News Preiskampf eröffnet: SSDs günstig wie nie

schneeland

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
492
@D1rty, Low:

Definitiv ;)
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.639
Es wird immer besser :-)
 

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.597
Perfekt, dann kann ich bald bei 256 GB zuschlagen.
 

ramius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
113
Der Preis wird sicher noch weiter runtergehn,wer warten kann sollte das tun.
 

Burner87

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.118
Wahnsinn, endlich ist es soweit. :D
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Mist! Zu früh für meinen Geburtstag! XD
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.476
Jetzt nur die Frage, wann ist das nächste richtige Tal erreicht? ;P
Ich glaub nicht, dass die m4 in den nächsten Wochen nochmal 20€ nachgibt. Die ist ja jetzt schon fast an der vordersten Front, die normal von SF-Mist mit Ramsch-NAND besetzt ist. Zudem sind wir bei der psychologisch geschickten Marke von 100€ für ne 128er angekommen, die wird man nicht so schnell sausen lassen. Viele andere werden da jetzt nachziehen, und dann hüpft wieder einer vor...aber das wird nochn Weilchen dauern, schätz ich. Bis dahin erwarte ich nur Sticheleien unter den Shops (und innerhalb gewisser Firmen), wo man sich dann gegenseitig centweise unterbietet, um wieder Preismeldungen der Vergleichsseiten zu provozieren.

...mir wärs dennoch lieb, wenn die 128GB m4 Slim auf etwa den Preis der normalen m4 gehen würde. Hatte die letzten beiden Wochen drauf gewartet, dass sie irgendwo mal lieferbar für <128€ inkl. Versand drinnen steht, war aber nie was. Und wenn dann das normale Modell plötzlich 20€ billiger ist macht der Kauf auch keinen Spaß mehr :(
 

C170DAW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
719
Frage am Rande- ist die Lebenszeit der SSD's nun verbessert worden (im Vergleich zur Vertex 2 128Gb)?
Wenn ja, steht dem Kauf einer größeren SSD nichts mehr im Weg.
Zum Thema Haltbarkeit von SSDs hatte ich mich auch hier im Forum informiert, weil ich noch kein SSD Nutzer bin und wissen wollte, ob empfindliche Datenverluste wie ich schon mehrmals in meinen PC- Nutzerleben erfahren musste wirklich der Vergangenheit angehören.

Folgende Dinge habe ich mir gemerkt:

- die Garantiezeit die SSD Hersteller für ihre neuen Produkte angeben ist unwichtig/ Augenwischerei, da jeder Hersteller die Garantiedauer an einen speziellen Hardwarespezifischen Parameter koppelt, den MWI "Media wear-out indicator". Dieser durch SMART auszulesenede Parameter gibt an bei wieviel Prozent Lebensdauer sich das Laufwerk befindet. Ein neues Laufwerk hat 100%. Jede Benutzung führt zu einer Verringerung dieses Faktors. Dadurch kann man durch exzessive 24/7/365 Nutzung die Garantiezeit schnell unterschreiten und die Angabe 3 oder 5 Jahre Garantie wird bedeutungslos. Ein SSD ist somit ein Produkt mit Verfallsdatum, die Frage ist nun aber hält eine SSD länger wie eine HDD??

- Wertvolle Praxiserfahrungen werden zur Zeit in einem amerikanischen PC Forum behandelt:

http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?271063-SSD-Write-Endurance-25nm-Vs-34nm

Die User dort kaufen sich im Grunde teuere SSDs nur um sie in wirklich harten Stresstests bis zur Zerstörung zu beschreiben und generieren damit Informationen über die praxisrelavante Haltbarkeit von SSDs. (Praxisrelevant in dem Sinne wieviel GB man auf eine SSD schreiben kann bis sie kaputt (= nicht mehr beschreibbar) ist). Es hat eine Weile gedauert bis ich das dort Ansatzweise verstanden hatte was die dort machen, aber wenn es um die Frage der Haltbarkeit von SSDs geht gibt es keinen besseren Link zum Thema.



Hier kann man zum Beispiel erkennen wie viel GB man auf eine SSD schreiben kann. Zum Beispiel nehmen wir die Intel 320 40 GB. Nachdem 190 TerraByte auf die SSD geschrieben worden, war der MWI (Media wear-out indicator) auf 0% und damit die Garantie abgelaufen.

Die SSD ist aber keinesfalls kaputt, sondern ließ sich bisher mit 437 TerraByte beschreiben und funktioniert laut Diagramm immer noch. Nur mal zum darüber nachdenken; 437 Tb / 40GB = 10925. Das bedeutet die SSD hat sich bisher über 10.000 Mal komplett mit Daten neu beschreiben und löschen lassen und ist immer noch nicht kaputt.

Edit: Bei 685 TB ist sie dann kaputt gegangen. Siehe link die Tabelle.

Mfg


C170DAW
 
Zuletzt bearbeitet:

Nickproof

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
880
Die Preise werden weiter sinken, denn die große Nachfrage ist mittlerweile gestillt. Jetzt werden die kleineren SSDs vom Markt verschwinden (daher diese Kampfpreise), dafür werden eben größere hergestellt. Diese werden auch immer günstiger (vergeichbar mit dem Preisverfall von Festplatten seit 2003 oder noch davor). Irgendwann ist man bei 30ct/GB.
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Jetzt kommt aber echt wieder alles auf einmal ...

Im Juni mein Urlaub, Für ein Bußgeldverfahren einen Tausender auf Seite,
Eine neue Grafikkarte hätte ich auch gerne, und alle PC´s mit einer SSD ausstatten ist äußerst Interessant, 3x 256GB ...
Ich könnte zwar auch nur 1 oder 2 SSD´s kaufen, aber dann komm ich wieder nicht darauf klar wo sie denn letztlich rein kommen ...

Ich hab Probleme :freak:
 

Wums

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.212
Vielleicht kommt ja auch nur die M5 nächste Woche oder so und die wollen ihren Restbestand loswerden. ^^
 

Overprime

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.134
Für mich persönlich immer noch zu teuer, bis jetzt sind sie uninteressant, "schneller booten" ist mir keine 100 Euro wert. ;)
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Minimum 250GB für 160 Euro, die C M4 ist gerade bei 200 Euro. Dann geht die 1TB 2,5" in den Ultrabay. Wobei die SSD nicht so schnell wie die M4 sein muss, die SATA Schnittstelle ist beim ThinkPad ohnehin beschnitten.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Gut so, das Zeug ist sowieso zu teuer. Ein bischen Trägermaterial und 10 Chips drauf , das sollte eigentlich billiger sein als ein mechanische HDD mit Motor ect.

Ich warte einfach noch ab ab wann der Preis wieder stetiger anzieht und dann kauf ich. Vermutlich bei unter 50c/GB.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.152
Hm...Resteverwertung vor Technologiesprung?
Weil einfach so ohne Not die Preise runtersetzen macht keiner.

Hauptsache bei manchen Handys/Tablets kosten 8GB 100€... :p
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.754
Top