R9 Fury Nitro surrt in Overwatch (mit audio-file)

duskstalker

Admiral
Registriert
Jan. 2012
Beiträge
7.560
hallo freunde des silikons,

erstmal mein system:

i5 2500k @ 4,4ghz bei 1,26vcore + enermax liqmax 240 (die alte) mit noiseblocker eloop
asrock z77 extreme 4
32gb ddr 3 ram
sapphire r9 fury nitro oc+ (-76mv) - ersetzt powercolor r9 270x devil
seasonic x-series 650w gold (fury ist mit zwei pcie kabeln angeschlossen)
2 ssd, 2hdd,
nzxt h440 gehäuse (momentan offen und ohne abdeckungen)
lüfter insg.: 1x 140, 5x 120
win7 64 bit

vor dem wechsel zur fury habe ich mit ddu den alten treiber deinstalliert.

ich habe mir die sapphire r9 fury nitro oc+ (1050 mhz version) hauptsächlich für doom in wqhd gekauft - da stimmt alles.

ich spiele zur zeit aber auch viel overwatch, und hier liegt der hase im pfeffer. sobald ich auch nur im hauptmenu von overwatch, bin fängt die karte ziemlich stark an zu surren, was sich ingame noch verstärkt (die frames sind auf 108 fps limitiert). ähnliches tritt auch in unigine heaven benchmark auf, aber nicht so stark - nichteinmal bei 200 fps.

das ist so laut, dass man das aus dem geschlossenen und schallgedämmten h440 neben sämtlichen gehäuselüftern und der belüftung der fury selber heraushört - bei betriebstemperatur.

in furmark gibt die karte aber keinen muks von sich - in league of legends fängt die karte ab 450 fps an leichtes spulenfiepen zu produzieren - geschenkt. bei doom ist sie auch weitestgehend leise.

das geräusch ist nicht fps-abhänging wie klassisches spulenfiepen. unterschiedliche lastszenarien ändern das geräusch (bspw. unterschiedliche abschnitte im unigine heaven benchmark, manche szenen sind lauter als andere, aber die frames sind gleich hoch).

das habe ich schon probiert:

275w und 300w tdp bios - kein unterschied
powertarget anheben und absenken - kein unterschied
undervolt von 0 mv bis -76 mv - bis auf minimal bessere temps kein unterschied
takt absenken: unter 400mhz reduziert sich das geräusch auf ein minimum - aber so bringt mir die fury nix :D

was ich nicht probiert habe:

karte in einem anderen rechner (faulheit, bzw "zeitmangel")
anderes netzteil (hab nurnoch <500w bronze)

ich glaube nicht, dass es am netzteil liegt, weil das x-650 qualitativ kaum zu toppen ist, und die karte in anderen volllast szenarien (doom, lol bei 450 fps und vorallem furmark) keine auffälligen geräusche macht.

zum schluss noch ein audio von dem geräusch - mp3 320 kbits.

http://www.share-online.biz/dl/JMA2A8BO385

tischmikro + mischpult - mikroabstand bei offenem gehäuse ca 25cm auf die fury gerichtet.

bis 13s: desktop
13s bis 28s: overwatch hauptmenu
28s bis 30s: ladebildschirm
30s bis 51s: ingame
51s bis schluss: desktop


hat jemand ähnliches feststellen können bei einer fury oder ist mein exemplar n fall für die rma?

vielen dank! :D
 
Das ist normal. Pack die Abdeckungen an dein Gehäuse und es wird leiser.

Meine R9 Nano höre ich zum Beispiel kaum, wenn ich mein Gehäuse zu habe. Sobald man lautsprecher an hat oder Kopfhörer auf hat sollte man nichts hören.
 
Ich habe die Sapphire Fury TriX und auch andere Netzteile probiert. Keine Besserung. Habe auch eine RMA damit durch. Austauschkarte macht genau dasselbe.
Esoteriker empfehlen einen Valley Burn-In über 4 Stunden. Nicht getestet.
 
Du solltest mal zu allererst die Grill Software Furmark weg lassen.
 
usb2_2 schrieb:
Das ist normal. Pack die Abdeckungen an dein Gehäuse und es wird leiser.

davon geh ich stark aus - nur schluckt das gehäuse wirklich viel lärm, und dass das geräusch da doch noch so deutlich durch kommt macht mich stutzig. das ist ca auf dem level von einem lüfter mit lagerschaden.

