Positives Problem

O

Ossi94

Gast
Hi Leute


Wie schon im Titel zu lesen ist kein "richtiges" Problem, ich wusste nicht wo rein damit.

Problem wäre: Mein Q6600 war über Jahr lang auf @3GHz (8*375) bei einer Spannung 1.3375

Nach ein Paar Problemchen mit der Soundkarte hab ich meine alte Mainboard P5KC durch P5Q ausgetauscht und natürlich habe ich ein bisschen experemetiert. Siehe da er braucht nur noch 1.15v (geht noch weniger)

Woran kann das liegen? ist bei der CPU etwas über Bord gegangen?

Ein Paar Ideen, Gedankenergusse sind erwünscht
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Die Spannung ist wirklich individuell auf das ganze System zu sehen. Das kommt durch Produktionsschwankungen, andere Qualitäten usw. Daher kann man wirklich nicht irgendwelche Spannungsangaben wild bei sich einstellen.
 

Exar

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
75
Hiho.

Dabei ist noch die Frage, wo hast du die Spannung ausgelesen. Im Bios? Oder unter Windows mit einem Tool (HWMonitor usw.)?
Denn einige Boards geben von sich aus schon etwas mehr Spannung.:D

Bye.
 
O

Ossi94

Gast
@Exar, du hast schon recht. Wenn ich bei P5KC 1.3v einstelle, stehen 1.333 im CPU-Z
Jetzt aber, wenn im Bios 1.2v, so sind es 1.184 im CPU-Z.
 
Top