Der Anzeigetreiber "amdkmdap" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.

Flytime

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2008
Beiträge
370
Hallo liebe Community!
Wie die Topic schon sagt tritt bei mir seit dem 24.08 das Problem:
Der Anzeigetreiber "amdkmdap" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
auf.

Mein System:
Q9450
4GB Mushkin Ram
EP32-DS3R (glaube ich ~.~)
500GB Festplatte
sowie einer HD4870 Club3D
Netzteil ist nen 650W Corsair

gekauft habe ich das ganze im Juli 2008, nur Netzteil ist nichtmal nen Jahr alt und war leider nen kurzfristiger Kauf bei arlt :(

Nun zu meinem Problem....
Ich hab google und die Forumssuche schon reichlich bemüht, aber bis jetzt nicht den gewünschten Effekt erziehlt.

Der genannte Fehler tritt generell nur auf wenn ich Worlf of Warcraft spiele, bei anderen Spielen habe ich es noch nicht getestet.
Das Bild friert ein, wird Schwarz und der Treiber resettet sich. Geh ich schnell genug mit Tab ausem Game, kommt die Meldung aber der Desktop läuft weiter stabiel.
Dann gibt es Zeiten an denen der Taskmanager zwar gestartet wird bzw alt+strg+entf soweit gehts und sobald ich den taskmanager auswähle, crashed der Treiber wieder.

Ich hab bis zum Auftreten des Fehlers nichts an meinem System veränder, es lief in den Einstellungen stabiel seit 1 Jahr. Eine Änderung war nur , das ich immer mal wieder den Fernseher anschließe um ein Filmchen zu schauen.

Seit der Fehler aufgetreten ist, habe ich alle Treiber auf den neusten Stand gebracht(11.8,CC neu, DivX neu etc), Pc ausgesaugt, Temperatur überprüft (heiß wie immer bei der Serie), Burn-in Stresstest laufen lassen uswusw.
Es hiflt nichts! Das System läuft mal guter 5 Std stabiel dann mal wieder 7 Tage und dann einfach alle 10min der Fehler.
Da ich ein Mensch mit einem etwas sensibeleren Gehöhr bin, kann ich während des Fehlers hin und wieder ein hochfrequentiges Pfeifen ausmachen, was für mich ein Indiz ist, dass ein Kondensator den Geist aufgiebt?

Ich bin zumindest mit meinem Latein am Ende.
Habt ihr noch Vorschläge? Hat meine Graka noch Garantie?

Mein nächster Lösungsansatz wäre:
- PC zum durchchecken zu Arlt bringen
- neue Grafikkarte kaufen, weiß nicht wie gut meine jetzige Karte mit den neuen mithalten kann, welche würdet ihr Empfehlen? nicht teurer als ~200€

Hoffe auf Antwort Flytime
Ergänzung ()

echt keiner ne antwort?
dann trotzdem noch ne frage hinterher: welche Radeon 6950 oder lieber 6870? verglichen mit der 4870?
 
schade :(
dann werde ich einfach mal ne neue graka kaufen und schauen obs geht
 
hab den thread verfolgt, scheint ja dann doch nen Windowsproblem zu sein

lasse mal gpu z loggen und schau was genau bei dem fehler passiert
Ergänzung ()

gibts ne möglichkeit mit einem programm den ram zu testen?
gibt viele theorien und viele Lösungsansätze, bei vielen wars scheints der Ram
Ergänzung ()

so nurnoch 2gb ram drin von 4gb und siehe da bis jetzt läufts.....
ein glück hat mushkin lebenslange garantie, ram geht morgen raus!
 
nun mit 2gb folgenden bluescreen bekommen:
Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 116
BCP1: FFFFFA8001BC7010
BCP2: FFFFF88006E1DA48
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000002
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\091811-22401-01.dmp
C:\Users\xxxx\AppData\Local\Temp\WER-50013-0.sysdata.xml

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=104288&clcid=0x0407

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt

sagt das wem was?
 
Der Bluescreen setzt bei dem gehabten Poblem fort. Vorher hat der Grafikkartentreiber nicht mehr reagiert, konnte aber wiederhergestellt werden. Nun konnte der Treiber nicht mehr rechtzeitig wiederhergestellt werden, die Folge ist der Stop 0x116 Bluescreen.

