Preis der Nehalems

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.883
Im Herbst bis Winter kommen ja die neuen Nehalem CPU's von Intel auf den Markt.

Mein Frage ist nun, wie viel die schätzungsweise kosten würden.
Ich habe hier gelesen, dass der günstigste 4 x 3Ghz hat.

Direkt zum start wird der ja wohl noch unverhältnismäßig teuer sein, aber ist denn eventuell anzunehmen, dass er so im Januar oder Februar für unter 200€ zu haben sein wird?
Ich gehe mal stark davon aus, dass das nicht der Fall ist, oder?

Es ist jetzt nämlich so, dass mein PC nun kaputt ist (Mainboard) und der PC im ganzen sowieso mittlerweile sehr in die Jahre gekommen ist (Athlon 64 3000+, GF6800,...).

Nun würde ich mir entweder jetzt einen neuen PC basteln und da schätzungsweise zu dem E8400/8500 greifen.
Sollte aber wirklich einer der Nehalems (die ja wohl 45% mehr Leistung bei gleichem Takt liefern) anfang des nächsten Jahren für mich erschwinglich sein, würde ich die Zeit eventuell irgendwie überbrücken. ;)

Grüße
jusaca
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Schlag jetzt zu - es gibt so viele, schöne CPUs momentan am Markt. Mit ein bisschen OC können die Teile auf jeden Fall mit den kleineren Nehalems mithalten, ausgenommen Intel hat noch ein paar Trümpfe in der Hand, von denen wir noch nichts wissen. ;)
Außerdem werden die Boards mit denen man auch was anfangen kann, anfangs recht teuer sein und ob die neue Plattform wirklich bringt, was uns jetzt versprochen wird, bleibt abzuwarten.
Und schließlich ist es wirklich eher blöde, wenn du jetzt ohne PC dastehst. Und wenn sich der Release verzögert... oder es sich herausstellt, dass der 1366er-Sockel für den Mainstream nicht so das richtige ist und es besser wäre auf den 1160er zu warten...
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
637
Hallo,

bitte auch daran Denken, die Sache sind neu und werden auch ihre Kinderkrankeiten haben.

Im Moment ist es günstig, und man kann jetzt gut einen Rechner für die nächten Vier Jahre zusammen stellen.

Weiter ist zu berücksichtigen wenn Intel das so macht wie beim e8400 werden die Preise deutlich teurer werden, der e8400 wurde über Monate mit über 200,- verkauft, erst vor einen oder zwei Monaten liegt er im vernüftigen Bereich. Man sollt sich so was doch ersparen.

Im Moment ist die Allzwegwaffe e8400/p45-Board/4GB RAM/Enermax 82/ eine ATI 4850 oder GF9800/ 320er Platte WD oder Samsung F1/
Aber von AMD gibt es auch was interessantes
Aber es kommt darauf an was man machen möchte und wo die Schwerpunkte liegen.

Gruß
Michael
 

jusaca

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.883
Ok,
ich danke euch ;)

Dann wird jetzt ein System gebastelt;)

Grüße
jusaca
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Top