Problem mit Soundausgabe über Stereoanlage TV > Anlage

J

Jâckel

Gast
Hallo,

ich habe folgendes Problem mit der Soundausgabe TV > Stereoanlage

Vorab:

Ich hatte zuvor einen anderen, etwas älteren Philips Flat TV (http://www.amazon.de/dp/B005MJ1LPM/?smid=A2Z7U31WMC5KM8&tag=mainseek-new-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B005MJ1LPM.

Bei diesem lief es damals wunderbar, die Soundausgabe manuell über den Kopfhörerausgang via Adapterkabel Klinke auf Chinch auf die Stereoanlage zu übertragen.

Bei dem neuen TV, ebefalls ein Philips Gerät, welches ein AT Gerät ist, direkt vom Werk gekommen, Nagelneu und Original verpackt, klappt dieses nicht wirklich.
Es handelt sich um dieses ( http://www.amazon.de/dp/B004REUM44/ref=asc_df_B004REUM446624010?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=testberichte_sub1-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B004REUM44&ascsubtag=4045_289630_4f3f0fb3 ).

Diese, als auch der alte TV wurden von mir via HDMI Kabel über den PC angesteuert, zwecks Filmübertragung auf den TV mit HDMI Soundausgabe.
Wie erwähnt, beim alten TV alles kein Prob.

Die Bild und Soundausgabe funktioniert natürlich soweit auch auf dem neuen TV vom PC > TV.

Was aber eben nicht mehr geht ist die Weiterleitung des Sounds auf die Stereoanlage.

Schließe ich die alte Kombo Kopfhörerausgang > Adapter auf Chinch an, hat man ein extremes und lautes Grundbrummen und sehr leisen kaum hörbaren Sound.

Des weiteren hat der neue TV einen opischen SDIF Digital Ausgang. Habe mir extra dafür von der Fa. Lindy einen Konverter geholt, der Digitales in Stereo umwandelt. Siehe hier http://www.google.de/products/catalog?hl=de&cp=11&gs_id=17&xhr=t&q=lindy+70408&gs_upl=&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&biw=1920&bih=973&wrapid=tljp1329533076144020&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=5268602677358456854&sa=X&ei=1BA_T7arIoLTtAbQsey_BA&sqi=2&ved=0CDQQ8wIwAQ#

Also dazu ein Digitales Audiokabel am Ferneher zum Lindy 70408 und Stereo Chinch auf die Anlage. Aber hier dann selbiges Problem, extremes Brummen und kaum hörbaren Sound. Hatte auch am Converter richtig umgeschaltet.

Das Prob habe ich an 2 getesten Verstärken, Denon und JVC. Wie gesagt beim alten TV funktionierte das ohne Prob über den Kopfhörerausgang.

Jemand evtl. eine Idee woran es liegen könnte und / oder eine Abhilfelösung?

Wäre sehr dankbar.

Gruss

Jâckel
 
Zuletzt bearbeitet:

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.145
Brummen ist meistens ein Problem mit der Masseleitung im verkabelten System.

Der zu leise Sound weist auf einen falschen Pegel hin. Cinch Stecker verwendet man für gepegelte Signale. Kopfhörerausgänge haben keinen festen Pegel. Das kann zu Problemen führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jâckel

Gast
Hi,

meinst du jetzt direkt im TV ?

Weil wie erwähnt, am alten TV ging es ja über den Kopfhörerausgang un die Kabel sind nach wie vor dieselben.

Und als Verbindungskabel habe ich bei der Ausweichversion mit dem Lindy auch hochwertige Kabel gekauft.

Gruss
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.145
Also wenn es eine 50hertz Brummschleife ist, kannst du einen Mantelstromfilter benutzen, falls du da Antennen oder sowas dran hast.

Du kannst die Masse im System verändern in dem du Antennenkabel an Anlage oder TV steckst. Wenn sich das Brummen verändert, weisst du das es ein Masse Problem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jâckel

Gast
Hallo,

danke, aber ich kann mir nicht vorstellen , das es von der Antenne kommt. Denn das Antennenkabel liegt direkt am TV an. Der Verstärker den ich benutze ist für sich alleine ohne weitere Komponenten an ihm.

Ausserdem ist der Sound ohne den Versuch über Verstärker absolut i.O.

Gruss
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.145
Ich sag ja auch nich dass es am Antennenkabel liegt, dort kann man es halt am einfachsten messen.

Du verbindest doch die Masse des Antennenkabels mit der Anlage über das Kabel?! Außer du benutzt optische Kabel, dann gibt es kein Brummen mehr, weil die Masse unterbrochen ist. So hab ich es gemacht. Alternativ kannst du die Masse mit einem Mantelstromfilter unterbrechen.
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
das Signal ist einfach zu schwachbrüstig ,dazu noch die hin und herwandlerei ,kein Wunder das da Mist am Ende rauskommt
- kauf dir nen AVR die sind extra dafür gebaut.
 
Top