News RAM-Bestmarken: G.Skill DDR4-RAM mit 5,2 GHz, 384 GB Kit bei DDR4-4000

ChrFr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
304
@RYZ3N
Gab es das schon immer?
Die Begrifflichkeit ist mir nämlich bisher nie so untergekommen.
Oder hab ich da was verpasst...?
Interessiert mich in sofern als das ich mit min. 32GB plane (mit der Option auf 64) und dementsprechend schon eher die 32GB Dual Kits im Blick hatte.
Etwas Offtopic, wie verhielte sich die Konstallation, 2x 16GB + 2x 8GB, ich hab gelernt lieber nicht verschiedene Kapazitäten mischen, lief in der Regel dennoch. (Zeiten von EDO & SD-RAM) Gibt es da Erfahrungen bzgl. RyZen mit 48 GB Ram?

MfG
Christian
 

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.157
Die Begrifflichkeit ist mir nämlich bisher nie so untergekommen.
Du meinst T-Topology und Daisy Chain

Grundsätzlich gibt’s diese Begriffe schon recht lange [siehe hier] und mit der ersten Generation Ryzen CPUs sind sie wieder ein wenig mehr in Mode gekommen.

Ich würde an deiner Stelle auf 2x 16 GB Micron E-Dies setzen und mir die Option auf 64 GB offenhalten.

Eine Mischbestückung [hinsichtlich der Kapazität der Module] funktioniert, würde ich aber nicht empfehlen und gleich auf exakt baugleiche Module mit den gleichen ICs setzen.
 

the_pi_man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
270
@RYZ3N
Gab es das schon immer?
Die Begrifflichkeit ist mir nämlich bisher nie so untergekommen.
Oder hab ich da was verpasst...?
Interessiert mich in sofern als das ich mit min. 32GB plane (mit der Option auf 64) und dementsprechend schon eher die 32GB Dual Kits im Blick hatte.
Etwas Offtopic, wie verhielte sich die Konstallation, 2x 16GB + 2x 8GB, ich hab gelernt lieber nicht verschiedene Kapazitäten mischen, lief in der Regel dennoch. (Zeiten von EDO & SD-RAM) Gibt es da Erfahrungen bzgl. RyZen mit 48 GB Ram?

MfG
Christian
Ich stand fast vor dem gleichen Problem auf einem X299 Board. 4x8GB und später aufrüsten oder doch gleich 4x16GB. Bei den Preisen im Moment habe ich jetzt 4x16GB 3200'er gekauft. Das reicht für alles was da kommen mag..
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
674
Vielmehr entscheidet die Topologie des Boards ob eine Vollbestückung mit [beispielsweise] 4x 8 GB sinnvoll sein kann und ob auch der gewünschte Speichertakt erreicht werden kann.
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung :)

Anders verhält es sich beim Thema RAM OC, bei dem es generell einen Unterschied macht ob man eine Vollbestückung nutzt oder nicht.
In wie fern macht es einen Unteschied? 4x8 sollten sich doch besser übertakten lassen als 2x16 oder nicht?
Wobei bei vier Modulen natürlich das Risiko steigt, minderwertige Modelle zu bekommen, aber das meinst du bestimmt nicht ^^
Mein Ziel wäre 3600er mit OC so nahe wie möglich an 4000 zu bekommen.

EDIT:

ok, ich verstehe. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.157
In wie fern macht es einen Unteschied? 4x8 sollten sich doch besser übertakten lassen als 2x16 oder nicht?
Nein, gerade beim RAM OC kann man das eben nicht pauschal sagen. Exakt da kommen die unterschiedlichen Topologie der Mainboards zum tragen.

T-Topology: Vorteile bei Vollbestückung
Daisy Chain: Optimiert auf höheren Takt bei nur zwei Modulen.

Dann macht es noch einmal einen Unterschied ob man eine Vollbestückung mit 4x Single Ranked Modulen oder Dual Ranked Modulen fährt.

Mehr dazu: Hier...
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.244
Schön und gut, was möglich ist. Der Ram sollte aber auch mal in bezahlbare Regionen rücken. Alles, was über 3600 Mhz hat, ist aktuell völlig überteuert im Verhältnis zum "langsameren" Takt. Keine Ahnung ob der 3200/3600er Ram OC auf 4000 mitmacht. Vermutlich schon (zumindest der 3600er). Verstehe aber nicht, dass der schnelle Ram immer noch so teuer ist. Wäre blöd, wenn der Preis des RAMs die Möglichkeiten des Ryzen wieder massiv ausbremst.
 

