RAM für Grafikprogramme wie Blender übertakten?

Der Fuzzi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
184
Hallo,

ich wollte wissen ob es sich lohnt den Arbeitsspeicher zu übertakten, um dadurch etwas schneller rendern zu können? Mein RAM ist das 16GB G.Skill Aegis DDR4-2666 DIMM CL19 Dual Kit das auf dem AsRock B450M Pro4 installiert wurde.
 

amorosa

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.111
Bringt nur nen bisschen was, wenn dein RAM der Flaschenhals ist.

Kann deine Kiste Quadchannel-RAM ?
Wäre das nicht auch ne Idee ?
 

blackbirdone

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.403
RAM ist mit das kleinste Problem. Mehr Kerne mehr Kerne mehr Kerne
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Makso, Lawnmower, Asghan und eine weitere Person

Baal Netbeck

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.938
Bei vorhersagbaren Berechnungen wie beim rendern ist die Ramgeschwindigkeit selten ein Problem.

Die hilft eher bei großen Datenbanken und in PC Spielen, weil da die Daten selten im cpu Cache liegen und die Zugriffszeit....und teilweise auch die Bandbreite des RAMs eine Rolle spielen.

Ich würde nicht erwarten, das du dir in Blender mehr Zeit ersparst, als du in das RAM OC und die Probleme es stabil zu bekommen, investieren müsstest.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Demon_666, der Unzensierte, Lawnmower und eine weitere Person

wrglsgrft

Captain
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
4.080
Ganz davon abgesehen ist der Aegis nicht gerade als Übertaktungswunder bekannt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baal Netbeck

Burki73

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.608
Interessant wäre auch die genutzte CPU. Neuere Ryzen können von Hause aus bereits DDR4 3200.

Weiss aber nicht, ob die genutzten G.Skill Aegis das überhaupt können, also wie sie überhaupt spezifiziert sind.

Wenn die nur DDR4 2666 können, wird das wenig bringen. Durch OC des Rams wird das System auch oft instabil, was womöglich Datenverlust bedeutet.
 

der Unzensierte

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
5.470
Der RAM dürfte beim Rendern nur selten ein Flaschenhals sein, der Aufwand lohnt das Ergebnis eher nicht, zumal dein RAM eh' nicht so das oc- Wunder ist. So ein Renderprogramm giert eher nach CPU-Kernen.
 

Der Fuzzi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
184
Dann weiß ich ja jetzt bescheid. Danke für die zahlreichen Kommentare.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baal Netbeck

amorosa

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.111
Zitat von abcddcba:
sieh dir doch einfach mal das Mainboard nochmal genauer an ...

Muss ich für jedes MB das Handbuch heraussuchen wenn jemand Fragen hat, oder darf ich erwarten, das der Besitzer sich bereits damit auseinandergesetzt hat und meine kurze und knappe Frage beantworten kann ?
 

abcddcba

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.154
was willst du da heraussuchen? Es ist ein B450 Board mit AM4 Sockel, also keine HEDT/Workstation Plattform wie TR4 welche Quad-Channel hätte (oder sogar Octa-Channel mit WRX demnächst)

Ist genauso wie mit deinem Board, du hast ein X99, also HEDT von Intel, also hast du mehr als Dual-Channel, in deinem Fall Quad-Channel. Jedes "normale" Intel Board mit B,H oder Z Chipsatz hat halt nur Dual-Channel.
 
Top