Raid Treiber Update -> Daten weg!

Aefan

Ensign
Registriert
Jan. 2011
Beiträge
215
Hallo,

ich habe ein asus rampage 3 extreme und 2 HDD's als RAID 1. da ich etwas probleme mit meiner grafikkarte hatte,habe ich ein bios update gemacht. das hat alles gepasst. mir ist jetzt aufgefallen, das ich den intel raid manager nicht mehr aufrufen kann, also STRG+I geht nicht mehr, weshalb ich ein treiberupdate über windows installiert haben.

nun das fatale:
nach dem neustart hat er meine HDD's nicht mehr richtig erkannt. sie waren zwar in windows gelistet, aber man konnte nicht drauf zugreifen. nach einem erneuten start hat windows eine datenträgerüberprüfung gemacht und ein paar sachen korrigiert. jetzt kann ich zwar wieder auf die hdd's bzw. die hhd zugreifen, aber alle neueren daten sind weg :o naja, die daten werden zwar gelistet, aber sobald man eine öffnen will, kommt ein fehler.

das komische ist, das die festplatte noch genauso viel belegten speicherplatz hat wie vorher.

was ist hier passiert und wie kann ich meine daten retten? :(

besten dank
 
Das Raid Array muss auch neu eingerichtet werden.
Hast du im Bios nach dem Update auch wieder den Raid Modus aktiviert?

Bevor du jetzt anfängst zu basteln, solltest du erstmal deine Daten auf eine externe Platten sichern!
 
Zuletzt bearbeitet:
im bios direkt geht das nicht. da steht nur ahci, weil ich als systemplatte eine SSD habe. das raid konnte ich sonst immer über den intel irgendwas manager einstellen (im post STRG+I).
in das raid menü komme ich aber gar nicht mehr rein. seit dem update scheint das ding weg zu sein.

ich finde nur komisch das nicht alle daten weg sind, sondern wirklich nur die neueren daten. alles was ich damals beim initial-kopieren auf die platten geschoben habe, ist noch da.
 
mhhhh moment... "Der Modus beinhaltet AHCI für Single Platten"... ich glaube das war auf raid gestanden, also vor dem bios-update :-o das erklärt vllt warum ich nicht mehr in den intel manager gekommen bin.

aber das bedeutet ja das seit dem update kein raid mehr aktiv war. müsste nicht auf eine der beiden platten, die vermissten daten liegen?

zeitlich würde es genau passen! die daten die nach dem bios update erstellt wurden, sind aktuell beschädigt, alle anderen scheinen sich normal öffnen zu lassen.

kann ich nicht einfach eine der beiden platten entfernen und die nur einzeln betreiben? was kann passieren?
ich bin zwar grad noch am sichern, aber will nicht noch mehr zerstören.
 
Ja, du must nach einem Bios Update erst wieder im Bios den Raid Modus aktivieren, damit auch der Raid-Controller das Raid Array wieder erkennt. Ansonsten ist der nämlich nicht aktiv und du zerschießt dir das Array, wenn du den PC hochfährst.

Beim Raid 1 sind alle Daten auf beiden Platten gesichert, deshalb kannst du die Platten auch einzeln betreiben.

Wenn du die Daten gesichert hast, kannst du evtl mal versuchen, dass Raid Array wieder zu aktivieren. Evtl. macht dein PC dann ein Rebuild des Arrays und es funktioniert wieder so wie vor dem Update.
 
Nach einem BIOS-Update wird das Setting eigentlich auf 'Default' gesetzt oder man wird dazu aufgefordert. Wenn das RAID im BIOS gesetzt wird, müssen die 'alten' Einstellungen wieder hergestellt werden.
Wird die Firmware des RAID-Controllers mit dem BIOS-Update ebenfalls ersetzt sollte ein Vollbackup erstellt werden, denn es hat in der Vergangenheit immer wieder Beispiele gegeben, dass die Verwaltungsinformationen inkompatibel waren, vielfach brachte dann auch kein Downgrade des BIOS die Daten zurück.
 
danke für eure tipps :) hat geklappt.

habe die platten erstmal einzeln gesichert und anschließend RAID wieder aktiviert.
nach einer gefühlten ewigkeit CHKDSK lief es wieder so wie vorher :)
 
Zurück
Oben