen

Edit der home button sieht wie bei der wii aus könnte ärger geben ^^
 

Sputnik 1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.416
Wer von den Pädagogen hier hat denn nun überhaupt schon Kinder?

Meine Tochter (4) nutzt auch ab und zu mein altes iPhone und hört ihre Musik guckt auf Yt Sachen die ich früher auch geschaut habe (kleine Maulwurf, Pittiplatsch usw.) Oder macht Fotos. Es dient vor allem zum ausspannen, nach dem Kindergarten, da die dann oft etwas müde und fertig oder im Gegenteil total aufgedreht ist. Nach einer Weile packt sie das Teil weg und meint dass sie keine Lust mehr hat und lieber was malt oder raus g: ehen will. Ich sehe da überhaupt nichts verwerfliches daran.

Zum Tablet: meiner Meinung nach ist das Spiele Angebot bei Android sehr mager. Die besten Spiele gibt es nur auf iOS. zum Beispiel Hello Kitty Suchbild auf dem iPad ist der Hit.

Sputnik
 

w0nd4bra

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.331
Ich glaube, dass ein Tablet eben speziell für Kinder entwickelt wurde, geht vielen an den Sack. Das mit den Videos auf Youtube schauen find ich ja auch gut, ist ja nichts anderes als früher Sandmann etc.
Aber sowas in dem Alter... die Entwickler (denke ich mir mal) sind auch keine Pädagogen. Kann man so oder so sehen, muss im Endeffekt jeder selbst entscheiden, ob er seinem kleinen Kind ein 500€ Tablet schenkt, was im nächsten Jahr quängelt, warum es so wenig bekommen hat. Na und! Dann gibts darauf das Jahr das erste Auto.
 
E

etheReal

Gast
Wer von den Pädagogen hier hat denn nun überhaupt schon Kinder?

Meine Tochter (4) nutzt auch ab und zu mein altes iPhone und hört ihre Musik guckt auf Yt Sachen die ich früher auch geschaut habe (kleine Maulwurf, Pittiplatsch usw.) Oder macht Fotos.
Das machen Freunde von mir mit ihrer 4-Jährigen genau so. Sie darf hin und wieder mit dem alten iPhone etwas spielen, z.B. Uno, was sie auch tatsächlich schon einigermaßen beherrscht.

Warum sollte man einem Kind einen Teil der Realität vorenthalten, nach dem Motto: "du darfst niemals ein Tablet/Smartphone benutzen, das ist böse!" - aber die Erwachsenen tippen dann dauernd auf ihren Smartphones rum? Das nenne ich mal tolle Erziehung! ;)

Ich finde, Computer aller Art müssen heute Teil der Erziehung sein - schließlich sollen die Kinder ja in der Realität aufwachsen, und nicht irgendwo in einer Fantasiewelt großgezogen werden!
Natürlich müssen die Eltern bei kleinen Kindern das alles kontrollieren und begleiten, dazu sind die Eltern ja da.
 
Zuletzt bearbeitet:

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095
etheReal

genau so sieht es aus.

Meine Nichte hat auch ein Laptop.
Nix dolles aber es reicht um die Online Angebote der Lernsoftware die in der Schule verwendet wird zunutzen.
z.b. http://www.antolin.de/ oder http://www.scoyo.de/
Der Online Zugang ist bis auf 4-5 Webseiten komplett dicht.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
Wie geil, Tablet für Kinder mit Android - Und wie siehts aus? Wie die Modern UI von Microsoft :evillol:
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.256

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.022
Erziehung heißt vorleben, alles andere ist Dressur(Oswald Bumke).

Warum sollte ein Tablet ein schlechteres Spielzeug sein als eine Puppe oder Playmobil? Weil es elektrisch ist? Weil es das früher nicht gab? Die Kinder können damit genauso kreativ werden wie mit einem Stift, können lernen, spielen, unterhalten.
 
Top