Welche Treiberversionen hast du denn schon ausprobiert?
 
atm 11.8 und davor ka hatte lange nicht geupdatet und das problem trat einfach so auf ohne softwareveränderung
 
war mir zu bunt ~.~
ab nun seit 20min ne 9650 drin. bei arlt meinten sie gleich: graka tauschen. sollte der fehler nochmal auftreten kann ich sie zurück bringen!
schauen wir mal wies läuft, teurer spaß leider

sry 6950 xD
 
Zuletzt bearbeitet:
ich besutze auch eine Gigabyte HD6950 OC
Bei Fifa 12 demo frierte das bild für 5-10sec ein dann gings weiter udn bei BC2 das gleiche dort half allerdings nur ein reset.
Nun habe ich folgendes gemacht
den 11.9 treiber runtergeöaden
http://downloads.guru3d.com/AMD-Catalyst-11.9-RCx-Win7-Vista-download-2783.html

das hier in die registry eingetragen

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers]
"TdrLevel"=dword:00000000
"TdrDelay"=dword:00000020
"TdrDdiDelay"=dword:00000020
"TdrDebugMode"=dword:00000003


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers]
"TDR_DEBUG_MODE_IGNORE_TIMEOUT"=dword:00000001


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers\DCI]
"Timeout"=dword:00000007


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers\MemoryManager]
"Period.EnableEvictionThresholdForWrite"=dword:00000000


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers\TdrTestMode]
"TDR_DEBUG_MODE_IGNORE_TIMEOUT"=dword:00000001


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers\UseNewKey]

und seit dem läuft die Karte
Konnte grad 2 Std zocken
 
naja meine läuft nun gut, sollte der fehler in den nächsten tagen auftreten wandert sie halt zurück
 
Moin, ich hab das selbe Problem, ist hier schon was bei raus gekommen ???

Der Anzeigetreiber "amdkmdap" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.

Hab auch schon alles versucht, Graka treiber deinstalliert, im abgesicherten Modus alles aus der registry gelöscht, neu installiert. DX auf dem neusten stand, Vista auf dem neusten stand (hab leider die wiederherstellung gelöscht:-( ). Bei mir fing glaub ich alles an nachdem ich ein Vista Update gemacht hatte (Automatisch), danach gingen Videos nicht mehr bei Youtube z.b. (egal welcher Browser) gleich nach dem Video start, grünes bild und Browser absturz, ich kam dann i wann dahinter das der fehler nicht ist wenn man den hacken bei "Hardwarebeschleunigung Aktivieren" raus nimmt. Bei dem WMC ist es immer noch wenn ich z.b. Live TV gucken will (DVBT-USB-Stick), grünes bild aber ton läuft weiter (alles andere geht auch noch)

Das komische ist das Battlefield BC2 und BF3 bei mir laufen, seit heute hab ich Skyrim und da schmiert es ständig ab, selbst mit den minimalsten einstellungen "Der Anzeigetreiber "amdkmdap" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt."
:freak:
Mein System:

Prozessor
Modell : Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8400 @ 3.00GHz
Geschwindigkeit : 3GHz
Kerne pro Prozessor : 2 Einheit(en)
Typ : Dual-Core


System
Mainboard : GigaByte G31M-S2L
System BIOS : Award (OEM) F8A 09/08/2008
Bus(se) : X-Bus PCI PCIe IMB USB i2c/SMBus
MP Unterstützung : Nein
MP APIC : Ja
Gesamtspeicher : 3GB DIMM DDR2

Chipsatz
Modell : Giga-Byte P35/G33/G31 Processor to I/O Controller
Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 333MHz (1.33GHz)
Gesamtspeicher : 4GB DIMM DDR2
Kanäle : 2
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 400MHz (800MHz)

Speichermodul(e)
Speichermodul : Golden Empire CL5-5-5DDR2800 5 2GB DIMM DDR2 PC2-6400U DDR2-800 (5-5-5-15 3-23-6-3)
Speichermodul : Golden Empire CL5-5-5DDR2800 5 2GB DIMM DDR2 PC2-6400U DDR2-800 (5-5-5-18 3-23-6-3)

Grafiksystem
Grafikkarte : ATI Radeon HD 4800 Series (HIS HD4850 IceQ 4) (800 SM4.1 625MHz, 512MB DDR3 2GHz 256-bit, PCIe 2.00 x16)

