News Quartalszahlen: Micron steigert Umsatz um 58 Prozent

HominiLupus

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#2
Gut zu wissen wo die hohen RAM- und Flashpreise alle hingehen.
 

Sly123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
481
#4
Schön zu wissen, dass sich die Beteiligten ne goldene Nase verdienen.
Ich warte ab bis die Preise wieder in faire Bereiche absinken...
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.792
#5
Ich sehe es schon kommen, sobald der umsatz wieder sinkt wird an allen ecken und kanten gefeuert, sparmaßnahmen...
Ich warte ebenfalls bis die Preise wieder im bezahlbaren rahmen liegen.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.846
#6
Gut dass ich aktuell genug SSD Kapazität habe und mir letztes Jahr bereits ein 3200er 16GB Kit Ram gekauft hab. Da können sie mich mit ihren Mondpreisen mal gern haben.
Ich hoffe das pendelt sich schnell wieder ein. Gerade die SSD Preise, die statt sich weiter den Preisen von HDDs anzunähern, gestiegen sind, nerven gewaltig. :mad:
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.231
#7
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

JP-M

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
901
#9
Ich sehe es schon kommen, sobald der umsatz wieder sinkt wird an allen ecken und kanten gefeuert, sparmaßnahmen...
So ist das wenn am Ende die "zu hohen" Preise nicht bezahlt werden, man die Kosten aber nicht über billigeren Materialeinkauf senken kann und keine Entspannung in Sicht ist wird halt gefeuert :).

Was ist denn ein bezahlbarer Rahmen? 32 GB für 9.99€ im Sparabo?
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.984
#10
@Wattwanderer
Erst denken, dann schreiben.
Wenn kein revolutionärer technologischen Durchbruch in der Flashtechnologie und drumherum kommt, welcher einen niedrigeren Preis für den Endverbraucher bei gleicher oder höhere Kapazität gegenüber einer HDD bietet, werden noch deine Enkelkinder HDD's kaufen

Alles giert nach mehr und mehr Speicherplatz, und gerade bei hohen Kapazitäten zb 2TB greift Otto-Normalverbraucher nicht zu einer SSD
 

ascer

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.578
#11

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.320
#12
@Wattwanderer
Erst denken, dann schreiben.
Wenn kein revolutionärer technologischen Durchbruch in der Flashtechnologie und drumherum kommt, welcher einen niedrigeren Preis für den Endverbraucher bei gleicher oder höhere Kapazität gegenüber einer HDD bietet, werden noch deine Enkelkinder HDD's kaufen

Alles giert nach mehr und mehr Speicherplatz, und gerade bei hohen Kapazitäten zb 2TB greift Otto-Normalverbraucher nicht zu einer SSD
Naja es geht hier mehr ums Überleben/ Marktkampf von Firmen wie Micron und Marketing Angelegenheit. Der dumme bleibt immer Otto-Normalverbraucher, da ist die Ausbeutung von Rohstoffen, Umwelt und andere unnützliche Sachen an unterste Stelle angelangt :D Bin gespannt was dieser hohe Umsatz uns in Zukunft bringen wird und ob die Sucht gestillt wird.
 

value

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.983
#15
Da hilft die illegale Preisabsprache beim Speicher schon sehr ...
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.231
#16
@value,

hast du dafür Beweise? Ansonsten sollte man vorsichtig sein mit solchen Behauptungen.
 
Top