Test Radeon RX 480 Red Devil im Test: PowerColors roter Teufel ist zivilisiert und leise

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Schade, dass Sapphire die Kühlung ihres RX 480 Modell so versaut hat. Hier sieht man wie es richtig geht.
 

Idon

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.670
Grafikkarten-BIOS-Update für eine Mittelklasse-Karte, übel, viele Käufer werden gar nicht wissen, was das ist und/oder wie das geht.

Von den angepriesenen 220-250€ für Custom-Designs sind wir auch noch weit entfernt. Alles in allem doch recht enttäuschend.
 

TheWrongGuy6

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
640
Schöne Karte kann man ja sogar noch keiser kriegen. Im silent Bios das Temp target hoch auf 80 Grad dann dreht sie noch geringer.

@Den ersten. Naja versaut? Andere Ambition. ~2000 rpm und gute temps bei nur 24cm länge und exakt 2 slots ist sogar richtig gut. Mein fall wäre es zwar nicht, da ich lieber groß dafür leise hab , aber die Leistung bei nahezu gleicher größe zum Ref Design ist doch super!! Ist halt ein anderer Ansatz die Nitro
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
@Den ersten. Naja versaut? Andere Ambition. ~2000 rpm und gute temps bei nur 24cm länge und exakt 2 slots ist sogar richtig gut. Mein fall wäre es zwar nicht, da ich lieber groß dafür leise hab , aber die Leistung bei nahezu gleicher größe zum Ref Design ist doch super!! Ist halt ein anderer Ansatz die Nitro
Ich sehe da vor allem meine R9 290 Vapor-X von Sapphire. Bei der letzten Generation haben sie es als einzige geschafft, eine als laut und heiß verschrieene Karte kühl und leise zu bekommen und nun versagen sie dabei eine 150W TDP Karte leise zu kühlen.

Die Länge der Grafikkarte sollte eigentlich kein Problem sein, denn in meinem mATX Gehäuse hat die Vapor-X mit 31cm locker Platz. Daher sollte so eine Karte auch in einem ATX Gehäuse unterzubringen sein. Schlechte Kühllösungen gibt es von den nicht exclusiv Partnern schon genug, da erwarte ich von den AMD only Partnern einfach die beste Kühllösung.
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.845
Plant AMD eigentlich immernoch einen neuen Treiber für die RX 480 zu bringen, der die Leistungsaufnahme im Idle senkt?

Ihr hattet im ursprünglichen Test der RX 480 ja geschrieben, dass AMD einen Fix versprochen hatte.
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
8.423
Von der Lautstärke her, könnte es ja glatt ne Nvidia sein :)
 

HeinMueck

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.210
Würde mir mal ein P/L-Ranking mit den ganzen 480 bzw. 1060 Modellen wünschen...
 

Folix

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
20
Jemandem wie mir, der "nicht so drin ist", in der Materie, tut vor allem der Preis weh. Ich meine mich nämlich was die RX 480 angeht auch an andere Versprechen zu erinnern.
 

DieWahrheit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
260
WOW RX480 verbraucht ja soviel wie eine GP106? :)

Ich hab eigentlich alles zu dem Thema schon mehrmals geschrieben und will nicht abermals drauf rumkauen, kann aber nur wirklich jedem Raten dem der typische Verbrauch wichtig sein sollte, nicht das als Maßstab zu nehmen und sich diesbezüglich besser zu informieren. Der hier aufgezeigte 1W unterschied grenzt schon an ......
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.782
Zitat von JiJiB!:
Mit Silent-BIOS grad mal 8% langsamer als die 1060 und dafür gleichen Verbrauch. Sollte man schon mal hervorheben, dass die neuen AMDs es auch schaffen, weniger zu verbrauchen
Das finde ich auch! Scheinbar skaliert die Leistungsaufnahme extrem steil mit höherem Takt.
Es wirkt so, als würde die RX 480 über ihrem Sweet-Spot takten. Das wäre eigentlich mal wieder ein interessanter Test für Computerbase!!!

Ihr werdet doch bestimmt eine RX480 haben, deren PowerTarget mehr als 5% verändert werden kann. Da mal einen Test mit verschiedenen Taktraten machen, auch weit unterhalb des Referenztaktes, und die Leistungsaufnahme messen!

Ich persönlich wäre dann auch noch dafür, dass man die Spannung des Chips jeweils an den geringeren Takt anpasst. Die Leute, die so eine Sweet-Spot Messung interessiert, sind auch diejenigen, die eine Taktanpassung (über WattMan) durchführen können/wollen.
 

Buki80

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
770
Danke für den Test... Gute Karte freut mich. Frag mich nur immer WO die Karten ab morgen verfügbar ist ?
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.507
Das mit dem Powertarget ist etwas schade - heißt ja weiteres OC geht quasi gegen 0 wenn der WerksOC Takt nichtmal gehalten werden kann. Bei dem Monsterkühler wäre ja kühltechnisch noch einiges mehr Luft nach oben gewesen.

So richtig überzeugt bin ich nicht - warte wohl auf Vega oder eine Fury (X) als Deal.
 

Linmoum

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
657
Von den angepriesenen 220-250€ für Custom-Designs sind wir auch noch weit entfernt. Alles in allem doch recht enttäuschend.
Die UVP der 8GB-Referenz liegt bei 256€, wo sollen da bitte Customs für weniger herkommen? :freak:

Ansonsten sehr schöne Karte, vor allem das Silent-Bios macht einen sehr guten Eindruck. 9% niedrigerer Verbrauch in Anno als die Referenz, aber nur 3% langsamer.
 

vAro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
487
Ich dachte die Karte sei 31 anstatt der von CB gemessenen 30 cm lang?

Hatte sich im Vorfeld für mein Dan A4-SFX (maximal 303 mm) disqualifiert, jetzt könnte sie es aber doch werden.
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.971
Q-Tea
Man sollte bedenken, dass die Karte beim gleichen Verbrauch 8% langsamer ist, aber auch das breitere SpeicherInterface (256 vs 192Bit) und 2 GB mehr VRAM (6 vs 8 GB) bei der RX vorhanden ist. Erstes kann durch Treiber durchaus noch optimiert werden, sofern hatte das AMD mal gesagt (bzw habe ich es wo gelesen) zweites verbraucht auch ein paar Watt.

@Topic
Hätte ich noch ein Tower, hätte ich mir diese Karte geholt.
 
Top