News Raijintek Leto: Schwarzer Tower-Kühler zielt auf Design-PCs

Anoubis

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.135
#3
Da gefällt mir der be quiet! Dark Rock 3 optisch wesentlich besser. Die Enden der Heatpipes sehen bei dem Leto wie Stachel aus und stehen zu weit heraus.
 

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.971
#5
Design = schwarze Lackierung und LED Lüfter?

Ich weiß ja nicht.
Zumal man von einem Towerkühler selbst bei einem großen Fenster im Seitenteil ja nicht viel sieht, da man ja von oben drauf schaut und nicht von vorn.

Wo sich der wohl preislich einordnet?
Für 25€ akzeptabel, wenn man LED geleuchte und schwarzen Lack im Gehäuse hübsch findet, ansonsten wird der von der Leistung nicht viel mehr bringen als ein Ben Nevis.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#6
Wenn er günstig ist, d.h. deutlich unter 30€ kann man den ansehen. Sonst ist er Dutzendware die gerne gleich wieder untergehen darf.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
#7
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#8
Interessehalber: welche Kühler "bringen mehr" als der Ben Nevis die günstiger sind?

Lautstärkeangaben der Lüfterzwischenhändler (Hersteller sind es praktisch nie), kann man sowieso in die Tonne treten.
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
150
#9
Egal wie der Preis des Leto (übrigends ein doofer Name für nen Kühler) sein wird, wenn es um schöne schwarze CPU Kühler geht wird der bequiet! Dark Rock Pro 3 für mich immer die erste Wahl sein.
Aber, da ich ne nagelneue AiO WaKü im PC habe werde ich in nächster Zeit jedoch nicht vor besagter Entscheidung stehen :D
 

stonie62

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
655
#12
Design-PC ???:evillol: Und dann so ein gräusliges Teil von Kühler+Lüfter (der auch noch mit Gummipfropfen befestigt) ? Meinen Macho hab ich mir nach der Leistung ausgesucht (so wie das 90% der User hier auch tun) und selbst dieser "Oschi" schaut besser aus, wie der Rajintek. Design-PC, dazu fällt mir rein optisch und auch von der Leistung passend, nur ne ordentliche Wasserkühlung ein, z.B. von "AiO". :mussweg:
Gruß, Uwe. ;)
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.632
#13
Das HDT sieht extrem sauber gearbeitet aus, aber ist auch nur ein Renderbild. Kann ich mir kaum vorstellen, dass das in Echt auch so gut wird.
Was ist denn daran so unvorstellbar? Die Heatpipes werden in den Alu Sockel eingegossen und dann wird die Unterseite abgeschliffen. So erhält man genau diese Art HDT. Ist die etwas aufwändigere, aber bessere Variante.
Bei den billigen HDT Kühlern werden die Heatpipes einfach nur eingepresst. Da entstehen dann diese teils deutlichen Zwischenräume.

Wenn man HDT ordentlich ausführt, dann kann das auf der richtigen CPU (wenn der Die entsprechend groß ist) durchaus zu einem besseren Kühlergebnis führen.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.709
#14
Schwarz ist schön. Ich mag schwarz. Aber das geleuchte muss ich nicht haben.
Bitte mehr schwarze Kühler!
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.632
#16
Preis => wahrscheinlich 50€ und somit uninteressant für alle
Rajintek ist nicht dafür bekannt, völlig überzogene Preise anzusetzen. Wenn man sich mal deren Portfolio anschaut, dann sieht man den "Ereboss" (ähnlich dem Thermalright Macho) schon für ca. 40€ im Angebot.

Der "Leto" ist da deutlich kleiner und von der Performance her wohl auch nicht so stark. Raijintek wird das Teil also trotz LED Lüfter sicher nicht bei 50€ ansetzen, sondern wohl eher bei 30-35€.
 

haligia

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
16
#18
Rajintek ist nicht dafür bekannt, völlig überzogene Preise anzusetzen. Wenn man sich mal deren Portfolio anschaut, dann sieht man den "Ereboss" (ähnlich dem Thermalright Macho) schon für ca. 40€ im Angebot. Der "Leto" ist da deutlich kleiner und von der Performance her wohl auch nicht so stark. Raijintek wird das Teil also trotz LED Lüfter sicher nicht bei 50€ ansetzen, sondern wohl eher bei 30-35€.
Der Ereboss wurde auch nicht so viel verkauft wegen dem Macho. Der Macho ist etwas größer hat minimal mehr Kühlleistung, hat den leiseren Lüfter und kostet gleich viel.

Der Raijintek "Leto" hat den exakt gleichen Kühlkörper wie der Raijintek"Themis" welcher seit Mitte 2013 schon erhältlich ist und ~26€ kostet. Ist also keine neuer Kühler sondern nur eine Art "Refresh". Wie stark Raijintek sich die Lackierung und den Lüfter kosten lässt werden wir sehen. Alles was den Namen Gaming & Design hat kostet idR auch merkbar mehr. Aber sicher ist selbst wenn es unter 40€ bleiben sollte, dass der Leto zu teuer für die gebotene Kühlleistung sein wird. Jeder kann sich nen LED Lüfter an seinen Kühler anschnallen und hat das gleiche Resultat...
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.603
#20
Heatpipe Direct Touch und somit völlig uninteressant.
Ansonsten ist das ein Standardkühlkörper der einfach schwarz angemalt wurde und da nen LED Lüfter draufgepappt
 
Top