Rochus schrieb:
Ich habe die Sapphire Fury TriX und auch andere Netzteile probiert. Keine Besserung. Habe auch eine RMA damit durch. Austauschkarte macht genau dasselbe.
Esoteriker empfehlen einen Valley Burn-In über 4 Stunden. Nicht getestet.

hat sich bei dir das geräusch je nach programm / spiel auch so stark verändert oder war das eher konstant? hast mal furmark probiert? hört sich das ähnlich an wie bei mir?

pupsi11 schrieb:
Du solltest mal zu allererst die Grill Software Furmark weg lassen.

danke sehr hilfreich :rolleyes:
 
Mal mit undervolting probiert? Die meisten Karten schaffen -48 bis -72mV. Meine R9 Nano wird etwas leiser, taktet höher und bleibt natürlich bei einem FPS-Limit dann kühler. Je weniger Last du drauf hast für 60 FPS, desto leiser die Karte. Ob das für deine Fury so zutrifft kann ich dir aber nicht genau sagen.

Zu Furmark: Lass es lieber weg. Nimm zum testen das Heaven oder Valley Benchmark.

@Rochus

Einfach V-Sync an und dann hat man nie so viele FPS.

Woher kommt eigentlich der Tpp den Takt zu senken? Dann kann ich mir doch eine langsamere Karte kaufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Also Furmark ist tatsächlich zu nichts nutze.

Aber davon ab ja, je nach Lastzustand und FPS surrt die Karte lauter als die Lüfter laufen. Habe auch das gedämmte H440. Surren ist deutlich zu hören in leisen Szenen.
Geh mal davon aus, dass du nichts daran ändern kannst. Habe auch die ganzen Undervolting- , Taktänderung- und sonstwas an Tipps durch. Da geht nichts. Auch die aktuellen Nvidias haben das mehr oder weniger ausgeprägt.

@usb2_2: du verkennst das Problem. Das surren ist auch weit unter Vsync FPS vorhanden. Bei mir sobald Last anliegt. Egal ob 25 oder 90 FPS. Die Ausprägung wird zwar anders. Aber es ist schon im niedrigen Bereich nervig.
 
Zuletzt bearbeitet:
karten, die bei höheren fps zum spulenfiepen neigen, zeigen das recht deutlich in furmark. daher ist furmark für mich n schnelltest für dieses problem. ich wüsste nicht, was man sonst mit furmark machen soll - außer vielleicht im winter bei defekter heizung die raumtemperatur oben zu halten.

ich lasse mal valley ne runde laufen.

@usb2_2
das geräusch lässt sich weder durch vsync noch durch limitierte fps reduzieren, desseiden man geht auf 30 fps. der reduzierte takt ist kein tipp sondern einfach eine maßnahme um festzustellen mit welchen faktoren das problem skaliert. bisher deutet alles auf last / (takt) hin und nichts auf fps.

wie verhält sich die rx 480? hatte schon 2 sapphire r9 270x hier mit unsäglichem spulenfiepen ab 70 fps, meine r9 270x devil ist komplett geräuschfrei.
Ergänzung ()

Update:

ich habe nun heute mittag den valley benchmark für einige zeit laufen lassen (insgesamt ein paar stunden, mit unterbrechungen).
als ich dann heute abend wieder ins zimmer kam, wars schnuggelich warm und das geräusch subjektiv etwas leiser.
ich habe den benchmark ausgemacht und bin duschen gegangen.

subjektivität ist das eine, aber mein mikro stand ja noch von der ersten aufnahme da. ich dachte, jetzt wäre die zeit dich selbst von den illusionen einer besserung zu berauben und hab noch eine aufnahme in OW gemacht.

mikro selbe position, selbe lautstärkeeinstellungen - ein unterschied ist aber, dass der rechner jetzt etwas kühler war als bei der ersten aufnahme - deshalb sind die lüftergeräusche etwas vermindert - die mausklicks haben ganz grob die selbe lautstärke.

selber ablauf: ow starten, menu, ingame.

das ist kein wissenschaftlicher test und wiederholen kann ichs nicht - ebenso kann ich nicht garantieren, dass das mikro nicht doch den einen oder anderen mm verdreht oder verschoben wurde.

alt: http://www.share-online.biz/dl/JMA2A8BO385

neu: http://www.share-online.biz/dl/25E5V8BO3DJ

wäre für mich ein hinweis, dass sich das phänomen mit dem valley benchmark tatsächlich bekämpfen lässt - angenommen, ich habe die aufnahme nicht versaut.

jedenfalls werden meine fury und ich noch etwas weiter trainieren :D kostet ja nix ausser strom und so kann ich den airflow im h440 weiter optimieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Scheint ein generelles Problem der R9 Fury Nitro zu sein. Habe auch gerade eine aus demselben Grund im RMA und hoffe auf ein Modell, bei dem das Spulensurren (fiepen ist es ja nicht wirklich) nicht so ausgeprägt ist.
 
