Probleme mit Sharkoon Rapid-Case 1,5 TB

Groove81

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
193
Hallo Leute,

hab mir die Sharkoon Rapid-Case 1,5 TB gekauft. Verbaut is ne Samsung HD155UI.
Soweit sogut.

Habe sie über esata angeschlossen. Nix erkannt. Also habe ich die ESATA-Treiber (habe das P5Q-E) nochmal installiert. Im Bios wurde sie erkannt, aber konnte nicht viel machen. Also habe ich die Platte per Usb angeschlossen. Funktionierte problemlos. DIe Platte lag im RAW-Format vor, also unformatiert.

Also habe ich sie komplett formatiert und partitioniert. Dann habe ich ein paar Daten hin und her geschoben, alles problemlos...

Dann habe ich wieder esata angeschlossen. Funktioniert auch, wird im Betrieb erkannt ("hotplug") und läuft einwandfrei, bis...


Hier das PROBLEM:


Tja, nach ner Weile steigt die Festplatte aus. Die Laufwerke verschwinden dann in Windows und ich muss neustarten, damit sie wieder erkannt wird. Wenn ich das richtig beobachten habe, passiert das immer wenn ich versuche auf beide Partitionen zu kopieren. An was kann denn das liegen?

Hab gerad getestet:
60GB auf eine Partition schieben ging. Je 60 GB auf beide Partitionen ging auch. Beim Versuch von Partition 1 auf 2 zu kopieren ist die Platte "abgeschmiert". Rote lampe leuchtet dauerhaft, Laufwerke sind aus Windows verschwunden. Nachm Neustart sind die Platten wieder da. Inweit Daten verloren gegangen sind kann ich aber nicht nachvollziehen...da muss ich mir mal noch nen Test überlegen?! Mh...

An was kann das liegen? habe halt Angst um meine Daten, wenn ich da ab sofort "richtige" Daten draufschiebe.

By the way: Habe ein 1,5M ESATA-Kabel, ebenfalls von sharkoon (billig).

Hat jemand nen Tipp, an was das liegen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Wie wird sie im Gerätemanager angezeigt (eSATA), ich würde die Anzeige umstellen auf Geräte nach Verbindung und dann durchhangeln bis zum Laufwerk. Welcher Treiber wird verwendet, an welchem Controller hängt sie. Das Abschalten könnte durch einen Power-Save-Mode verursacht werden ...

Was sagen die S.M.A.R.T.-Werte der Disk:
Das geht mit diversen Tools wie den Smartmontools, Active Smart, Victoria, Hdat2 usw., auch die Herstellertools sind i. d. R. dazu in der Lage.
 

Groove81

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
193
Hi,

danke für die Antwort!
Also folgendes ist mir noch aufgefallen:
Ich habe gestern abend die Fortmatierung der einen Partition angefangen und bin dann ins bett gegangen. Heute früh stand dann da "Windows konnte die Formatierung nicht abschliessen" und die Laufwerke waren verschwunden. Nach einem Neustart waren sie wieder da.
Schnellformatierung geht...wenn ich richtig formatiere hängt der computer inkl sound ab und zu. Formatieren bricht ab. Anscheinend geht ne Vollformatierung nur mit USB :)
Das is komisch...

zu den Fragen:
Wie wird sie im Gerätemanager angezeigt (eSATA):
--> Samsung HD154UI SCSI Disk Device

Welcher Treiber wird verwendet, an welchem Controller hängt sie:
--> Marvel 61xx RAID Controller
Marvell 6121 SATA Driver V1.2.0.68 for Windows XP & 64bit XP & 32/64bit

Das Abschalten könnte durch einen Power-Save-Mode verursacht werden ...:
--> Energiespar-Optionen für Festplatten sind aus.

Was sagen die S.M.A.R.T.-Werte der Disk:
--> Laut Active Hard Disk alles grün bzw. OK.

Hilft das was?
Dass die Platte als SCSI erkannt wird, ist auch nicht richtig oder?
Danke schonmal!
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
SATA Disk's werden vielfach als SCSI-Laufwerke eingebunden.

Bei Smart sollte man schon auf die RAW-Werte bei einigen Attributen achten, besonders bei den def. Sektoren und bei den Werten die mit ECC zu tun haben.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.743
Hast Du nur den Marvell (Marvel 61xx RAID Controller) onboard oder auch noch einen anderen SATA Anschluss an dem Du das Teil anschliessen kannst?
Ist die Platte in Fat32 oder NTFS?
 

Groove81

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
193
Die Platte ist NTFS. Ja, hab auch noch andere SATA frei. Allerdings onboard bloß einen Marvel eSATA dran

Habe gestern per Esata ne Menge kopiert. Ging...dann habe ich ein Spiel gestartet (Zugriff auf SATA-DVD-ROM) und nach ein paar Minuten im Spiel ist die Platte wieder abgeschmiert...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.743
Hast Du den Treiber für den Marvell installiert?
 

Groove81

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
193
Jap, den aktuellsten vom Asus Support. Irgendwas mit 1.6 oder so. Auf jeden Fall der neuste.

Hab jetzt mal nen kürzeres Esata-Kabel bestellt, vielleicht geht das.

Habe gestern den Kopiertest mit nebenbei Spielen nochmal mit USB-Anschluss durchgeführt. Also ungefähr 16GB auf USB kopiert und dabei gespielt (vom SATA-Laufwerk). Ging problemlos!
 
Top