News Raijintek Mya RBW: Tower-Kühler lässt seine Abdeckung leuchten

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.628
#2
Wann kommt eigentlich ein akuteller Kueher/Luefter Vergleich?
Ich lese irgendwie immer nur News und Ankuendigungen.
 
Zustimmungen: ed33
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
818
#4
Was ich nicht verstehe ist:
LEDs erzeugen Wärme.
Kühler ist dazu da um Wärme abzuleiten.
Put 'em together!

Da hat man doch auch jetzt schon bei RGB-RAM unnötig warme Riegel einzig aufgrund der ganzen LEDs.
 
Zustimmungen: Ctrl
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.715
#5
als ob die 16 RGB da drin nur irgenwie die CPU aufheizen. Das einzige was die machen ist den Preis hochtreiben ;)
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.695
#6
Es würde mich nicht wundern wenn die LED's oben die Kühlleistung negativ beeinflussen würden. Da sie zusätzlich Wärme erzeugen. Generell finde ich Abdeckungen bei Tower Kühlern sinnfrei da sie die Wärme stauen. Aber dann noch eine zusätzliche Wärmequelle darin verbauen? Man schaue die Bilder genau an wie dick diese Abdeckung im Vergleich zur restlichen Höhe des Towers oben ist... :freak:

Irgendwie erinnert mich das an die Kingston SSD die mit ihrer Beleuchtung mehr als doppelt soviel Strom wie eine normale SSD aufgenommen hat und dabei wegen der Hitze der LED auch noch massiv gedrosselt hat!
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.715
#7
Äpfel und Birnen!
Die SSD hatte 75(!) LEDs die bei aktivierung aller drei Farbchannel zusammen 4W gezogen haben, was bereits mehr ist, als SSDs sich zum Teil genehmigen.
Hier handel es sich um einen Kühler mit einem Bruchteil der LEDs, der 90W und mehr abführt. Die vlt 1W der LEDs sind total egal, zumal der Kühler nicht wie eine SSD passiv gekühlt wird, sondern die Abwärme durch einen Lüfter bereits vorher abgeleitet wird.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.006
#9
Irgendwie sehen die ganzen RGB Produkte von Raijintek immer recht billig aus :/

Zum Glück hat der Morpheus noch keine LEDs :D
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
606
#10
Ja und nein.
Kommt auf den LED-Typ an. "Klassische" bedrahtete (5mm/3mm-)LEDs wie sie häufig für Signalaufgaben verwendet werden sowie SMD-LEDs in diversen Bauformen erzeugen durch ihre sehr geringe elektrische Leistung (0,05 bis 0,2 W) keine bis nur sehr geringe Abwärme. Und diese dürfte in Anbetracht dessen was dieser Kühler wegkühlen muss, keine Rolle spielen.

Erst bei Verwendung von "High-Power-LEDs" (bspw. Cree XP-G3, XP-L sowie COBs, also jenen mit möglichen Leistungen jenseits der 3 bis 10 W) spielt die Wärmeabgabe und damit der Aspekt einer möglicherweise fehlenden Kühlung eine entscheidende Rolle.

Ich gehe stark davon aus, dass in diesem Kühler SMD-LEDs mit entsprechend geringen Leistungen verwendet werden. Werden sie parallel verschaltet, lassen sich LEDs effizienter betreiben - denn bei geringerem Strom steigt die Lichtausbeute und die Verlustwärme sinkt.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.274
#11
Zustimmungen: Ctrl
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.338
#12
Ich hab hier ne handelsübliche Lichterkette mit 20 LEDs, die ist mit 0,3 Watt angegeben. Lass die LEDs da ein Watt verbrauchen, das ist ein Mückenschiss. Nichtgenutzte Komponenten auf dem Mainboard wie Netzwerkchips etc verballern mehr auch wenn man sie nicht nutzt - wenige Mainboards können sie explizit vom Strom trennen.
Und was ist mit dem Lüfter auf dem Kühler? Ein guter Lüfter verbraucht bei 800 u/min ca ein Watt oder weniger. Schlechte Lüfter oder Radaubrüder mit 1500 u/min und mehr nehmen sich schon mal 3-5W. Da wird auch nicht gemeckert...
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.715
#13

Rhino One

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2018
Beiträge
329
#15
Chick ich muss ja schon zugeben ich steh auf den RGB sch****.:daumen::D
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
606
#16
Sie verbrauchen Strom und dadurch erzeugen sie auch wärme.
Siehe mein Post.
Es ist vielleicht nicht verkehrt mal die Verhältnisse von CPU- und LED-Wärmeleistung zu betrachten. Per Definitionem mögen sie "Wärme" erzeugen, in der Praxis ist das aber einfach mal so vollkommen irrelevant, da ist die Form der Lüfterblätter oder etwaige Abdeckungen auf dem Kühler für die Kühlleistung entscheidender.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
854
#17
Hm, ohne die schwarze Abdeckung würde es bestimmt besser aussehen, so "verramscht" das Plastik den Look.
Und die paar LEDs schießen den Kohl auch nicht fett, die sitzen ja komplett auf der anderen Seite von der CPU-Kühlfläche und sind so wie ich das sehe auch nicht aktiv mit den Heatpipes verbunden. Und auch wenn ist die Abwärme viel zu gering.
Und die SSD hat ja ein ganz anderes Problem, die wird nämlich durch die Chips an sich und die LEDs schön langsam gekocht weil sie die Hitze nicht vernünftig abführen kann, das wäre ja bei dem CPU Kühler nicht der Fall.
 

Ctrl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.001
#18
es gibt auch schon RGB LED Toilettendeckel..
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.297
#19
RGB hin oder her, 6x6mm Heatpipes und dann direct Touch? Wer kommt auf solche Ideen? Das kann man bei 20€ Kühlern mit 3x6mm machen, jeder weiß das direct Touch nicht wirklich arbeitet, da so dann evtl 4 von 6 Heatpipes die Wärme nicht richtig abbekommen. Optik hin oder her, aber direct Touch ist totaler Müll.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
880
#20
Na, die Gurke will ich mal auf einer 2066 Plattform mit einer dicken CPU sehen. Da schmilzt das Plastik und die LEDs fangen an zu brennen. Zumindest hat man dann einen schönen Kamin im Gehäuse.
 
Top