Grafikprozessor
OpenCL GP-Prozessor : ATI Radeon HD 4800 Series (800SP 10C 625MHz, 256MB DDR3 2GHz 256-bit)
Compute Shader Prozessor : ATI Radeon HD 4800 Series (800SP 625MHz, 512MB DDR3 2GHz 256-bit)


Peripherie
LPC Hub Controller 1 : Giga-Byte 82801GB/GR (ICH7) LPC Interface Controller
LPC Legacy Controller 1 : T0 87-18
Audio Gerät : Giga-Byte 82801G (ICH7) High Definition Audio
Audio Gerät : Hightech Information System HD48x0 audio
Audio Codec : ATI (AMD) HDMI Audio
Serielle Port(s) : 1
Parallel-Port(s) : 1



Netzwerkdienste
Netzwerkadapter : Realtek PCIe GBE Family Controller (Ethernet, 100Mbps)

Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows Vista Home 6.00.6002 (Service Pack 2)
Platform Compliance : x86

Netzteil: Enermax PRO82+ 525W
Leistung: 525W

Edit: Ist kein Kaufhaus PC, alles selber zusammengebaut und lief seit ich ihn habe (ca. 2-3 Jahre) ohne Probleme.

http://www.sysprofile.de/id62887

L.G. Ren ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin, Treiber sind alle aktuell (steht auch in meinem text), Temperatur werd ich nachher mal checken, Treiber hab ich immer die neusten, heisst das ich soll mal nen älteren testen ???
 
Ich habe das selbe Problem gelegentlich "amdTreiber" reagiert nicht mehr und wurde wieder hergestellt.
Mein "neues" System habe ich seit ca. 1 Woche mit ASUS Sabertooth 990FX Board mit HIS HD 6950.
Vorher hatte ich eine GTX260 drinnen. Ich erwähne es deshalb, weil auch damit gelegentlich die Meldung von 7 kam "NVidia Treiber" reagiert nicht mehr und wurde wieder hergestellt. Das Problem trat mit der GTX260 und meinem "alten" Board, dem Gigabyte GA-MA770 UD3 nicht auf. Die Radeon 6950 habe ich auf diesem Board nicht mehr getestet > kam später.

Und das sogar nach einfachen Arbeiten z.B. nachdem ich Videos im Vollbild über den Firefox geschaut habe.

Ich hatte unterschiedliche Treiberversionen getestet, (vom 11.6 über den 11.12 bis jetzt zum 12.1) jeweils ohne Erfolg ... und die Karte mit Furmark auf Herz und Nieren geprüft. Die Karte besteht alle Tests. Den Burning Test habe ich 30 minuten lang durchgeführt. Die Karte wurde nicht mehr als 80 ° C. heiß. Standard Temperatur = 33 ° C. Im Benchmark wird sie 65 ° C heiß.

Beim jeweiligen Treiberwechsel, habe ich schon einiges "unnatürliches" erleben müssen.
> siehe https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-ati-treiber-verflixt-verhext-und-noch-vieles-mehr.996496/

Im UEFI BIOS hatte ich folgende Einstellungen : PCIe Spread auf AUTO und AKTIVIERT.
Bei beiden Einstellungen kommt gelegentlich die Meldung.

Dann habe ich den PCIe Spread deaktiviert - seitdem ist die Meldung bis heuer nicht mehr gekommen.
Ich weiß nicht, ob es damit zusammenhängt. Das würde dann auch bedeuten, man kann die Karte nicht übertakten.

Für mich sieht das alles nach einem Treiber/Windows 7 Problem aus.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • amdtreiber.png
    amdtreiber.png
    135 KB · Aufrufe: 1.082
  • 111220123643.jpg
    111220123643.jpg
    179,9 KB · Aufrufe: 1.074
  • 111220123712.jpg
    111220123712.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 980
  • 111220123755.jpg
    111220123755.jpg
    145,4 KB · Aufrufe: 918
  • 111220123825.jpg
    111220123825.jpg
    138,1 KB · Aufrufe: 925
  • 111220124029.jpg
    111220124029.jpg
    110,4 KB · Aufrufe: 897
  • 111220124125.jpg
    111220124125.jpg
    124,2 KB · Aufrufe: 891
Zuletzt bearbeitet:
Jo meiner Erfahrung nach ist atikmdap meist Treiber/Software-seitiges Problem, und atikmdag meist ein diffuses hardwareseitiges (bzw schwerst lokalisierbares) Problem
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben