Programmabsturzmeldung deaktivieren

Hannibal77

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
202
Hallo,

ich habe mir eine Batch Datei erstellt, die ein Programm nach dessen Absturz sofort wieder neu startet.
Da leider Windows 7 ein Fenster erstellt, das einem meldet, dass die EXE nicht mehr reagiert. Wegen dieser Meldung reagiert die Batch nicht und somit kann das Programm auch nicht neu gestartet werden.
Wie kann man diese Programmabsturzmeldung von Windows 7 deaktivieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.267
Ich würde den Fehlerberichterstattungsdienst deaktivieren. Aber ob das genug ist für dein Vorhaben?
 

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
Willst du nicht wissen/lesen was "nicht" auf deinen System fuktioniert? kopfschüttel
 

Hannibal77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
202
@1337 g33k ich bin Meinung das ich diesen dienst deaktiviert oder zumindest auf manuell gestellt habe
die einstellung des dienstes kann ich erst heute abend überprüfen

@
Willst du nicht wissen/lesen was "nicht" auf deinen System fuktioniert? kopfschüttel
Ich weiß sehr wohl was auf meinem system läuft bzw nicht läuft die rede ist hier ja nicht von einem dauer zustand sondern eher einem sporadischen absturz
damit ein reibungsloser betrieb weitgehendst gewährleistet ist habe ich diese batch angelegt falls die anwendung abstürzt diese auch sofort wieder neugestartet wird (es geht hier um eine dedicated server von einem spiel)
oder läuft die software die du betreibst zu hundert pronzent stabil?

ps über solche beiträge kann ich wiederum nur den kopfschütteln
 
Zuletzt bearbeitet:

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.765
Welches Programm erzeugt denn den Absturz ?
Lautet der vielleicht bei AMD und NVIDIA "Der Anzeigetreiber reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt." ?
(scheint nur sporadisch vorzukommen - wenn er kommt, kommt dieser immer öfters).

Eine solche Meldung kann man meines Erachtens nach nicht deaktivieren, weil Windows 7 ja den Totalabsturz ABFÄNGT ! und dies dann per Meldung kundtut.

Eine Programmabsturzmeldung könnte schon sehr hilfreich sein, weil das System dadurch keinesfalls "astrein" läuft. Der Anzeigetreiber hat schon viele zur Verzweiflung getrieben, weil Maßnahmen dafür total unterschiedlich durchgeführt werden müssen und nicht verallgemeinert werden können.

Definitiv kann man hierbei jedoch eins festhalten : Es liegt weder am AMD Graka noch am NVIDIA GRAKA Treiber ...

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-anzeigetreiber-amdkmdap-reagiert-nicht-mehr-und-wurde-wiederhergestellt.952920/

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-anzeigetreiber-wurde-nach-einem-fehler-wiederhergestellt.953479/

Ein "verdrängen" wird also das Problem nicht lösen.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannibal77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
202
@Schildkröte09
"Welches Programm erzeugt denn den Absturz ?"
wie ich bei meinem 2. post geschrieben habe geht es um eine dedicated server software von einem spiel
vielmehr erzeugt nicht das programm bzw. die anwendung einen absturz sondern die anwendung stürzt ohne wirkung auf das system zu haben ab

in der der meldung wird wie schon im 1. post erwähnt dass die exe nicht mehr reagiert
und es stehen mehrere optionen zur wahl programm bzw. exe beenden oder weiterlaufen lassen usw

und zu guter letzt ich verdränge garnichts!

grüße zurück ;)
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.765
Sorry, das ich das nicht gelesen habe. Deshalb musst du nicht ausfallend werden.
Da kann ich nur Kopfschütteln.

Das Problem mit "Dedicated Server" oder zu Deutsch "Dedizierter Server" gestaltet sich als wesentlich umfangreicher in der Problemanalyse.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dedizierter_Server
 

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.194
es sollte doch auch kein Problem sein, dass Spiel beim Namen zu nennen, ausser das Betreiben des "Private Home Server" steht gegen die Nutzungsbedingungen des Herstellers/Publisher.

Warum sag ich hier "Private Home Server"?

Weil dein Betriebssystem dafür spricht. Ein "Dedicated Game Server" läuft normal auch auf einem Server-Betriebssystem, vorzugweise Linux oder Windows Server und möglichst auch bei einem Hoster.

Du musst ja das Spiel nicht nennen, aber wie gesagt, wird es schwierig dann.
 

Hannibal77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
202
dafür brauchste dich nicht zu entschuldigen
aber wo bitte bin ich denn ausfallend geworden oder wird es schon als ausfallend aufgefasst das ich eine textpassage rot hervorgehoben habe

wie gesagt es geht hier um einen spiele server wenn der hersteller des spiels ihre software nicht zu 100 % stabil bekommt kann ich da wenig machen und daher ist es essig seitens von mir problemanalysen anzustellen
es ist ja nicht so dass der spiele server (die anwendung) jeden tag abstürzt
es kommt 1-2 im monat mal vor und für diesen fall habe ich wie schon erwähnt eine batch erstellt die diese anwendung neu startet sobald diese geschlossen wird sei es durch absturz des programms oder eine normale beendigung des programms

bitte jetzt nicht falsch verstehen
und selbst wenn mein system instabil sein sollte ist es hier nicht mein anliegen dieses stabil zu bekommen sondern mein ist anliegen ist wie man die meldung die bei nicht reaktion einer exe erscheint deaktivieren kann
der hinweis als solches das mein system nicht rund läuft und daraus der absturz des programms zu begründen ist ja nett und auch nicht verkehrt aber dennoch sollte man mein anliegen nicht vergessen

@frogger9
der name des programms in dem fall vom spiel ist absolut irrelevant und hat mit meinem problem auch nichts zu tun (es handelt sich um ARMA2)
da du jetzt den namen der anwendung kennst wie soll es jetz einfacher werden diese meldung von windows zu deaktivieren? nochmals ich will nicht herausfinden wieso das programm abstürzt sondern ich diese meldung nicht mehr angezeigt bekomme damit meine batch greifen kann um das programm neu startet
 
Zuletzt bearbeitet:

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.194
die "Fehlerberichterstattung" kannst du idR. nicht bei einem Home-OS komplett abschalten. Da sind schon einige über das offene Fenster gestolpert. Denn es ist unterschiedlich, wie das Fenster produziert wird.

Auch der Name des Games ist nicht unerheblich, weil ja immer die Möglichkeit bestehen könnte, dass da
s Programm als Dienst laufen könnte.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1
Das Spiel ist bestimmt ein WoW Server :)

Auf jeden Fall ist das bei mir so. Das sind komplexe Emulatoren (Mangos, Trintity, Arcemu) und stürzen schon mal ab. Das mögen die Spieler dann natürlich gar nicht. Und da meist nicht 24h Admins da sind um die Spielesoftware neu zu starten, habe ich auch diese Batch Datei geschrieben.

Manchmal stürzt das Programm ohne Windows Fehlermeldung ab und startet sich dann über die Batchdatei neu.

Manchmal kommt jedoch diese Windows Meldung und dann hiflt nur noch manuelles wegklicken dieses Fensters. Blöd ist, wenn man nicht da ist und 300 Spieler warten :D

Wäre auch sehr einer Lösung interessiert. :king:
 
Top