PHuV

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.622
Was ich nicht verstehe, bei einem Intel Xeon W-3175X nimmt man doch dann eher ECC-RAM, der günstiger ist und mit bis zu 64GB pro DIMM erhältlich ist?
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
153
5200 MT/s bei einer CAS-Latency von 18-22-22-42 sind schon eine feine Sache, auch wenn das natürlich Golden Samples sind.

Solche ICs sind selten, was man nicht zuletzt daran sieht dass es [abseits von Präsentationen] noch immer kein offizielles Review zum DDR4-4800 CL18 Kit von G.Skill gibt und man es nirgendwo käuflich erwerben kann.

Mit Ryzen 3000 wird’s wohl noch ein Stück weiter in die richtige Richtung gehen. Gigabyte gibt beispielsweise an, dass man DDR4-4400+ per XMP betreiben kann [das passende RAM-Kit vorausgesetzt.]

Wir dürfen gespannt sein.
Du meinst D.O.C.P. Profil oder tatsächlich XMP ? =)
 
Zuletzt bearbeitet:

OlafGER

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
200
Wären 2x16 GB (statt 4x8 GB) nicht sinnvoller?
In der RAM-Kompatibilitätsliste ist nix bei 3866MHz mit 2x16 (32GB) oder gar 4x16 (64GB) nur 4x8 (32GB) bei 3466MHz bzw. 3866MHz! - Der Controller macht das wahrscheinlich nicht mit.

Man sollte sich also nicht freuen auf 32GB oder gar 64GB auf dem Board das volle 5200MHz meistert. Die haben auch nur 16GB genommen und die 384GB mit 4000MHz.

Immer erst die Kompatibilitätsliste studieren!!!
 

drmaniac

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
478
Sind für die Ryzen 3000 CPUs schon Boards mit 8 Ram-Slots angekündigt? Oder ist das absolut unüblich?
 

Alpha.Male

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
152
Bei meinem zuletzt 4790k mit an der Kotzgrenze 4,9 Ghz Übertaktet. Und (alles für 😁) Arma 3, da habe ich mit optimierten Timings doch so manche FPS rausholen können. Nun der Wechsel zum des Jahres mit Ryzen... gespannt bin auf die meine Fragen, die sich nach Release nach und nach klären werden (Von Prognosen der Leute, die nicht in den Fertigungsprozess da eingebunden waren, verzichte ich heute liebend gern, für mich zählen nur Fakten 😎 )
- Ist der 8 Kerner des beste zum zocken
-Skaliert Arma mit Takt und oder Ram Takt / Timings
- Wie wird Arma darauf reagieren, falls ich ihm nicht nur 8 Cores hinwerfe, sondern gar 12..
Darauf bin ich gespannt, mein erster PC war ein Athlon, schön, das nun endlich wieder eine wirkliche Konkurrenz auf dem Markt ist. Herrliche Zeiten für PC Bastelfans und Gamer/ Creativ People.🙂
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.524
also im Regelfall, rien den Ram betrachtet, kann selbst ein 3200er B-Die Kit gut mit 4 Ghz laufen. Hab bei meinem SLX auch ewig selbst rumgetestet, aber in Foren findet man super "Presets" mit allen Vorgaben und dann sind 3800 CL14 das kleinste Problem, gesetzt, läuft stabil. was will man mehr. Und den großen Plattformen mit Quad Channel + mangelt es eh nicht an Bandbreite.
 

Amdgeek

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
70
jemand von GSkill einige Tage an die Selektierungsmaschine gesetzt, u
Bin von einem i7 2600K mit 1600Mhz Ram auf i7 8700K mit 3600 Mhz Ram umgestiegen.

Die Fps sind mit eine 1080ti und 3840x2160 Auflösung gleich geblieben!
nur bei 1920x1080 Auflösung bringt i7 8700K etwas mehr Fps.
Logisch, logisch, was soll sich jetzt noch gross tun...die Einzelkernleistung von Ryzen ist jetzt auch noch nicht optimal...insbesondere für Leute, die gerne noch viele Programme mit Fokus auf Single Core Anwendungen benutzen...da ist Intel performancetechnisch schon um einiges besser..
 
Top