berichte bitte, wenn die neue da ist. ich hab weiterhin fleißig den valley benchmark im idle am laufen und ich habe das gefühl, dass es immer besser wird. ich sitze ja momentan neben dem offenen case und es ist nicht mehr störend auf dem level "kopfweh" sondern verschmilzt schon langsam mit den umgebungsgeräuschen (lüfter) und ist mittlerweile eigentlich schon akzeptabel. meine ist undervolted bei -72mv. das hat zwar keinen unmittelbaren effekt, aber vielleicht hilft es über die zeit das geräusch zu vermindern.

wenn die nächste auch wieder so laut ist, hau mal n paar tage immer wieder den valley benchmark rein, und schau, ob sich bei dir was tut, bevor du sie rma'st. ggf. auch mit undervolt.

habe schon öfters gelesen, dass sich dieses geräusch mit der nutzung reduzieren können soll.
 
Interessante Geschichte, keine Ahnung ob diese Valley Nummer nur eine Esoterik oder homöopathische Lösung ist oder wirklich funktioniert aber ich bin sehr froh Glück mit meiner mucksmäuschenstillen Fury Nitro gehabt zu haben! Was mich ein wenig wundert ist:
So lange gibt es die Fury Nitro doch noch garnicht, ich kann mich an keinen Aufschrei wegen fiepen/surren o.ä. erinnern, weder in den Tests noch sonstwo. Ich frag mich wo das plötzlich herkommt...
 
Mracpad schrieb:
ich kann mich an keinen Aufschrei wegen fiepen/surren o.ä. erinnern, weder in den Tests noch sonstwo. Ich frag mich wo das plötzlich herkommt...

duskstalker schrieb:
ich sitze ja momentan neben dem offenen case

Die meisten nutzer haben die Karte auch in einem geschlossenen Gehäuse verbaut und hängen nicht mit den Ohren ständig am Gehäuse und "horchen" ;)
 
ich habe im anfangspost geschrieben, dass die karte DEUTLICH aus einem GESCHLOSSENEN und SCHALLGEDÄMMTEN h440 zu hören war. aus belüftungsgründen habe ich das case momentan offen, weil die neuen lüfter noch nicht da sind und die karte viel mehr abwärme produziert als meine r9 270x und das h440 nicht wirklich ein tolles gehäuse für airflow ist und es besonders unter der karte und im deckel zu einem hitzestau kommt.

zum jetzigen zeitpunkt ist das geräusch mit offenem gehäuse leiser als "damals" im geschlossenen.
 
Ich konnte es bei meiner ebenfalls deutlich aus dem geschlossenen gedämmten Gehäuse hören (Define R5 mit 3 140mm Lüftern).
Von daher ist das schon recht laut.
 
Mracpad schrieb:
Interessante Geschichte, keine Ahnung ob diese Valley Nummer nur eine Esoterik oder homöopathische Lösung ist oder wirklich funktioniert aber ich bin sehr froh Glück mit meiner mucksmäuschenstillen Fury Nitro gehabt zu haben! Was mich ein wenig wundert ist:
So lange gibt es die Fury Nitro doch noch garnicht, ich kann mich an keinen Aufschrei wegen fiepen/surren o.ä. erinnern, weder in den Tests noch sonstwo. Ich frag mich wo das plötzlich herkommt...

wenn das kein psychisches phänomen ist, wogegen meine audioaufnahmen sprechen, scheint da wirklich was dran zu sein. ich kann jetzt nicht sagen, ob das valley benchmark der messiahs ist, oder ob einfach nur last die komponenten "einfährt".

wenn du auf youtube mal nach der (asus) r9 fury schaust, gibts videos mit wirklich grässlichem "rasseln / surren / fiepen". das ist nicht direkt ein problem mit der nitro, sondern tritt, so wie ich das bisher lesen konnte, wohl eher bei allen furys auf - vielleicht. ich würde auch mal gerne wissen, wie so das spektrum ist: hatten die mit einer leisen karte glück oder die mit einer lauten pech?
 
Uff, wirklich viel hab ich da jetzt nicht gefunden, das meiste dreht sich um die Pumpe der X.

Aber ihr meint bestimmt soetwas hier: https://www.youtube.com/watch?v=oD7i75sqFSk

Echt ärgerlich, bin froh das ich dieses Problem nicht habe...
Wenn es aus dem geschlossenen Case heraus zu hören ist geht das garnicht, ich bin mal gespannt ob es bei dir wirklich weg geht. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen.
 
Zurück
Oben